Die heiße Phase im Rennen um die Playoffs

601
© Sabrina Waldbauer

Alles ist möglich, aber nichts ist fix. So könnte man das aktuelle Rennen um die insgesamt sechs Playoff-Plätze der Austrian Football League beschreiben. Lediglich die Swarco Raiders Tirol thronen nach sechs Spielen ohne Niederlage auf dem ersten Platz. Am Sonntag empfangen die Tiroler die Prague Black Panthers, die immer noch um ein Wild Card Game mit Heimrecht mitspielen. Ebenso die SonicWall Rangers Mödling und die Dacia Vikings, die sich am Samstag in Mödling gegenüberstehen werden und die Danube Dragons und die Projekt Spielberg Graz Giants, die am Sonntag in Wien aufeinandertreffen werden. Diese vier Teams kämpfen um einen Fixplatz in den Playoffs und/oder um das Heimrecht in den Wild Card Games. Das erste Matchup um den Abstieg zwischen den Wienerwald Amstetten Thunder und den Steelsharks Traun erwartet uns am Samstag ab 15:50 Uhr live in der ORF-TVTHEK. Beide Teams sind aktuell noch sieglos und treffen nun erstmals aufeinander. Spannende Spiele quer durch die Liga stehen uns bevor.

Samstag, 25. Mai 2019

16 Uhr: Wienerwald Amstetten Thunder vs. Steelsharks Traun, Umdasch Stadion (ab 15:50 Uhr live im ORF SPORT+ Livestream)

Heiß her geht es am Samstag im Umdasch Stadion in Amstetten, wo Wienerwald Amstetten Thunder die Steelsharks aus Traun empfangen. Eines der beiden Teams wird am Samstag den ersten Sieg in der aktuellen Saison feiern dürfen und damit einen ersten Schritt in Richtung Klassenerhalt setzen. Thunder Headcoach Gerry Woodruff weiß genau, was auf sein Team zukommt: „The Steelsharks have a very potent Offense with the combination of QB John Uribe, who leads the AFL in passing and WR, Mario Winter, the #2 Receiver in the AFL.  We will definitely be challenged on Defense. Both teams are hungry for a win and so it should be a very good matchup this Saturday.“ Für die Gäste soll das Spiel eine Art Befreiungsschlag werden, weiß Michael Schweitzer, der sportliche Leiter der Trauner: „Nachdem die Saison bisher alles andere als nach Wunsch gelaufen ist, erwarte ich mir ein Zeichen der Mannschaft, dass sie in diese Liga gehört und dort auch bleiben will. Amstetten spielt eine gute erste Saison in der AFL, aber wir haben zwei Jahre mehr Erfahrung in dieser Liga und so sollten wir doch in der Lage sein, in Amstetten den ersten Sieg zu holen.” Das Spiel wird ab 15:50 Uhr live im Livestream von ORF SPORT+ und gegen Ende auch im Fernsehen zu sehen sein.

15 Uhr: SonicWall Rangers Mödling vs. Dacia Vikings, Stadion Mödling

Mit den SonicWall Rangers Mödling und den Dacia Vikings treffen am Samstag zwei Teams aufeinander, die bei vier Siegen zu zwei Niederlagen stehen. Ein Sieg in diesem Duell wäre für beide Teams enorm wichtig, möchte man weiterhin realistische Chancen auf den Fixplatz im Playoff haben. „Nach der Niederlage gegen die Raiders werden die Rangers alles daransetzen, vor heimischem Publikum die Gefährlichkeit ihrer Offense gegen uns wieder unter Beweis zu stellen. Unsere Verteidigung muss jedes Play auf der Hut sein, vor allem unsere Passing Defense wird gefordert sein. Wir gehen voll fokussiert in dieses Auswärtsspiel und freuen uns auf viele mitreisende Vikings-Fans“, legt Vikings Cheftrainer Chris Calaycay die Situation dar. Was in Tirol nicht gelungen ist, wollen die Mödlinger vor heimischem Publikum umsetzen. „Wir werden hart daran arbeiten, unseren Gameplan als Team zu exekutieren. Dies ist uns gegen die Swarco Raiders nicht gelungen. Die Dacia Vikings sind ein sehr gutes Team und wir werden alles daran setzen, dieses wichtige Heimspiel für uns zu entscheiden“, so Rangers Headcoach Armin Schneider.

Sonntag, 26. Mai 2019

13 Uhr: Danube Dragons vs. Projekt Spielberg Graz Giants, Sportplatz Donaufeld

Zum Rückspiel gastieren diesmal die Projekt Spielberg Graz Giants bei den Danube Dragons in Wien. Bereits in Week 1 trafen die beiden Teams nämlich aufeinander. Damals setzten sich die Wiener knapp mit 12:10 durch, doch die Formkurve der Giants zeigt aktuell steil nach oben. Man möchte sich revanchieren, was zumindest eine kleine Zusatzmotivation darstellt. „We will prepare the same way we did the last five weeks – like there is no tomorrow for us. This kind of mentality fits us and lets us play at the highest level. So, we will stay focused on what we are doing and what we can control. But of course, we know that the last time we played against the Danube Dragons we got beat. This is a little extra motivation to get a revenge“, so Giants Headcoach Martin Kocian. Mit einem Sieg könnte man jedenfalls auf 4:3 gleichziehen. Die Dragons hingegen möchten ihren zweiten Platz verteidigen, was nur ein Sieg möglich macht.

15 Uhr: Swarco Raiders Tirol vs. Prague Black Panthers, Tivoli Stadion

Ein schwierige Aufgabe erwartet die Prague Black Panthers am Sonntag bei den Swarco Raiders Tirol, denn die Gastgeber thronen aktuell mit sechs Siegen auch sechs Spielen an der Spitze der Austrian Football League. Der fixe Einzug in die Playoffs ist zum Greifen nahe. „Es ist schön zu sehen, dass wir uns als Team gefunden haben. Alle ziehen an einem Strang. Gerade an diesem Punkt der Saison ist es wichtig, auch mental als Mannschaft aufzutreten und zwar nicht nur spielerisch, sondern auch im Teamgefüge. Jeder weiß um seine Aufgabe. Es ist als Coach schön zu sehen, dass es den Jungs wichtig ist“, zeigt sich Raiders Headcoach Shuan Fatah zufrieden und zuversichtlich. Die Prager, die für ihr physisches Spiel bekannt sind, möchten überraschen. Mit einem Sieg hätte man noch gute Chancen auf das Heimrecht im Wild Card Game.

 

Teamroster: http://football.at/presse-downloads/

Tabelle und Spielplan: https://bit.ly/2EZTK64

Statistik: https://bit.ly/2F6DZdk

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here