Kracher in der Charity Bowl XXI / Punkte sammeln um das Heimrecht in den Playoffs

292
(c) Peter Kramberger

Nur mehr drei Runden stehen im Grunddurchgang der Austrian Football League auf dem Programm. Das Rennen um das begehrte Heimrecht in den Kreuzspielen spitzt sich zu, ebenso der Kampf um die fixen Slots in den beiden Halbfinals. Noch können die Swarco Raiders Tirol vom ersten Tabellenplatz gestürzt werden. Möglich machen könnte das ein Sieg der Dacia Vikings über die Tiroler bei der bevorstehenden Charity Bowl XXI am Samstag (ab 15:50 Uhr live auf ORF SPORT+ mit Schaltung in die TVTHEK). Als erster Verfolger der Wiener möchten auch die Danube Dragons bei den Wienerwald Amstetten Thunder wichtige Punkte sammeln, um die Chance auf den zweiten Platz zu wahren. Für die Projekt Spielberg Graz Giants soll es mit einem Endspurt zum Heimrecht im Wild Card Game reichen. Die Grazer empfangen die Steelsharks Traun am Verbandsplatz. Um selbiges Heimrecht zu verteidigen, möchten die SonicWall Rangers Mödling bei den Prague Black Panthers bestehen. Hitzige Spiele sowie sonniges Wetter sind in der Week 8 zu erwarten.

Samstag, 1. Juni 2019

16 Uhr: Charity Bowl XXI – Dacia Vikings vs. Swarco Raiders Tirol, Stadion Hohe Warte (ab 15:50 Uhr live auf ORF SPORT+ mit späterer Schaltung in die TVTHEK)

Zum Rückspiel zwischen dem Meister aus Tirol und dem Vize-Meister aus Wien laden die Dacia Vikings am kommenden Samstag. Der Kracher wird im Rahmen der Charity Bowl XXI presented bei OSP 22 auf der Hohen Warte gespielt und die Ausgangssituation ist vielversprechend. Im ersten Aufeinandertreffen schickten die Raiders die Vikings eindrucksvoll mit 48:28 wieder nach Hause und sorgten damit für eine der beiden Niederlagen bei den Wienern. Für die Gastgeber geht es aber nicht um Revanche, sondern auch um wichtige Punkte für eine gute Ausgangslage in den Kreuzspielen. Als großes Plus sieht Vikings Headcoach Chris Calaycay die eigenen Fans im Rücken: „Es wird ein attraktives und spannendes Spiel werden, wo wir Vikings uns auf lautstarke Unterstützung der Fans freuen. Zuhause auf der Hohen Warte zu spielen, betrachten wir als großen Vorteil. Die Stimmung und die Atmosphäre sind einzigartig und geben der Mannschaft immer einen extra Push. Dieses Benefizspiel zu bestreiten hat eine lange Tradition für das Team, das stolz ist, seinen Beitrag zur Charity Bowl zu leisten. Als „Starke“ helfen wir den Schwachen und stark soll auch unsere Leistung am Feld sein“. Alle ZuseherInnen erwartet am Samstag nicht nur ein sportlicher Kracher, sondern auch ein sensationeller Game Day im Rahmen der Charity Bowl.

15 Uhr: Wienerwald Amstetten Thunder vs. Danube Dragons, Umdasch Stadion

Nach einem sehr harten und starken Spiel der Wienerwald Amstetten Thunder in Week 7, das keinen zählbaren Erfolg mit sich brachte, bekommen es die Niederösterreicher am Samstag mit einem Team in Hochform zu tun, denn die Danube Dragons – aktuell auf dem dritten Tabellenplatz – treten die Reise ins Umdasch Stadion an. Das erste Spiel war eine klare Angelegenheit für die Wiener.Thunder Headcoach Gerry Woodruff„We know the difficulty of playing a very good Dragon team in our last home game. We can only hope that the product we put on the field Saturday will be worthy of the loyal Thunder fans who have stuck by us all season.“

16 Uhr: Projekt Spielberg Graz Giants vs. Steelsharks Traun, Verbandsplatz Graz

Für die Projekt Spielberg Graz Giants geht es gegen die Steelsharks Traun vor allem darum, wieder zurück in die Spur zu kommen. Ein verschlafener Start und unglückliche Niederlagen sorgten bislang dafür, dass die Grazer nicht da stehen, wo man sie aufgrund ihrer Leistungen einordenen würde. „Now we have the last three games of the regular season to get the highest playing form possible, so we can hit the playoffs in full strides. And then, it will not matter who we face there, we can win. The game against the Steelsharks Traun is step number one for us“, sagt Giants Headcoach Martin Kocian zum bevorstehenden Spiel. Auch die Steelsharks Traun konnten ihre gesteckten Ziele bislang nicht erreichen. Zwar setzten die Oberösterreicher mit ihrem ersten Sieg ein Ausrufezeichen in Sachen Klassenerhalt, doch der Einzug in die Wild Card Games ist eher schwer noch zu schaffen. Steelsharks Headcoach Jason Tillery„This Saturday we have a chance to go on the road again with some confidence built from the win and a second chance against the Giants. There will be a battle in Graz this weekend.“

Sonntag, 2. Juni 2019

15 Uhr: Prague Black Panthers vs. SonicWall Rangers Mödling, Stadion SK Prosek

Am Sonntag treffen die SonicWall Rangers Mödling erstmals auf die Prague Black Panthers. Während sich die Mödlinger große Chancen auf ein Wild Card Game zu Hause ausrechnen dürfen, wird selbiges für die Prager schwer, aber möglich. Mit einem Sieg am Sonntag und im Rückspiel in Week 9 wäre man auf Kurs. Mit Prag QB Potts treffen die Rangers auf einen alten Bekannten, was einen Vorteil darstellen könnte. Wie es mit einem Sieg klappen soll, weiß Rangers Headcoach Armin Schneider„Die Panthers sind ein sehr physisches Team mit guten Imports und einer sehr starken Defense. Wir dürfen als Team keine Turnovers fabrizieren und müssen diese im Gegenzug selbst erzwingen, um als Sieger vom Platz zu gehen. Zusätzlich müssen wir Dylan Potts in der Pocket halten und in achtzig Prozent unserer Drives punkten.“

Teamroster: http://football.at/presse-downloads/

Tabelle und Spielplan: https://bit.ly/2EZTK64

Statistik: https://bit.ly/2F6DZdk

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here