Österreich fährt als dreifacher Champion zur Junioren EM 2017 in Paris

0
3402
Foto: Herbert Kratky

Vom 14. bis 16. Juli findet die Endrunde der Junioren Europameisterschaft 2017 statt. Österreich fährt als dreifacher Champion nach Paris.

Drei Mal in Folge gewann das AFBÖ Junioren Nationalteam die Europameisterschaft. Den ersten Titel errang man 2011 in Sevilla, den man bei der Europameisterschaften 2013 in Köln und 2015 in Dresden verteidigen konnte. Nun geht es nach Paris und dort nimmt das Team von Neo Head Coach Roman Floredo den vierten Titel in Serie in Angriff.

Leicht wird diese Aufgabe nicht, denn vor allem Deutschland hat Ambitionen den Titel den Österreichern wieder zu entreissen. Beim Qualifikationsturnier in Almere (NED) setzte sich die deutsche U19 souverän mit 51:0 gegen die Schweiz und 43:0 gegen Spanien durch, womit sie die Qualifikation für de Endrunde in Paris locker schafften. Neben Deutschland, Gastgeber Frankreich und Titelverteidiger Österreich ist Italien als vierte Nation mit dabei, die in der Quali in Belgrad Serbien knapp mit 7:6 schlagen konnten. Italien ist am 14. Juli auch Österreichs Gegner im Spiel um den Einzug ins Finale. Das zweite Halbfinale bestreitet Frankreich gegen Deutschland.

45 Spieler für Österreich
Nach drei von vier Vorbereitungscamps – das letzte wird vom 10. bis 13. Juli in Amiens stattfinden – stehen jene 45 jungen Männer fest, die Österreich bei der EM vertreten werden. Etwas mehr als ein Drittel der Mannschaft, nämlich 17 Spieler, stellen die Dacia Vikings Vienna. Wobei die Vikings einen achtzehnten Spieler beim Turnier dabei haben werden: Leo Kober, der Quarterback der deutschen Nationalmannschaft, spielt bei Vikings im zweiten Team.

Acht Spieler kommen von den Swarco Raiders Tirol, fünf von den Danube Dragons, vier von den Vienna Knights und je drei von den Projekt Spielberg Giants und Mödling Rangers. Zwei Spieler spielen bei den Cineplexx Blue Devils, weitere zwei sind in der German Football League aktiv, ein Mann kommt vom Zweitligisten Carinthian Lions.

U19 Nationalteam – EM Kader EM Paris:

Vorname Name Pos. Verein
Flaviu Andrisan WR Vienna Knights
Stanley Aronokhale DL Raiders Tirol
Thomas Aronokhale OL Raiders Tirol
Maylan Bacher WR/YH Berlin Adler
Florian Bierbaumer WR Graz Giants
Tobias Bonatti RB Raiders Tirol
Michael Dudic OL Vienna Knights
Markus Eder RB Vienna Vikings
Moriz Elmauthaler LB Vienna Vikings
Alexander Ertl DL Hohenems Blue Devils
Benjamin Formann DB AFC Rangers
Rudolf-Fabian Lee Frey QB Vienna Vikings
Nicolas Galanos OL Vienna Vikings
Josip Gazibaric-Graganovic LB Vienna Vikings
Bastian Gehrer LB Raiders Tirol
Matthias Golemovic DB Vienna Vikings
Yannik Dennis Gruner QB Vienna Vikings
Maximilian Grüner DB Raiders Tirol
Christoph Henle WR Raiders Tirol
Florian Hirsch DL Danube Dragons
Florian Jobst DB Kirchdorf Wildcats
Andreas Koch RB Vienna Knights
Oskar Kranich DL Vienna Vikings
Konsatntin Krasser DL Graz Giants
Christopher Lang LB Vienna Vikings
Mauricio Marzall-Fernandez WR/YH Vienna Vikings
Dominik Mattes RB Danube Dragons
Zackery Mertz DB Vienna Vikings
Maximilian Müllner DL Vienna Vikings
Benjamin Obereigner OL AFC Rangers
Lucky Efosa Ogbevoen LB Vienna Vikings
Lukas Pessenhofer OL Graz Giants
Nico Plenert DL Vienna Vikings
Tobias Rodlauer OL Carinthian Lions
Manuel Schabel OL Hohenems Blue Devils
Paul Schachner DB Danube Dragons
Santino Schlimpert WR/YH Vienna Vikings
Adrian Schnetz DB AFC Rangers
Florian Schrepfer LB/DL Danube Dragons
Ruben Seeber QB Raiders Tirol
Benjamin Straight DB Vienna Knights
Lukas Sträßler WR/YH Danube Dragons
Clemens Walz OL Vienna Vikings
Alexander Watholowitsch LB Vienna Vikings
Nico Winterle WR Raiders Tirol

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here