Vikings folgen nach Regenschlacht den Raiders in den Austrian Bowl XXXV

805
(c) Andreas Bischof

Dacia Vikings vs. Prague Black Panthers: 28:21 (7:13/7:8/6:0/8:0)

Was für die Dacia Vikings mit der Spielortverlegung ins Footballzentrum Ravelin eher schwierig begonnen hatte, endete schlussendlich in einer wahren Regenschlacht gegen die Prague Black Panthers mit dem angestrebten Erfolg. In einem äußerst knappen Spiel vor 1.267 lautstarken ZuseherInnen sicherten sich die Wikinger den Einzug in den Austrian Bowl XXXV. Vom Anfang bis zum Ende war die Spannung spürbar, denn beide Teams kämpften um jeden Yard und schenkten sich nichts. Bis zur Halbzeit lagen die Gäste aus Prag in Führung, ehe die Dacia Vikings bei nachlassendem Regen zu gewohnter Stärke fanden.

Die Swarco Raiders Tirol treffen im Austrian Bowl XXXV am 27. Juli in der NV Arena also, wie im Vorjahr, auf die Dacia Vikings. Tickets für das Football-Spektaktel des Jahres mit Stargast JOSH. in der Halftimeshow presented by Schagerl Parkettlager.at gibt es unter oeticket.com.

Chris Calaycay, Headcoach Dacia Vikings: „Es war wirklich ein toughes Spiel. Die Panthers hatten einen sehr guten Gameplan. Die Burschen haben bis zum Ende gekämpft und sich im Verlauf des Spiels gesteigert. Es ist eine Ehre für uns, dass wir jetzt im Austrian Bowl stehen. Die Raiders warten, wir haben zwei Wochen Zeit, um uns vorzubereiten.“

 

Playoff vom Samstag

Swarco Raiders Tirol vs. Danube Dragons: 49:43 (7:3/14:14/14:14/14:12)

Das erste Halbfinale ist gespielt und damit steht auch das erste Team im Austrian Bowl XXXV. In einem wahnsinnig spannenden Spiel setzten sich die Swarco Raiders Tirol heute knapp aber doch gegen die Danube Dragons durch. Die Tiroler sind damit weiterhin ungeschlagen und könnten die die Perfect Season am 27. Juli im Austrian Bowl XXXV fixieren. Für die Danube Dragons ist eine starke Saison heute leider vorbei. Auf wen der Titelverteidiger im Finale treffen wird, entscheidet sich morgen ab 16 Uhr zwischen den Dacia Vikings und den Prague Black Panthers im Footballzentrum Ravelin und live auf ORF SPORT+.

Shuan Fatah, Headcoach Swarco Raiders Tirol: „Es war ein schweres Spiel, wie erwartet. Wir waren aber gewappnet. Die Dragons haben ein tolles Team und haben sehr diszipliniert gespielt. Wir haben nicht unser bestes Spiel gezeigt, aber schlussendlich zählt der Sieg und der zehnte Einzug in den Austrian Bowl in Folge.“

Stefan Pokorny, Headcoach Danube Dragons: „Die Raiders sind eben einfach eines der besten Teams Europas. Man hat gesehen, dass wir immer stärker werden und noch viel Gutes vor uns liegt. Wir waren knapp dran, aber schlussendlich hat es leider doch nicht gereicht. Ich bin stolz auf mein Team, wir haben Großartiges geleistet.“

Teamroster: http://football.at/presse-downloads/

Tabelle und Spielplan: https://bit.ly/2EZTK64

Statistik: https://bit.ly/2F6DZdk

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here