Ducks U15 mit perfect Season – U17 holt Silber

0
103
Foto: Salzburg Ducks

Das erfolgreichste Wochenende in der noch jungen Geschichte der Salzburg Ducks liegt hinter uns. Mit erstmals drei Nachwuchsteams (U13, U15, U17) in die Saison gestartet, schafften gleich zwei davon den Einzug ins Finale. Während die U17 am Samstag in Hohenems in einem harten Finale verlor, zeigte die U15 am Sonntag, dass ihnen heuer in der 9-Mann Liga keiner das Wasser reichen konnte.

In Anif gab es das Duell zweier ungeschlagener Teams. Die Ducks U15, sowohl mit der besten Offense und der besten Defense der Liga, trafen auf die St. Pölten Invaders. Im Schnitt machten die Salzburger über 50 Punkte pro Spiel, wobei sie nur zwei Punkte pro Spiel zuließen.

Der Beginn auf beiden Seiten wirkte etwas nervös, so mussten beide Teams schnell per Punt den Ball wieder abgeben. Dann schlug erstmals die überragende Defense der Ducks zu. Corner Back Jakob Schwarz fing einen Pass der Invaders ab und verschaffte seinem Team eine gute Ausgangsposition in der Mitte des Feldes. Die Offense der Heimmannschaft kam noch nicht ganz auf Touren, so musste man ein 43 Yard Field Goal versuchen, dass Schwarz souverän verwertete. Nach einer erneuten Interception durch Linebacker Elijah Böhm fand auch die Salzburger Offense ins Spiel. Quarterback Alexander Reischl lief zum 10:0 in die Endzone. Im ersten Viertel folgte eine weitere Interception durch Safety Noah Toure, aber keine weiteren Punkte. Im zweiten Viertel setzte der erwartete Regen ein, was sich aber als ideales Enten Wetter herausstellte. Receiver Filip Milicevic fing einen Pass von Reischl und trug ihn über 67 Yard in die Endzone zum 17:0. In Folge durfte auch die Defense der Ducks punkten. Nach sehr viel Druck und einigen Fehlern der Niederösterreicher mussten diese aus der eigenen Endzone punten. Defense Liner Julius Stöger brach ein Mal mehr durch die Reihen der Invaders blockte den Punt und eroberte den Ball in der Endzone zum 24:0. Im folgenden Drive eroberte Linebacker Fabian Matl einen Fumble der Gäste und Reischl fand ein zweites Mal selber die Endzone zum 31:0. In Folge der zweiten Interception von Toure erhöhte Milicevic mit seinem zweiten Touchdown bei auslaufender Uhr auf 37:0, was bedeutete, dass im sechsten Saisonspiel das sechste Mal in der ersten Halbzeit die “Mercy Rule” in Kraft trat.

In der zweiten Halbzeit, bei durchlaufender Uhr, konnten somit die Hausherren wieder alle Backups einsetzen. Toure, der durch eine Verletzung im Hüftbereich hauptsächlich in der Defense eingesetzt wurde, durfte ein Mal als Receiver auflaufen und bedankte sich gleich mit einem 59 Yard Touchdown zum 44:0. Kurz vor Ende durfte U13 Spielerin Julia Brunner über den ersten Touchdown ihrer Karriere und damit auch den ersten Touchdown einer Spielerin in Salzburg jubeln. Brunner erhöhte auf 51:0. Die Invaders, die alles probierten um zumindest ein Mal anzuschreiben, verloren ein sechstes Mal den Ball. Böhm trug den Fumble über das halbe Spielfeld zum Endstand von 57:0 in die Endzone.

Überragende Spieler im Finale waren Quarterback Reischl mit drei Touchdown Pässen und zwei selbst gelaufenen, Receiver Milicevic mit zwei Touchdowns, Receiver/Safety Toure mit einem Touchdown und zwei Interceptions, Corner Back/Kicker Schwarz mit einer Interception, einem Field Goal und allen verwerteten Extrapunkten, Running Back/Linebacker Matl mit starken Runs, wichtigen Tackles und einem recovered Fumble, Linebacker Böhm, Defense Liner Manuel Brouczek und Julius Stöger, der auch zum MVP des Spiels gekürt wurde. Nachwuchsleiter und Defense Coordinator Boris Sobieski: “Wir sind so unglaublich Stolz auf unsere Kids. Wie sie die ganze Saison aufgetreten sind, konzentriert geblieben sind und fair gespielt haben ist unbeschreiblich. Unser Verein kann sich wirklich auf die Zukunft freuen!”.

Ducks U15 vs. Invaders U15 57:0 (10:0/27:0/7:0/13:0)
Punkte: Reischl 12, Milicevic 12, Schwarz 9, Stöger 6, Toure 6, Brunner 6, Böhm 6

Foto: Salzburg Ducks

In Hohenems stand die U17 der Ducks zum vierten Mal in Folge im Finale. In der Neuauflage des Vohrjahrfinales ging man als Außenseiter in des Duell mit den Blue Devils. Im Grunddurchgang musste man eine schmerzliche Niederlage hinnehmen, wodurch man das Finale abermals Auswärts spielen musste.

Die Gäste riskierten gleich zu Beginn einiges, was aber nach hinten losging. Ein Halfback Pass wurde von der Hohenems Defense abgefangen. Die Defense der Ducks hielt in Folge den Angriffen stand. Bei strömenden Regen funktionierte das sonst so starke Passspiel der Ducks überhaupt nicht. Durch Runs konnte man zwar immer wieder Raumgewinn erzielen, aber nie wirklich nahe der Endzone der Blue Devils kommen. Schließlich war es auch das Heimteam das in Führung ging. Die sehr starke Defense an diesem Tag verpasste ein paar Tackle und so stand es 6:0. Im zweiten Viertel ein ähnliches Bild. Sehr starkes Defense Spiel auf beiden Seiten. Doch erneut ein langer Run der Gastgeber brachte das 12:0. Kurz vor Ende der Halbzeit dann ein schwerer Schlag für die Ducks. Beim Punt wurde ein Ducks Spieler eindeutig gehalten, was aber die Unparteiischen leider nicht sahen und so konnte der Punt zum 18:0 Halbzeitstand in die Endzone retourniert werden. Die Gäste aus Salzburg motivierten sich in der Halbzeitpause nochmals und begannen auch sehr stark. Doch es sollte nicht sein an diesem Tag. In Folge neutralisierten sich die beiden Mannschaften weitesgehend. Gegen Ende, als man stark durchrotierte, vorallem die jungen Spieler, die am nächsten Tag noch das U15 Finale spielten, wurden jetzt geschont. Gegen Ende gelang den Vorarlbergern noch ein Score und so endete das Spiel 24:0.
Die besten Spieler auf Seiten der Ducks waren Running Back/Linebacker Rene Reisenberger, Cornerback Sebastian Schwaiger, Offense Liner Alexander Würfel, Linebacker Thomas Stegmüller und Defensive Liner Julius Stöger. Defense Coordinator Boris Sobieski: “Wir waren in der Defense gut eingestellt auf die Blue Devils. Leider konnte die Offense nicht ihr gewohntes Spiel aufziehen. Heute hat die Mannschaft gewonnen, die weniger Fehler beging. Trotzdem sind wir sehr Stolz auf unsere Mannschaft was sie heuer wieder erreicht haben. Nächstes Jahr werden wir stärker zurückkommen.”

Blue Devils U17 vs. Ducks U17 24:0 (6:0/12:0/0:0/6:0)

Pressemeldung Salzburg Ducks

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here