Swarco Raiders JV´s und Tyrolean Tornados sind Tiroler Meister

0
142
© Telfs Patriots

Ein Football-Tag, wie er im Bilderbuch steht, fand am Nationalfeiertag in der Silberstadt-Arena in Schwaz statt: der 8. Tirol Cup des American Football und Cheerleading Verband Tirol (AFCVT). Bei traumhaftem Herbstwetter präsentierten sich die vier Tackle- sowie neun Flag-Footballteams vor einer gut gefüllten Tribüne und begeisterten die Football-Fans mit ihren Leistungen.

Tackle Football

© Gabi Pilger

Den Auftakt machten die Tackle-Footballteams Swarco Raiders Tirol vs. Vertex Wörgl Warriors und Schwaz Hammers vs. Telfs Patriots mit den Halbfinalspielen.Sowohl Raiders als auch Patriots wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und holten sich das Finalticket.In einem spannenden, kleinen Finale spielten die Hausherren, Schwaz Hammers, ihre Routine aus und setzten sich mit einem 19:06 Sieg gegen die Vertex Wörgl Warriors durch. Diese Begegnung war quasi der Probelauf für die Saison 2019, wo diese beiden Teams nach dem Aufstieg der Wörgler und dem Abstieg der Schwazer in der Division 3 der Austrian Football League aufeinander treffen.Wie schon im Vorjahr setzten sich die Swarco Raiders JV´s gegen die Telfs Patriots im Finale durch und holten sich in einem spannenden Spiel mit dem 13:0 Sieg den Titel des Tiroler Meisters. Für die Innsbrucker ist es bereits der siebte Sieg im Tirol Cup.Auch dieses Spiel war ein Vorgeschmack für die kommende Saison, wo die beiden Teams erstmals gemeinsam in der Division 1 auftreten.#83 Lukas Fink der Swarco Raiders JV´s wurde vom ehemaligen AFCVT Präsident Karl Meier der Titel des MVP (Most Valuable Player) überreicht.

Flag Football

Tyrolean Tornados 2018 © Telfs Patriots

Auch die Playoffs und das Finale der Tiroler Flag Liga wurde beim Tirol Cup ausgespielt. In zwei spannenden Halbfinalen konnte sich die Tyrolean Tornados und die Munich Spatzen gegen die USI Panthers und die Dropstars aus Innsbruck durchsetzten. Im kleinen Finale erkämpften sich die USI Panthers einen verdienten Sieg gegen die Dropstars mit 22:12. Das grote Finale wurde dann vor gewaltiger Kulisse zwischen den Tornados und den Spatzen aus München ausgetragen. In einer spannenden Partie in der sich Julian Ebner von den Tornados als MVP (5 Touchdowns) hervorgehoben hat, konnten die Innsbrucker den Tiroler Meister mit 40:25 nach Innsbruck holen.

Presseaussendung des AFCVT

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here