Division Update

0
1287
US-Quarterback Kris Denton läuft für die Salzburg Bulls zum Touchdown ©Goran Milosavljevic

Die Footballsaison ist endlich gestartet und auch für die Divisions I und II ging es am Wochenendlich los. Insgesamt standen fünf Meisterschaftsspiele am Programm, die wir hier kurz Revue passieren lassen möchten.

Week 1: Division I

In der Division I wurden am Wochenende zwei Spiele aus der Conference A gespielt.

Cineplexx Blue Devils vs. Dacia Vikings II: 42:7 (8:0/7:0/0:0/27:7)

In Hohenems empfingen die Cineplexx Blue Devils am Sonntag das zweite Team der Dacia Vikings. Für die Gäste aus Wien war es das erwartet harte Spiel gegen den Absteiger aus der AFL. Die Blue Devils punkteten in beiden ersten Vierteln und es ging mit 15:0 in die Pause. Erst im viertel Viertel wurde dann wieder angeschrieben, dafür aber bei beiden Teams. Während die Gastgeber 27 weitere Punkte erspielen konnten, reichte es für die Wikinger nur mehr für einen Ehrentouchdown und 7 Punkten. Endstand in Vorarlberg also 42:7.

Swarco Raiders Tirol JV vs. Salzburg Bulls: 27:31 (6:0/7:7/8:17/6:7)

In Tirol durfte man am Wochenende eine spannende und ausgeglichene Partie verfolgen, die wirklich erst im letzten Viertel entschieden wurde. Während das Heimteam wunschgemäß startete und mit einer Pausenführung in die Kabine ging, drehten die Gäste aus Salzburg im dritten Viertel auf und erarbeiteten sich eine knappe Führung, die bis zum Ende nicht mehr aus der Hand gegeben wurde. Interessant dabei: In der vergangenen Saison konnten die Bullen ihren einzigen Sieg überhaupt gegen das JV-Team der Swarco Raiders einfahren.

>> Tabelle, Ergebnisse und Spielplan

Week 1: Division II

In der Division II gab es am Wochenende drei Spiele in beiden Conferences.

Vienna Warlords vs. SonicWall Rangers Mödling II: 42:19 (0:7/14:6/28:6/0:0)

Für die Vienna Warlords war es am vergangenen Samstag ein Start nach Wunsch, was das Endergebnis betrifft. Im Footballzentrum Ravelin empfing man die SonicWall Rangers II, die im ersten Viertel mit 0:7 noch knapp die Oberhand behielten. Ab dem zweiten Viertel legten die Gastgeber richtig los und scorten in diesem und im nächsten 42 Punkte. Die Gäste blieben anfangs zwar dran, konnten dem Druck schlussendlich aber nicht mehr standhalten.

Domzale Tigers vs. Salzburg Ducks: 7:49 (7:14/0:8/0:20/0:7)

Für die Salzburg Ducks war es ein absolut lohnenswerter Ausflug nach Domzale in Slowenien. Bereits im ersten Viertel eroberte man die Führung, die man auch bis zum Ende des Spiels nicht mehr aus der Hand gab. Während man im letzten Jahr seine Schwierigkeiten mit den Tigers hatte, scheint in dieser Saison der Unterschied nach dem ersten Spiel gewaltig. Das ist nicht ohne Grund so, denn laut OC Stefan Holzinger machte sich die harte Preseason schlicht und einfach bezahlt.

Projekt Spielberg Graz Giants Team Div II vs. Schwaz Hammers: 37:6 (7:0/14:0/7:0/9:6)

Für das Graz Giants Team Div II gab es beim Debüt von Neo-Coach Lukas Düh gleich Grund zu feiern. Mit 16 Spielern des U17-Meisterteams zeigte man gegen die Schwaz Hammers eine Spitzenleistung und fuhr einen ungefährdeten Sieg ein. Mit Armando Ponce de Leon war außerdem ein (ehemaliger) Spieler der Kampfmannschaft am Feld, der in diesem Jahr im Team Div II spielen wird.

>> Tabelle, Ergebnisse und Spielplan

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here