Player Of The Week 12: Florian Albrecht

0
157

Mit einer sehr guten Leistungen und einigen wichtigen Break Ups hat Cornerback Florian Albrecht einen großen Beitrag zum wichtigen Sieg der Danube Dragons über die Swarco Raiders Tirol geleistet. Wir haben haben mit den Player Of The Week 12 gesprochen.

Ihr wolltet gegen die Swarco Raiders Tirol unbedingt bestehen, um das Heimrecht im Wild Card Game zu sichern. Das habt ihr nicht nur geschafft, sondern auch noch gewonnen. Mit einer sehr guten Leistung warst auch du maßgeblich daran beteiligt. Wie zufrieden bist du mit deiner Leistung und mit der deines Teams? 

Es war sehr wichtig für uns das Heimrecht im kommenden Wild Card Game zu haben und so vor eigenem Publikum spielen zu können. Dass es dann sogar ein Sieg wurde, pusht uns als Mannschaft natürlich noch mehr. Das ganze Team hat sehr diszipliniert gespielt und hat eine tolle Leistung gezeigt. Ich bin natürlich froh, dass ich mit einigen guten Plays meinen Teil dazu beitragen konnte. Wir werden uns jedoch definitiv in den kommenden Spielen noch weiter steigern.

Im Wild Card Game geht es für die Danube Dragons gegen die SonicWall Rangers Mödling. Was erwartest du von diesem Duell, nachdem es in Mödling schon sehr hitzig zur Sache ging? Was ist für euch möglich in deiner Saison?

Das Playoff Spiel gegen die Rangers wird natürlich wieder ein emotionales Spiel werden, in dem es heißt diszipliniert zu bleiben und seine Aufgaben zu spielen. Wenn das klappt bin ich überzeugt, dass wir unseren Sieg aus dem Grunddurchgang wiederholen können. Ich denke, dass mit diesem Team noch einiges möglich ist, da wir von Woche zu Woche besser werden und immer mehr zusammenwachsen. Aber jetzt heißt es erstmal sich auf den nächsten Gegner zu fokussieren.

Was macht die Danube Dragons besonders? 

Was gerade unser Team besonders macht, ist der Zusammenhalt. Wir haben eine super Stimmung im Team, die uns hoffentlich in dieser Saison noch um einiges weiter trägt. Besonders unsere jungen Spieler in der Defense, welche ihr erstes Jahr in der AFL haben, kommen immer besser ins Spiel und sind mittlerweile eine starke Stütze in unserer Defense.

Woher kommt deine Leidenschaft für Football? Was macht diesen Sport für dich aus? 

Meine Leidenschaft für Football hat sich leider erst spät entwickelt, als ich ca. mit 18 Jahren die Liebe zu amerikanischen Sportarten entdeckte. Kurz darauf war klar, dass diese Kombination aus Taktik, Teamsport und physischer Härte im American Football genau das richtige für mich ist.

Florian Albrecht startete seine Karriere bei den Vienna Knights und kam später über das Team 2 der Danube Dragons in die Kampfmannschaft. Vor einem Spiel mag der 25-jährige Polizist gute Musik und unbedingt eine eiskalte Dusche.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here