USI Panthers sind neuer Tiroler Meister im Flagfootball

0
159

Am Sonntag fanden unter perfekten Bedingungen auf der Sportanlage Hötting-West die Playoffs- und die Finalspiele der AFCVT Flagliga Tirol 2017 statt.

Spiel um Platz 5:

Leider mussten die Haller Löwen absagen, sodass es gleich zu Beginn des Tages zum ersten Entscheidungsspiel kam. Im Spiel um Platz 5 konnten sich die SWARCO Raiders Tirol in einem fairen Match gegen die Wildcats aus Innsbruck mit einem klaren 60:25 durchsetzen.

Halbfinale:

Die Halbfinale waren aber dann umso spannender. Nach einer ersten guten Hälfte konnten die Zauberer leider das Tempo in Abschnitt 2 mit den Panthers nicht mithalten und verloren am Ende das Spiel mit 49:13. Damit stand der erste Finalist fest und die Zauberer durften auf das „kleine Finale“ hoffen.

Im zweiten Halbfinale zwischen den Tornados und den Dropstars ging es bis zur letzten Sekunden sehr eng zu. Eine immer wieder wechselnde Führung und am Ende der letzte Touchdown mit auslaufender Uhr machten den Thriller perfekt. Die Dropstars konnten dann knapp mit 46:39 gewinnen, damit stand auch fest das es einen neuen Tiroler Meister geben wird.

Spiel um Platz 3:

Im kleinen Finale kam es zum Aufeinandertreffen der beiden Halbfinalverlierer. In einem knappen Spiel konnten sich die Tornados gegen die Zauberer mit nur einem Score Unterschied und zwar 32:26 durchsetzen. Für die Zauberer war es eine tolle Saison und man konnte schon Stimmen vernehmen welche aufzeigten das die Zauberer nächste Saison ganz oben anklopfen wollen. Auch den Tornados kann man für diese tolle Saison nur gratulieren und der 3. Platz ist sicherlich ein tolles Ergebniss für die Mannschaft rund um Obmann Johannes Wurm.

Spiel um Platz 1 – Finale der Tiroler Flagmeisterschaft:

Bei strahlendem Wetter und einem hohen Zuschauerinteresse kam es dann endlich zum Finale zwischen den beiden Top Teams Tirols. Die USI Panthers konnten schnell nach einem Touchdown einer Interception und erneutem Score in Führung gehen. Ab diesem Zeitpunkt liefen die Dropstars immer einem Rückstand hinterher. Am Ende verwalteten die Panthers mit QB Christian Biendl den Vorsprung geschickt und krönten dann die „perfect Season“ (keine Niederlage 2017) mit dem verdienten Tiroler- Meistertitel.

ERGEBNISSE PLAYOFFS und PLATZIERUNGSSPIELE

Halbfinale 1 – Panthers vs. Zauberer – 49-13
Halbfinale 2 – Dropstars vs. Tornados – 46:39
Spiel um Platz 5 – Raiders vs. Wildcats – 60:25
Spiel um Platz 3 – Tornados vs. Zauberer – 32:26
Spiel um Platz 1 – Panthers vs. Dropstars – 35:26

Platzierungen

1. Platz: USI PANTHERS
2. Platz: DROPSTARS INNSBRUCK
3. Platz: TYROLEAN TORNADOS
4. Platz: DIE STONEHENGE ZAUBERER
5. Platz: SWARCO RAIDERS TIROL
6. Platz: WILDCATS DAMEN-FLAGFOOTBALL TEAM
7. Platz: HALLER LÖWEN

MVP‘s

OFFENSE: EBNER, Julian (TORNADOS #4) – 215 Punkte (33TD’s & 14 Extrapunkte)
DEFENSE: HAID, Emanuel (RAIDERS #3) – 17 Interceptions
LEAGUE: MAZZIER, Thomas (PANTHERS) – 167 Punkte und bester Spieler im Finale

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here