Division Update

0
198
© Daniel Tasharofi / Dasharofi

Acht Spiele in den Divisions I und II standen am Wochenende am Programm, darunter wichtige Duelle im Rennen um die Playoffs und das ein oder andere spektakuläre Ergebnis. Am 19., 20., und 21. Mai geht es in den Division II, III und IV weiter. Zeitgleich wird das Österreichische Nationalteam in Wien das vorletzte Camp vor der Europameisterschaft in Finnland abhalten.

Division I 

Week 7

Vier Partien standen am Wochenende in der Division I am Spielplan. Die Carinthian Lions konnten ihr Spiel gegen die Generali Invaders St. Pölten eindrucksvoll mit 40:0 gewinnen, was den Kärntner eine sehr gute Ausgangslage im Rennen um die Playoff-Plätze einbringt. Die Niederösterreicher wurden damit auf den vierten Platz in ihrer Conference zurückgedrängt. Auch die Vienna Knights machten mit ihrem Sieg über die Swarco Raiders JV in der Conference A einen großen Sprung in Richtung Playoffs. Die Tiroler hingegen warten immer noch auf ihren ersten Sieg in dieser Saison. Ähnlich geht es Amstetten Thunder in der Conference B. Sie schlugen die noch sieglosen Maribor Generals und verweilen somit am ersten Tabellenplatz. Außerdem schlugen die Cineplexx Blue Devils die Salzburg Bulls und zeigten, dass auch weiterhin mit ihnen zu rechnen ist.

Week 8

Die Division I pausiert am nächsten Wochenende. Week 8 findet am 26. und 27. Mai statt. Ein Vorbericht dazu folgt in jener Woche.

>> Tabelle, Ergebnisse und Spielplan

Division II

Week 6

© Pannonia Eagles

Auch in der Division II gab es am Wochenende vier Spiele. Mit den Telfs Patriots und den Vienna Warlords sind auch nach der Week 6 immer noch zwei Teams ungeschlagen und führend ihre jeweiligen Conference an. Die Telfs Patriots schlugen nämlich die Salzburg Ducks deutlich mit 55:13. Auch die Wiener konnten gewinnen und zwar auswärts bei den SonicWall Rangers Mödling II 18:43. In der Conference A gewannen die Pannonia Eagles in Wien gegen die Vienna Knights II und bleiben den Warlords somit auf den Fersen. Eagles Obmann Andreas Krammer zum Spiel und zum Saisonverlauf: „Ich freue mich über den verdienten Sieg. Auch wenn der eine oder andere Schlüsselspieler an dem Tag gefehlt hat, war es eine sehr gute Leistung auf beiden Seiten des Balles. Über den Saisonverlauf bin ich bis dato sehr überrascht. Wir alle hätten nicht gedacht, dass wir nach vier Spielen bei drei Siegen stehen. Mal abwarten, was diese Saison noch so mit sich bringt.“ Ebenso wie die Knights stehen auch die Schwaz Hammers, nach einer Niederlage am Wochenende gegen die Domzale Tigers, bei vier Niederlagen ohne Sieg.

Week 7

Am bevorstehenden Pfingstwochenende gibt es die nächsten vier Spiele in der Division II. Erstmals werden die Pannonia Eagles im direkten Duell um Platz 1 der Conference A auf die Vienna Warlords treffen. Ähnlich wird es den Telfs Patriots ergehen, die auswärts auf die Projekt Spielberg Graz Giants Team Div II treffen werden. Weiters geht es für die Salzburg Ducks auswärts gegen die noch sieglosen Schwaz Hammers und für die Fürstenfeld Raptors ebenfalls auswärts gegen ebenfalls noch sieglose Vienna Knights II. Die Tabellen könnten nach dieser Runde also ganz anders aussehen.

