Ducks U15 weiterhin souverän

522
Foto: Junior Tigers

Am Samstag gastierten die U15 und die U13 der Salzburg Ducks bei den Junior Tigers aus Wien. Womöglich durch die frühe Anreise, Abfahrt in Salzburg war 5:00 Uhr in der Früh, begannen die U15 Spieler nicht so stark wie in den bisherigen Spielen. So sorgte die Defense durch Julius Stöger mit einem Safety für die ersten Punkte. Die Offense der Ducks brauchte etwas um auf touren zu kommen, konnte aber noch im ersten Viertel durch Runs von Fabian Matl und Moritz Bylczynski die Führung auf 16:0 ausbauen. Eine Reihe von individuellen Fehlern brachte dann die Junior Tigers auf 16:6 heran. Das waren die ersten Punkte, die die Salzburger in dieser Saison hinnehmen musste. Im zweiten Viertel konnte die Ducks Offense zulegen und baute mit dem zweiten Touchdown von Matl und zwei weitern von Noah Toure die Führung auf 36:6 zur Pause aus. Zu Beginn des dritten Viertels erhöhte Nikola Pilipovic mit einem Run auf 43:6. Quarterback Alex Reischl mit einem 61 Yard Touhdown Run und seinem dritten TD Pass auf David Milicevic sorgte für den 56:6 Endstand. Die starke Defense um Nose Tackle Julius Stöger (2 Sacks, 1 Fumble Recovered, 1 Blocked Punt) lies keine weiteren Punkte zu. Headcoach Florian Bayrhammer: „Wir sind heute etwas verschlafen ins Spiel gestartet und konnten nicht gleich die gewohnte Leistung abrufen. Um so mehr bin ich Stolz, dass sich die Spieler so gefangen haben und schließlich souverän gewonnen haben.“

Punkte Ducks:
Matl 12, Toure 12, Bylczynski 6, Pilipovic 6, Reischl 6, D. Milicevic 6, Schwarz 6, Stöger 2
56:6 (16:0, 20:6, 14:0, 6:0)

Die U13 traf anschließend ebenfalls auf die Junior Tigers. Nach der Rückkehr von David Milicevic und Tobias Czipf, die beide die ersten beiden Saisonspiele verpasst haben, wollte man sich besser als beim Heimspiel gegen die Wiener präsentieren. Diese gingen allerdings durch zwei Safetys mit 4:0 in Führung. Pepe Silva, der schon im U15 Spiel eine Interception fing, brachte die Ducks durch einen Interception Return Touchdown mit 6:4 in Führung. Im zweiten Viertel gerieten die Gäste aus Salzburg leider völlig aus dem Konzept. Individuelle Fehler (schlechte Snaps, Fumbles und eine Interception) bescherten eine 42:6 Halbzeitführung für die Junior Tigers. Angestachelt von einer bewegenden Ansprache von Headcoach Raymond Bonnell zur Halbzeit, kamen die Ducks aber wie ausgewechselt zurück. Die Defense konnte den Gegner öfters Stoppen und zu Ballverlsuten zwingen. Quarterback Pepe Silva mit einem Pass auf Andre Comper sorgte mit dem ersten Offense Touchdown der Saison für die Erlösung. Im letzten Viertel konnten die Wiener noch ein Mal scoren und so ging das Spiel mit 50:12 letztlich klar an die Hausherren. Coach Bonnell: „Wenn man das zweite Viertel weglässt, haben wir heute 3 Viertel mit dem Gegner gut mitgehalten. Ich bin auch sehr Stolz auf die Kids, die trotz des klaren Rückstandes zur Halbzeit Moral bewiesen und in der zweiten Halbzeit alles gaben. Es liegt sehr viel Potential in dieser Mannschaft und wir sind auf einem guten Weg.“

Punkte Ducks:
Silva 6, A. Comper 6
12:50 (6:4, 0:38, 6:0, 0:8)

Pressemeldung Salzburg Ducks

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here