Playoffs, Baby!

0
408
© Herbert Kratky

Vier Teams stehen nach einer harten Regular Season und einem Wild Card Weekend in den AFL-Playoffs. Nur ein Spiel trennt die Teams noch vom Einzug in den Austrian Bowl XXXIV, wo es um die Krone des heimischen Footballs geht. Am Samstag empfangen die Swarco Raiders Tirol die Danube Dragons in der Kufstein Arena. Am Sonntag treffen die Projekt Spielberg Graz Giants auswärts auf die Dacia Vikings. Beide Spiele werden live auf ORF SPORT+ übertragen. Wer schafft den Finaleinzug und wer geht nach einer langen Saison schlussendlich leer aus? Wir dürfen gespannt sein.

Samstag um 19 Uhr: Swarco Raiders Tirol vs. Danube Dragons, Kufstein Arena 

Bereits im Grunddurchgang trafen die Swarco Raiders Tirol und die Danube Dragons zwei Mal aufeinander. Die erste Partie konnten die Tiroler für sich entscheiden, im zweiten Duell gewannen die Wiener knapp gegen die Gäste, jedoch ohne Raiders QB Shelton und einigen anderen Leistungsträgern. Am Samstag geht es um alles, weiß auch Headcoach Shuan Fatah, der den Sieg im Superfinale der League Of Champions bereits abgeschlossen hat: „Wir müssen sofort umschalten und zurück zur AFL. Es bleibt keine Zeit sich auszuruhen, ab jetzt geht es um Alles oder Nichts!“ Die Danube Dragons konnten ihr Wild Card Game gegen die SonicWall Rangers Mödling knapp gewinnen, was den Einzug in’s Halbfinale bedeutet hat. Jetzt möchten die Wiener in den Austrian Bowl, was gegen den Dauerfinalisten keine leichte Aufgabe werden wird. Es wäre die erste Finalteilnahme seit 2010.

Sonntag um 15 Uhr: Dacia Vikings vs. Projekt Spielberg Graz Giants, Stadion Hohe Warte 

Schon vor dem Kickoff des zweiten Halbfinales wissen die Teams also, auf wen sie im Austrian Bowl treffen werden, sofern das eigene Spiel gewonnen werden kann. In der Regular Season konnten sich die Dacia Vikings bereits zwei Mal gegen die Projekt Spielberg Graz Giants durchsetzen, was für das Halbfinale keinerlei Vorteile bringt, denn jetzt zählt nur mehr das Spiel am Sonntag. Giants Headcoach Martin Kocian weiß genau, was am Wochenende passieren soll: „Wenn du mit 14 Punkten Vorsprung gewinnen musst, ist das etwas anderes, als wenn du nur einen Punkt mehr als dein Gegner brauchst. Dieses Mal brauchen wir nur einen Punkt mehr als die Vikings und den werden wir uns holen.“ Nach 2016 könnten die Grazer damit wieder in den Austrian Bowl einziehen. Die Dacia Vikings könnten in diesem Jahr zum 24. Mal in’s Finale einziehen. In Wien weiß man über die stärke der Gäste Bescheid, da gerade das zweite Duell in der Regular Season sehr knapp wurde. Gesetzt wird auch auf den Heimvorteil. „Wir nutzten die drei spielfreien Wochen, um uns optimal von der Saison zu erholen und gleichzeitig das Team in jedem Detail für das Halbfinale vorzubereiten. Unterstützt durch die hoffentlich lautstarken Fans in unserem Heim-Stadion, werden unsere Spieler alles geben, um den Einzug in die Austrian Bowl zu sichern“, so Vikings Headcoach Chris Calaycay.

Teamroster: http://football.at/presse-downloads/

Tabelle und Spielplan: https://bit.ly/2FQ6oXr

Statistik: http://tournament.hockeydata.net/afl/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here