Austrian Football League 2017

0
2435
Die Head Coaches 2017: Tyler Harlow (Cineplexx Blue Devils, Chris Calaycay (Dacia Vikings), Armin Schneider (Mödling Rangers, Shuan Fatah (Swarco Raiders), Martin Kocian (Projekt Spielberg Giants), Rok Stamcar (Ljubljana Silverhawks), Stefan Pokorny Danube Dragons, Keath Sealund (Steelsharks Traun) Foto: Holly Kellner

Die österreichische Football Bundesliga startet am 25. März in die neue Saison. Über zehn Runden im Grunddurchgang führt der Weg in die Wildcard Runde (15./16. Juli), ins Playoff (22./23. Juli) und von dort in die Austrian Bowl XXXIII am 29. Juli 2017, die zum dritten Mal in Folge im Wörthersee Stadion Klagenfurt stattfinden wird.

Das Jahr zwei der Achter-Liga
Die erste Saison mit acht Teams brachte 2016 einige Überraschungen mit sich. Mit den Mödling Rangers schaffte ein Aufsteiger auf Anhieb den Einzug in die Wild Cards, die Neueinsteiger Ljubljana Silverhawks drangen überhaupt bis ins Halbfinale vor. “Wir sind zufrieden, mit dem was wir vergangenen Jahr erreicht haben, hoffen heuer aber auf noch mehr.”, so ein zuversichtlicher Rok Stamcar, Head Coach der Slowenen.

Ein Endspiel ohne Wiener Beteiligung gab es davor zuletzt im Jahr 2008. Dafür stürmten die Projekt Spielberg Graz Giants vom letzten Platz 2015 auf Rang zwei 2016. Jeder Teilnehmer hat zumindest zwei Spiele gewinnen können, kein einziges Team blieb im Saisonverlauf ungeschlagen. Ein Zeichen, dass das Setup 2016 gepasst hat.

Alle jagen die Swarco Raiders
Zwei Mal in Folge kürte sich der Klub von Nationalteamtrainer Shuan Fatah in Klagenfurt zum Staatsmeister. Und das in beeindruckender Manier. 38:0 besiegten die Raiders 2015 die Vikings, mit einem 51:7 Erfolg im Vorjahr über die Giants zementierten sie diese Vormachtstellung im österreichischen Football. Dementsprechend groß ist der Hunger der Konkurrenz diese zu brechen. Die Tiroler, die heuer ihr 25. Jubiläum feiern, haben Wide Receiver Patrick Donahue an Land gezogen, der direkt vom Camp des NFL Teams der Green Bay Packers zum Team stieß, allerdings aktuell verletzt ist.

“Das Motto ist: Stay Hungry”, sagt Raiders Head Coach Shuan Fatah. “Es erwartet uns eine schwierige Saison nach dem Back2Back Sieg. Wir haben einige Abgänge im Kader, die uns weh tun und einige junge Talente neu hinzu bekommen. Die Größe des Kaders blieb gleich, wir müssen sehen, wo wir stehen.”

Giants neuer Coach und neuer Import
Der Vorjahresfinalist und zehnfache Staatsmeister aus Graz fügte den Raiders 2016 ihre einzige Niederlage in der AFL zu. Darauf aufbauend hat man in Graz den US-Legionär O’Neil Blake für ein weiteres Jahr verpflichtet, mit Andre Reyes eine Allzweckwaffe engagiert und den Trainerstab mit Brandon Charles Gorsuch verstärkt. Mit den Projekt Spielberg Graz Giants ist damit wohl auch 2017 zu rechnen.

“Wir waren in der Lage die Raiders ein Mal zu besiegen, um dauerhaft auf das Level zu kommen. müssen wir aber konstanter werden”, so Giants Cheftrainer Martin Kocian.

Neue Gesichter in Wien
Signifikant sind auch zwei Änderungen in Wien. Die Danube Dragons haben mit Stefan Pokorny einen neuen Head Coach, der Ivan Zivko ablöste. Zivko war elf Saisonen lang Cheftrainer und gewann mit den Dragons 2010 ihre bisher einzige Staatsmeisterschaft. Pokorny holte mit Quarterback Dylan Potts und Verteidiger Jack Moro zwei neue Spieler ins Drachenboot, dazu gesellten sich der ebenfalls neue Offense Coordinator Gene Alim und Gasttrainer Mark Banker.

“Wir haben uns mit Gene Alim sehr bewusst einen erfahrenen Coach mit ins Bott geholt, der auch Erfahrung als Head Coach hat und uns unterstützen wird”, so Dragons Neo-Cheftrainer Stefan Pokorny.

Vikings wieder auf ihrer „Heiligen Warte“
Bei den Dacia Vikings Vienna wird mit Kevin Burke zum ersten Mal seit der Saison 2008 ein US-Amerikaner als Quarterback auflaufen. Neben dem neuen Namenssponsor ist bei den Dacia Vikings auch die Spielstätte eine „neue“, wenn gleich altbekannte: Nach einem Jahr Pause werden die Vikings ihre Heimspiele wieder auf der Hohen Warte absolvieren.

“Der Rückkehr auf die Hohe Warte bedeutet viel für den österreichischen Football, viel für unsere Fans und auch für unsere Spieler.”, sieht Vikings Head Coach Chris Calaycay der neue Saison mit Vorfreude entgegen.

Rangers mit neuem Quartett
Die Mödling Rangers müssen den Abgang von Wide Receiver Dario Dobrolevski verkraften, der in die deutsche Bundesliga wechselt. Mit gleich vier neuen Imports will Head Coach Armin Schneider dort anknüpfen, wo sein Team im Vorjahr phasenweise schon war. Wide Receiver Roman Namdar, Quarterback Taurice Scott, Defensive Back Marcus Bratton und der Hybrid-Spieler Aaron Osborne sollen dafür sorgen, dass die Lücke zur Spitze noch kleiner wird.