>> Tabelle, Ergebnisse und Spielplan

Division III

Week 2

Drei Spiele gab es am Wochenende in der Division III. Den Anfang machten die Pinzgau Celtics am Samstag gegen die Gmunden Rams auf ihrem neuen Heimplatz, der von Publikum und den Gästen bestaunt wurde. Auch sportlich war der Tag für die Salzburger erfolgreich, die mit einem spannenden 23:12 ihren ersten Sieg besorgten. „Es war das erwartet schwere Spiel auf Augenhöhe, wobei beide Defense-Abteilungen großartiges geleistet haben. Die neuen Spieler konnten sich nahtlos einfügen und unsere Offense sorgte mit der guten Kombination aus Lauf- und Passspiel für die nötigen Punkte. Wir freuen uns schon auf die Zusammenfassung des Spiels auf RTS dem Salzburger Regionalsender“, so Celtics Headcoach Stephan Taxer. Weiter ging es am Sonntag in Kärnten, wo die Carinthian Eagles eine bittere 0:49 Niederlage gegen die US-Cars Peicher Styrian Hurricanes hinnehmen mussten. Die Steirer führen die Tabelle der Conference A nun mit 2:0 an. Zum Abschluss der Runde trafen die Weinviertel Spartanszu Hause auf die Asperhofen Blue Hawks. Das Hinspiel gewannen die Blue Hawks zu Null, mussten sich am Sonntag allerdings 40:20 geschlagen geben. Das Spiel der Znojmo Knights gegen die Mostviertel Bastards wurde von den Bastards schon vor dem Wochenende abgesagt und musste somit mit 35:0 gewertet werden. Die Tschechen führen somit die Tabelle der Conference A kampflos mit 2:0 an.

Week 3

In der Division III dürfen wir uns ebenfalls auf vier Spiele freuen.Die Eröffnung gibts es am Samstag, wo die US-Cars Peicher Styrian Hurricanes zu Hause die Gmunden Rams empfangen werden. Die Steirer sind nach zwei Spielen noch ungeschlagen, während die Gmundner nach einem Sieg zum Saisonstart gegen die Pinzgau Celtics verloren haben. Die Celtics treffen an diesem Wochenende auswärts auf die Carinthian Eagles, die in dieser Saison noch auf den ersten Sieg warten. Ebenso geht es den Mostviertel Bastards, die die Asperhofen Blue Hawks empfangen werden. An der Tabellenspitze der Conference B empfangen die noch ungeschlagenen Znojmo Knights die Weinviertel Spartans zu einem spannenden Duell.

>> Livestream: Carinthian Eagles vs. Pinzgau Celtics

>> Livestream: US-Cars Peicher Styrian Hurricanes vs. Gmunden Rams

>> Tabelle, Ergebnisse und Spielplan

Division IV

Week 4

In Week 4 der Division IV wurden am Wochenende drei Spiele gespielt. Am Samstag trafen die Vertex Warriors zu Hause auf die Steelsharks Traun 2. Es war ein knappes Spiel, das die Warriors erst im dritten Quarter mit 14:7 für sich entscheiden konnten. Die Tiroler sind somit weiterhin ungeschlagen. Ebenfalls noch ungeschlagen sind die Fehervar Enthroners, die ihr Spiel gegen die Carnuntum Legionaries mit einem klaren 35:0 für sich entscheiden konnte. Für die Pongau Ravens gab es nach einem starken Spiel gegen die Salzburg Ducks 2 den ersten Saisonsieg 2018.

Week 5

Nach einem Wochenende Pause stehen in der Division IV am Pfingstwochenende gleich fünf Spiele an. Den Anfang machen am Samstag die Carnuntum Legionaries, die die Danube Dragons 2 empfangen. Ebenfalls am Samstag gastieren die Salzburg Ducks 2 bei den Steelsharks Traun 2. Für die Salzburger soll es der erste Sieg der Saison werden. Am Sonntag treffen dann die Vertex Warriors auswärts auf die BSK Ravens und die Klosterneuburg Broncos empfangen die Fehervar Enthroners. Nach diesen Spielen wäre es möglich, dass kein Team der Division IV mehr ungeschlagen ist. Ebenfalls am Sonntag empfangen die Air Force Hawks die Vikings Super Seniors. Beide Teams sind heiß auf den ersten Sieg, den es für eines der beiden Teams definitiv geben wird. Zum Abschluss treffen am Pfingstmontag die Upper Styrian Rhinos auswärts auf die Salzburg Bulls 2. Die Steirer sind nach zwei Spielen noch ungeschlagen, während die Bulls mit einem Sieg auf 2:1 mit ihnen gleichziehen könnten.

>> Livestream: Carnuntum Legionaries vs. Danube Dragons 2

>> Livestream: Steelsharks Traun 2 vs. Salzburg Ducks 2

>> Tabelle, Ergebnisse und Spielplan

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here