Projekt Spielberg Graz Giants gewinnen gegen SonicWall Rangers Mödling zu Null / Danube Dragons und Dacia Vikings feiern ebenfalls deutliche Siege

0
101
© Stefan Wilfinger

Projekt Spielberg Graz Giants vs. SonicWall Rangers Mödling: 36:0 (12:0/7:0/3:0/14:0)

Es war eine schmerzhafte Niederlage, die die Projekt Spielberg Graz Giants im Hinspiel bei den SonicWall Rangers Mödling hinnehmen mussten. Heute revanchierten sich die Grazer vor heimischem Publikum ordentlich dafür und schickten die Rangers mit 36:0 wieder nach Hause. Die Giants sind somit auf Kurs Richtung Wild Card Game mit Heimrecht, können jedoch in Week 11 im Direktduell gegen die Dacia Vikings sogar auf den zweiten Tabellenplatz vorrücken.

Martin Kocian, Headcoach Projekt Spielberg Graz Giants: „Ich bin wirklich froh über diesen Heimsieg. Wir haben immer in unseren Gameplan vertraut und heute ist er wirklich perfekt aufgegangen. Offense, Defense und Special Teams gaben heute 100 Prozent, genau so wollen wir das. Wir wollen ab sofort in jedem Spiel diese Stärke zeigen und freuen uns jetzt schon auf das nächste Spiel gegen die Dacia Vikings.“

Danube Dragons vs. Steelsharks Traun: 61:28 (15:0/21:14/13:7/12:7)

Die Danube Dragons feierten heute in Stadlau einen wichtigen Heimsieg gegen die Steelsharks Traun. Von Beginn an waren die Hausherren überlegen scorten gleich 61 Punkte. Auch die Offense der Steelsharks war gut drauf, konnte mit 28 Punkten jedoch nicht mithalten. Die Danube Dragons stehen vor Week 11 auf dem vierten Tabellenplatz, müssen jedoch noch zwei Mal bei den Swarco Raiders ran, während die SonicWall Rangers als direkter Konkurrent um den Wild Card Platz mit Heimrecht die Bratislava Monarchs empfangen werden.

Stefan Pokorny, Headcoach Danube Dragons: „Es war heute ein wichtiger Sieg für uns. Wir haben gut gearbeitet und sind weiterhin auf Kurs. Jetzt stehen zwei schwierige Spiele gegen die Swarco Raiders Tirol sind, die noch einiges verändern können.“

Keith Sealund, Headcoach Steelsharks Traun: „Die Dragons haben heute überzeugend gespielt. Wir sind schwer beeindruckt und hoffen, dass wir uns auch dahin entwickeln werden.“

Bratislava Monarchs vs. Dacia Vikings: 7:64 (7:17/0:30/0:0/0:17)

Die bittere Heimniederlage gegen die Ljubljana Silverhawks in Week 9 zeigte wohl ihre Wirkung bei den Dacia Vikings. In Bratislava feierten die Wiener heute nämlich einen deutlichen 7:64 Sieg gegen die Monarchs. Vor dem Spiel gegen die Projekt Spielberg Graz Giants am kommenden Wochenende zeigt die Formkurve also wieder nach oben, was gegen die Grazer wohl auch nötig sein wird. Für die Bratislava Monarchs gibt es am nächsten Wochenende die letzte Möglichkeit, um den Verbleib in der Austrian Football League zu sichern.

AFL am Samstag

Swarco Raiders Tirol vs. Ljubljana Silverhawks 17:55 (14:21/3:14/0:7/0:13)

Nach dem überraschenden Sieg der Ljubljana Silverhawks gegen die Dacia Vikings empfingen die Slowenen heute den aktuellen Tabellenführer, die Swarco Raiders Tirol. Mit viel Motivation starteten die Gastgeber in die heutige Partie und schafften es bis zur Halbzeitpause auch mit den Raiders mitzuhalten, wobei der Vorsprung der Gäste bereits im zweiten Quarter von sieben auf 18 Punkte anstieg. Ab dem dritten Viertel demonstrierte der Vize-Staatsmeister seine Stärke so richtig und fuhr schlussendlich einen 17:55 Auswärtssieg ein.

Shuan Fatah, Headcoach Swarco Raiders Tirol: „Wir waren erst eine Stunde vor Spielbeginn vor Ort. Die Jungs haben das trotzdem super gemacht. Wir haben Gas gegeben und uns nicht beirren lassen. Das sah schon ganz gut aus. Wir wollten schnell starten und das haben wir gemacht. Das macht gute Teams aus und wir hoffen, dass wir das bis zum Saisonende so durchziehen können. Nächste Woche heißt es dann Titelverteidigung in der CEFL. Wir sind heute relativ gesund rausgekommen und fokussieren uns jetzt auf den nächsten Gegner.“

Rok Stamcar, Headcoach Ljubljana Silverhawks: „We didn’t play up to the expectations today. Defense didn’t have their day, as well as offense. Our offense didn’t feel comfortable knowing that they need to score in order to keep up with the Raiders. On the defense, there were too many mistakes, and Raiders are extremely good. We will take advantage of a bye week and prepare for the next game better.“

Die Spiele im Relivehttp://football.at/livestream/

Statistikhttp://tournament.hockeydata.net/afl/

Tabelle und Spielplanhttps://bit.ly/2FQ6oXr

Foto © Stefan Wilfinger / Download: https://we.tl/0ZgvmdLwQJ

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here