DIE SWARCO RAIDERS Tirol sind Vizemeister

0
175
Foto: Stieg

Die Austrian Bowl XXXIII war nicht die der SWARCO RAIDERS Tirol. In einem großteils spannenden Spiel unterlagen die Raiders den Dacia Vienna Vikings vor 4400 Zuschauern 26:45.

Beide Teams starteten zuerst etwas verhalten. Daher auch nur wenige Punkte am Ende des Quarters auf dem Scoreboard. Allerdings waren die Wikinger in der ersten Spielhälfte spritziger und sehr gut auf die Raiders eingestellt. Ein Trickspielzug  mit einem Hand-off an den RB und anschließendem Pass auf #87 Bernhard Haimann in die Endzone brachte die Wikinger in Führung. Im zweiten Quarter punktete #4 Bernhard Seikovits mit einem Fieldgoal. Die Raiders kamen dann etwas besser ins Spiel, Sean Shelton verkürzte auf mit einem Lauf in die Endzone auf 7:10. Im zweiten Quarter sahen dann die Zuschauer den erwarteten Schlagabtausch, aber mit dem besseren Ende für die Wiener. Auf Seiten der SWARCO RAIDERS Tirol lief #7 Sandro Platzgummer nach einem Pass untouched in die gegnerische Endzone, auf der anderen Seite gelang das auch #4 Bernhard Seikovits. Sekunden vor Ende der ersten Spielhälfte schickten die Wiener die Kicking Unit für ein Fieldgoal auf´s Feld. Allerdings spielten sie einen Fake und #88 Stefan Postel stand mit dem Ei in der Endzone. Mit einem Punktstand von 24:14 ging es in die Pause.

Die zweite Spielhälfte startete wie die erste aufhörte mit einem Touchdown der Wiener durch Bernhard Seikovits, allerdings kam die Antwort postwendend mit Punkten für die Raiders durch #5 Adrian Platzgummer. Dieses Maltrifft Thomas Pichlmann nicht. Auch im letzten Viertel ging für die Raiders nicht viel und die Wikinger konnten ihren Vorsprung ausbauen. Knapp 3 Minuten vor Ende warf Shelton noch eine Interception. Die Raiders hatten keine Chance mehr den Rückstand aufzuholen.

Stimmen zum Spiel

Shuan Fatah:
„Die Vikings haben sehr guten Football gespielt, sehr smart im Angriff. Wir sind einfach nicht ins Spiel gekommen, waren heute nicht so spritzig. Die Vikings waren immer 2 Scores voraus das hat den Unterschied gemacht. sie haben einfach gut gespielt, das muss man neidlos anerkennen.“

Punkteübersicht (0:7/14:17/6:7/6/14)

1.Viertel
0:7 TD #87 Bernhard Raimann EP #4 Bernhard Seikovits

2.Viertel
0:10 FG #4 Bernhard Seikovits
7:10 TD #12 Sean Shelton EP #9 Thomas Pichlmann
7:17 TD #4 Bernhard Seikovits EP #4 Bernhard Seikovits
14:17 TD #7 Sandro Platzgummer EP #9 Thomas Pichlmann
14:24 TD #88 Stefan Postel EP #4 Bernhard Seikovits

3. Viertel
14:31 TD #4 Bernhard Seikovits EP #4 Bernhard Seikovits
20:31 TD #5 Adrian Platzgummer

4. Viertel
20:38 TD #4 Bernhard Seikovits EP #4 Bernhard Seikovits
26:38 TD #12 Sean Shelton
26:45 TD #5 Marko Gagic EP #4 Bernhard Seikovits

Pressemeldung Swarco Raiders Tirol

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here