Amazing Austrian Amazones gewinnen Big Bowl zum dritten Mal in Serie

0
58
© Yannic Stribrny

Die Richtung stimmt

Wie auch schon in den vergangenen Jahren hieß es auch heuer für die Amazing Austrian Amazones (= Turniername des Damen Flagfootball Nationalteam) wieder auf nach Mörfelden bei Walldorf (Deutschland) zur Big Bowl XII. In den vergangenen Jahren war man meistens der Topfavorit und so konnte man in den vergangenen beiden Jahren auch jeweils den Titel gewinnen. Auch heuer war das klare Ziel: Titelverteidigung.

Auch wenn die Big Bowl für die Trainer immer da ist, um sämtliche Spielerinnen zu testen um mehr über sie zu erfahren um anschließend den Roster für das kommende Turnier (heuer WM in Panama) aufzustellen, wäre heuer alles andere als eine Titelverteidigung eine herbe Niederlage gewesen, da sämtliche der 15 mit nach Frankfurt gefahrenen Spielerinnen auf sehr hohem Niveau spielen und die Leistungsdichte heuer enorm ist. Mit 4 Siegen in 4 Spielen und einer Punktedifferenz von 154 zu 18 war schnell klar, dass der Weg zum Titel nur über die Österreichische Auswahl gehen kann.

Im Viertelfinale wartete mit Special K ein bekannter Gegner, denn dieser war gespickt mit deutschen Nationalteamspielerinnen, gegen die man zuletzt im Finale der EM in Spanien in einem hoch emotionalen Spiel den Europameistertitel holen konnte. Nach einem etwas nervösem Start konnte man sich aber doch deutlich mit 32:6 durchsetzen und traf im Halbfinale auf das Team der Elecorns. Auch hier standen sich einige bekannte Spielerinnen gegenüber. Das Spiel enger als sich so manche Spielerinnen gewünscht haben, man man konnte aber auch hier gewinnen und sich somit für das Finale qualifizieren! Dort traf man dann auch das Team der Cougars aus Großbritannien. Ein sehr athletisches Team mit Wurzeln im Damen-Tackelfootball, also ein idealer Gradmesser für die Amazonen. Nach einem schnellen Score der Österreicherinnen kam der Angriff etwas ins stocken, doch durch eine grandiose Leistung der Defense, angeführt von Charlotte Janda, der Kapitänin der Defense, die gleich 3 mal den gegnerischen QB abfangen konnte gelang es schlussendlich das Finale mit 25:7 zu gewinnen und den dritten Big Bowl Titel in Serie zu gewinnen.

Somit kann man eindeutig sagen, dass die intensive Vorbereitung auf die heurige WM in Panama Früchte trägt.

Abschließend gilt es sich noch bei den Walldorf Wanderes zu bedanken, die es wie jedes Jahr geschafft haben, ein wunderbares Flagfootball-Fest zu zaubern.

Das Finale der Damen kann man sich übrigens gerne als Wiederholung ansehen: >> zum Spiel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here