Dacia Vikings zu Europas Organisation des Jahres gekürt

102
Freudige Vikings nahmen den europäischen Preis in Schwäbisch Hall entgegen: (v.l.n.r) OC Max Kössler, Kiki Klepsch, HC Chris Calaycay, Philipp Jobstmann, Daniel Auböck und Ben Sobotka. Foto (c) Dacia Vikings / The Podyum

Bei der ersten Internationalen Podyum Football Convention in Schwäbisch Hall wurden gestern Abend erstmals europäische Preise im Bereich des American Football vergeben. The Podyum, Veranstalter dieser Convention und der gleichnamigen Award Show und die größte Plattform für Football in Europa, vergab Preise in den Kategorien: General Manager des Jahres, Coach des Jahres, Europas Spieler des Jahres sowie den Award für die beste Organisation.

Am Ende des Abends durften sich die anwesenden Vikings – HC Chris Calaycay, OC Max Kössler, Daniel Auböck, Ben Sobotka und Philipp Jobstmann – über diesen heißbegehrten Preis freuen, den Kiki Klepsch, Dacia Vikings Head of Communication, stellvertretend für den Verein entgegennahm.

Die Nominierten

„Die Liste der Finalisten liest sich wie das ‚Who Is Who‘ der American Football Clubs in Europa, darum freut es uns umso mehr, dass die Wahl des Komitees auf die Dacia Vikings gefallen ist. Die Auszeichnung beweist, dass es weit mehr bedarf als ein siegreiches Männerteam um als beste Organisation des Kontinents ausgezeichnet zu werden“, so Kiki Klepsch, die in ihrer Dankesrede betonte, dass Vereinskultur, Diversität, Charity Work, Integrität und die Werte der Vikings genauso wichtig sind, wie die Leitungen, die die Athletinnen und Athleten am Feld oder in Wettbewerben liefern.

MEHR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here