“Für dieses Jahr, auch wenn es eine härterer Auslosung ist, ist es unser Ziel, auch weil ich es unserem scheidenden Landeshauptmann versprochen haben, die Austrian Bowl zu erreichen.”, will Rangers Head Coach Armin Schneider hoch hinaus.

Tragischer Verlust für Hohenems
Die Cineplexx Blue Devils trauern mit Mario Bunderla um einen ihrer Schlüsselspieler, der am 15. Februar bei einem Verkehrsunfall tragisch ums Leben kam. Bunderla war nicht nur sportlich ein Aushängeschild der Vorarlberger, sondern auch eine Führungspersönlichkeit im Team. Head Coach Tyler Harlow hat mit dem Brasilianer Lex Braga einen neuen Mann für die Defense im mittlerweile fünfköpfigen Trainerstab und zwei neue US-Imports; Runningback Colby Goodwin, der von Warschau nach Hohenems wechselt und Linebacker Jayden Dobbs, der zum ersten Mal in Europa spielen wird.

“Letztes Jahr war ein sehr schwieriges für uns. Es wurde klar, wo unsere Schwäche liegt und das ist die Kadergröße. Daran haben wir in der Offseason gearbeitet und Spieler entwickelt.”, so Tyler Harlow, Head Coach der Vorarlberger.

Aufsteiger aus Oberösterreich
Neu dabei sind 2017 die Steelsharks Traun. Die Oberösterreicher qualifizierten sich mit dem Gewinn der Division 1 (Silver Bowl) für die Bundesliga. Sie nehmen den Platz der Prague Black Panthers ein, die 2016 auf dem achten Platz landeten und absteigen mussten.

“Unsere erste Saison fällt unter das Motto “Schaun ma mal”. Wir haben hart an uns gearbeitet, fühlen uns sehr gut und wollen wettbewerbsfähig sein”, hofft Steelsharks Head Coach Keath Sealund. Die Oberösterreicher sind das einzige Team ohne US-Import. “Ich kann im Moment nicht sehen, dass ich ein oder zwei Spieler aus den USA Spieler aus meinem Team den Vorzug geben würde.”, so Sealunds Philosophie, das “Winning Team” von 2016 (10 Spiele – 10 Siege) beisammen zu halten.

Landesweites Tryout am 17. März
Neben dem Spitzensport gehen auch die diversen Schulaktivitäten weiter. An die 20.000 Schülerinnen und Schüler werden auch heuer wieder bei Football@School, Schoolday oder School Bowl mit Football in Berührung kommen. Das erste österreichweite Tryout geht am 17. März über die Bühne. Alle Infos unter www.tryout.at.

Kooperation der AFL mit Admiral verlängert
Auch 2017 wird ADMIRAL als Sponsor der Austrian Football League sein. Jürgen Irsigler, Geschäftsführer Admiral Sportwette: „Wir freuen auf ein weiteres Jahr der Zusammenarbeit als offizieller Sponsor der AFL. Im Zuge unserer Kooperation werden wir – neben einer umfangreichen Werbepräsenz – das Wettangebot kontinuierlich erweitern und auch bei allen TV-Übertragungen Livewetten anbieten. Die Wettumsätze bei ADMIRAL dokumentieren das steigende Interesse am Thema American Football.“

TEAMS DER AUSTRIAN FOOTBALL LEAGUE 2017

SWARCO RAIDERS TIROL
Bisherige Erfolge: 5 x Austrian Bowl, 3 x Euro Bowl, 1 x Europacup
Headcoach: Shuan Fatah (GER); Heimstadion: Tivoli Innsbruck; Gernot Langes Stadion Wattens

PROJEKT SPIELBERG GRAZ GIANTS
Bisherige Erfolge: 10 x Austrian Bowl, 3 x Europacup
Headcoach: Martin Kocian (CZE); Heimstadion: ASKÖ Eggenberg Graz

DACIA VIKINGS VIENNA
Bisherige Erfolge: 13 x Austrian Bowl, 5 x Euro Bowl
Headcoach: Chris Calaycay (USA); Heimstadion: Hohe Warte Wien

LJBULJANA SILVERHAWKS
Bisherige Erfolge: 1 x CEFL Bowl, seit 2009 durchgehend slowenischer Meister
Headcoach: Rok Stamcar (SLO); Heimstadion: Sportpark ZAK bzw. Kodeljevo Ljubljana

MÖDLING RANGERS
Bisherige Erfolge: 2 x Silver Bowl (Division 1), 2 x Iron Bowl (Division 2)
Headcoach: Armin Schneider (AUT); Heimstadion: Stadion Mödling

DANUBE DRAGONS
Bisherige Erfolge: Austrian Bowl 2010
Headcoach: Stefan Pokorny (AUT); Heimstadion: Stadion Stadlau Wien

CINEPLEXX BLUE DEVILS
Bisherige Erfolge: 3 x Silver Bowl (Division 1), 1 x Iron Bowl (Division 2), 3 x Challenge Bowl (Division 3)
Headcoach: Tyler Harlow (USA); Heimstadion: Herrenriedstadion Hohenems

STEELSHARKS TRAUN
Bisherige Erfolge: 1 x Silver Bowl (Division 1)
Headcoach: Keith Sealund (USA); Heimstadion: HAKA Arena Trauns:

Downloads:
AFL_Spielplan (PDF)
Fotos von der Kickoff-Pressekonferenz >

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here