Flag Liga Ladies: Indians gehen als Tabellenführerinnen in die Sommerpause

0
478

Sonne und Regen wechselten sich am vergangenen Sonntag beim FLL Spieltag im Klosterneuburger Happyland im Stundentakt ab. Die über den Spieltag recht zahlreich erschienenen Zuseher ließen sich nicht vom Wetter abhalten und sahen durchwegs gute und teilweise sehr spannende Spiele. Am meisten Sonne gab es für die Gastgeberinnen Klosterneuburg Indians sowie die Dacia Vikings Flag Ladies die jeweils ihre Spiele gewinnen konnten.

Das Spiel des Tages war zweifelsfrei das „Klosterneuburger FLL Derby“ zwischen Indians und Constables (mit 2 Klosterneuburgerinnen). Es war zugleich auch das erstmalige Aufeinandertreffen der langjährigen NT-Coaches Robert Riedl (seit heuer OC der Constables) und Walter Demel (Indians) mit ihren Teams. Beide Teams begannen recht nervös mit leichten Anfangsvorteilen für die Constables, die auch mit einer Führung von 6:0 in die Pause gingen. Allerdings gelang es den Indians in der zweiten Halbzeit ihre Drives erfolgreich mit Punkten abzuschließen und gewannen so am Ende mit 26:20. Damit müssen die Indians (10-1) am 5.8. in Amstetten nur mehr 1 Spiel gewinnen um den 1. Tabellenplatz im FLL Grunddurchgang zu fixieren.

Im direkten Duell um den 2. Tabellenplatz behielten die Vikings (10-4) gegen die an diesem Spieltag ersatzgeschwächten Flag Furies (10-4) am Ende klar die Oberhand und sind damit bereits fix für das FLL-Halbfinale qualifiziert. Letztere haben durch ihren hohen Sieg gegen die Constables (7-4) am letzten FLL Spieltag den 3. Tabellenrang sicher und treffen damit in der Wildcard Runde auf eines der drei Teams die noch um den letzten Playoff Platz kämpfen. Am Papier scheint die zweite Wildcard Paarung mit Constables und Domzale Tigers (5:4) wahrscheinlich – allerdings dürfen sich die Tigers am letzten Spieltag gegen die Spielberg Graz Giants Ladies (2-9) und die Amstetten Thunder Ladies (1-10) keinen weiteren sieglosen Spieltag erlauben. Beide Teams zeigten zuletzt ansteigende Form und werden wie auch die Spielgemeinschaft Rangers/Vipers (2-9) sicher alles daran setzen sich doch noch einen Platz in den Playoffs zu erspielen.

Als Resumee der Frühjahrssaison ist zu sagen, dass sich das sportliche Niveau in der nunmehr 3. FLL Saison nochmals deutlich gesteigert hat. Nach einer kurzen Sommerpause findet der 6. und letzte Spieltag der regulären FLL Saison am 5. August im Umdaschstadion in Amstetten statt, wo sich Zuseher und Spieler abseits des Spielfelds auch wieder auf die leckeren Thunder Burger freuen können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here