FLA2 – Week 3: Honeybees auf der Überholspur!

0
332

Der 3. Gameday der FLA2 in Wiener Neustadt bot den Zuschauern sowie den Teams alles, was es im Flag Football zu sehen gibt. Bei strömenden Regen gestartet und bei Sonnenschein beendet kam es zu Favoriten- und Überraschungssiegen, zu unerwartet knappen Spielen, Entscheidungen in letzter Sekunde sowie zu Unentschieden.

Eröffnet wurde der Spieltag mit den Partien der AFT Vienna Constables 2 gegen die Honeybees und der Bomb Graphics Stealin Foxes gegen die Dark Angels. Die Honeybees konnten ihrer Favoritenrolle gerecht werden und ihr Spiel mit 25:6 für sich entscheiden. Einen eher unerwartet hohen Sieg feierten hingegen die Foxes, welche die Dark Angels mit einem Endstand von 55:18 besiegten.

Im darauffolgenden Spiel stieg der Gastgeber die Stonefield Raptors in das Turnier gegen die USI Panthers ein. Das Duell entwickelte sich zu einer spannenden und hochklassigen Partie wobei die Panthers mit einem 32:31 Sieg das bessere Ende auf ihrer Seite hatten. Im Parallelspiel fuhren die AFT Vienna Constables 2 gegen die Vienna Sentinals mit einem 32:26, zum ersten Mal nach 5 Niederlagen in Serie, einen Sieg ein.

Weiter ging es um 12.30 Uhr mit den Partien der Dark Angels gegen die Honeybees und, dem wohl spannendsten Spiel des Tages, der USI Panthers gegen die Bomb Graphics Stealin Foxes. Im zuerst genannten Duell konnten die Honeybees wie schon zuvor ihrer Favoritenrolle gerecht werden und mit einem 46:6 vom Platz gehen. Das zweite Spiel wurde nach knapper Führung der Foxes kurz vor Schluss, nur dank eines Touchdowns in letzter Sekunde der Panthers zu ihren Gunsten gedreht und endete knapp mit 34:32 für die Panthers.

Es folgten die Partien der Stonefield Raptors gegen die AFT Vienna Constables 2 und der Honeybees gegen die Vienna Sentinals. Die Raptors konnten trotz Heimvorteil auch in diesem Spiel keinen Sieg einfahren, denn die Cons2 gewannen ein enges Spiel mit 25:19. Die Honeybees konnten ihre Siegesserie am heutigen Spieltag gegen die Sentinals weiterführen und setzten mit einem 19:12 Sieg einen Angriff auf die Tabellenführung in der FLA2.

Die nächsten Partien die am Programm standen waren die Danube Dragons gegen die Vienna Sentinals und die USI Panthers gegen die Dark Angels. Die Dragons verloren dabei etwas überraschend mit 18:28 gegen die Sentinals und die Panthers fuhren mit einem 41:21 einen Favoritensieg gegen die Dark Angels ein.

Den Schlusspunkt des Tages setzten dann die Dark Angels gegen die AFT Vienna Constables 2 und die USI Panthers gegen die Danube Dragons. Im erstgenannten Spiel kam es zum dritten Sieg der Cons2 und zur vierten Niederlage der Dark Angels, denn die Cons2 entschieden die Partie mit 32:20 für sich. Das letzte Spiel war zugleich auch das Spitzenspiel des Tages, denn es kam zum Duell der beiden Tabellenführer. Dieses endete mit einem Unentschieden wodurch sich keine der beiden Mannschaften von der anderen absetzen kann.

Nach dem heutigen 3. Gameday ist ein sehr spannender Kampf um die Tabellenspitze zwischen dem neuen Tabellenführer den Honeybees, den Dragons und den Panthers entfacht. Aber auch im Mittelfeld und am Tabellenende werden noch spannende direkte und indirekte Duelle um jeden Tabellenplatz erwartet.

Die Stonefield Raptors bedanken sich nochmals herzlichst bei allen Teams, Schiedsrichtern und mitgereisten Zuschauern für die Wetterfestigkeit und die Mitgestaltung eines gelungenen Spieltages.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here