Eagles krönen geniale Saison mit dem Meistertitel „daham“!

0
563

Nach dem Vizemeistertitel der AFL Division 4 im Jahr 2016, konnten sich die Pannonia Eagles ein weiteres Mal über einen Titel freuen. Heuer gelang mit dem Sieg im Challenge Bowl XIV, dem Finale der AFL Division 3, sogar der ganz große Coup.

Mit einer großen Fanchoreographie, der österreichischen Bundeshymne und dem Ehrenkickoff durch Landtagspräsident Christian Illedits wurde am vergangenen Samstag der Challenge Bowl XIV in Baumgarten eröffnet. Zu Beginn des Spiels konnte noch niemand ahnen, welche Football-Schmankerl den 760 Zusehern geboten werden sollte.

Im ersten Viertel merkte man die Anspannung in beiden Reihen der Finalmannschaften und so entwickelte sich eine wahre Defenseschlacht, welche die Graz Giants 2 das erste Mal über Punkte durch einen Safety jubeln ließ.

Die 0:2 Führung der Grazer sollte bis zum Beginn des zweiten Viertels bestehen bleiben, ehe die Eagles erstmalig die Fans in Baumgarten mit einem Touchdown-Lauf durch #25 Matthias Maierhofer aus den Sesseln rissen.

Bis zum Ende der Halbzeit sollte sich auch nichts mehr an der 7:2 Führung der Eagles ändern. Während die Teams ihre Taktik für die zweite Halbzeit besprachen, sorgte die Band „The Overalls“ in der Pause für beste Unterhaltung auf den Fanrängen.

Die zweite Halbzeit stand unter dem Prädikat Football höchster Güte und so erlebten die Fans jede Menge Führungswechsel und sehr viele sehenswerte Szenen. Die Giants haben ihre Halbzeitpause besser verbracht und konnten im 3. Viertel mit 3 Touchdowns die Führung zurückerobern und ausbauen. So stand es am Ende des 3. Viertels 13:23 für die Grazer Giganten. Die Eagles ließen sich vom Rückstand und den gut spielenden Gästen nicht aus der Ruhe bringen. Beflügelt von der unglaublichen Stimmung auf den Rängen schafften die Baumgartner Adler im letzten Viertel noch die Trendumkehr und konnten in Summe nochmals 4-mal am Scoreboard anschreiben. Die konstant bärenstark spielende Defense der Eagles ließ die Grazer Offensive regelrecht verzweifeln und zeigte, wieso sie die stärkste der heurigen Saison in der Division 3 war.

Am Ende feierten die Baumgartner Adler einen 40:30 Erfolg, der dem Team und den Fans sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird. Die Eagles konnten somit den ersten Meistertitel in der noch so jungen Vereinsgeschichte erringen und steigen infolgedessen wieder in die nächsthöchste Spielklasse, die Division 2, auf.

„Das war das packendste Spiel, das ich als Trainer je erlebt habe und ich bin so stolz, dass wir ein mit Bundesligaspieler gespicktes und 9 Trainern betreutes Team so schlagen konnten. Was meine Jungs heute aufs Feld gebracht haben, hätte selbst eine Niederlage verträglich gemacht. So ist das Ganze natürlich umso schöner und wir wurden verdient Meister“  — Franz Kolohsar – Headcoach Pannonia Eagles

„Wer hätte vor einem Jahr damit gerechnet, dass so etwas möglich ist. Wir sind so dankbar und freuen uns, dass das Finale sowohl organisatorisch als auch spielerisch ein riesen Erfolg war. Bedanken wollen wir uns natürlich auch bei allen Sponsoren, Fans und Helfern, die uns zu dem machen, was wir sind.“ — Obmann, Andreas Krammer

Challenge Bowl XIV
Pannonia Eagles vs Graz Giants 40:30
(0:2/7:0/6:21/7:27)
Franz Kovacsich Platz, Baumgarten 760 Zuseher

Pressemeldung Pannonia Eagles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here