Start Blog

Saisonstart der Austrian Football League

0

Duell auf Augenhöhe in Wien? +++ Der Aufsteiger empfängt den Meister +++ Graz und Wien als Favoriten in Hohenems und Ljubljana zu Gast

###

Austrian Football League – WEEK 1

###

Danube Dragons vs. Mödling Rangers
SA 25. März 2017 15:00 Uhr, Stadion Stadlau Wien
Roster Dragons | Roster Rangers | Vorschau Dragons | Vorschau Rangers

Im Spiel der Woche empfangen am Samstag die Danube Dragons das Überraschungsteam des Vorjahres – die Mödling Rangers. Kickoff im Stadion Stadlau ist um 15:00 Uhr. Interessant dabei ist, dass die Rangers 2016 in der Endtabelle zwar vor den Dragons lagen, im Laufe der Saison aber kein einziges Spiel gegen die Wiener gewinnen konnten.

Beide Mannschaften mit Neuzugängen
Bei den Dragons hat Stefan Pokorny nach elf Jahren Ivan Zivko als Cheftrainer abgelöst. Der 30-Jährige hat nicht nur seinen Coaching Staff mit Offense Coordinator Gene Alim und Gasttrainer Mark Banker verstärkt, sondern mit Quarterback Dylan Potts und Verteidiger Jack Moro zwei neue Spieler ins Drachenboot geholt. Bei den Rangers hat Head Coach Armin Schneider mit Wide Receiver Roman Namdar, Quarterback Taurice Scott, Defensive Back Marcus Bratton und der Hybrid-Spieler Aaron Osborne gleich vier neue Imports verpflichtet. Dazu kommen zwei sehr erfahrene Spieler aus der O-Line der Dacia Vikings, die ihre Karrieren offenbar in Mödling ausklingen lassen wollen.

Rangers Head Coach Schneider zur Ausgangslage: „Die Dragons sind sicher top eingestellt durch ihren teilweise neuen Trainerstab. Wir können sie schwer einschätzen, da wir sicher eine komplett neue Offense sehen werden. Unser Ziel ist es mit einem Sieg in die neue Saison 2017 zu starten und ich prophezeie ein Spiel mit Spannung bis zur letzten Minute.“

###

Steelsharks Traun vs. Swarco Raiders Tirol
SA 25. März 2017 17:00 Uhr, HAKA Arena Traun
Roster Steelsharks | Roster Raiders | Vorschau Steelsharks | Vorschau Raiders

Die Steelsharks Traun, Aufsteiger aus der Division 1, fiebern ihrem Debüt in der AFL entgegen. Gleich zum Auftakt gastiert am Samstag der amtierende Meister, die Swarco Raiders Tirol bei ihnen. Kickoff in der HAKA Arena ist um 17:00 Uhr.

David gegen Goliath
Nach dem Gewinn der Division 1 mit einem Herzschlagfinale im Silverbowl sowie einer „Perfect Season“ im Gepäck, starteten die Saisonvorbereitungen bereits im September 2016. Hauptaugenmerk legte Head Coach Keith Sealund, wie bereits im Jahr zuvor, auf die körperliche Ertüchtigung seiner Athleten. Die höchste österreichische Liga ist allerdings Neuland für sie und sie bezeichnen das Spiel am Samstag selber als David gegen Goliath.

“Am Samstag gibt es für uns kein Wenn und Aber. Die Chemie in unserem Team passt, es herrscht eine super Stimmung. Wir sind optimistisch und müssen aufs Feld bringen, was wir jetzt trainiert haben”, gibt Swarco Raiders Head Coach Shuan Fatah den Weg vor. “Die Steelsharks waren zehn Spiele lang auf der Siegerstraße, das macht sie gefährlich und wir müssen ihnen ihre Grenzen aufzeigen.“

###

Cineplexx Blue Devils vs. Projekt Spielberg Graz Giants
SO 26. März 2017 15:00 Uhr, Herrenriedstadion Hohenems
Roster Blue Devils | Roster Giants | Vorschau Giants

Zwei Mal sind sich die beiden Mannschaften in der Vorsaison begegnet. Die Bilanz ist dabei mehr als deutlich: Zwei überzeugende Siege der Giants über den Gegner aus Vorarlberg. Die Grazer dürfen sich ihrer Sache jedoch nicht zu sicher sein. Die Cineplexx Blue Devils haben sich für die neue Saison auf mehreren Positionen verstärkt: Im Defensiv-Stab wird der Brasilianer Lex Braga die Devils im mittlerweile fünfköpfigen Trainerstab verstärken – auf dem Spielfeld sollen zwei neue US-Imports, Linebacker Jayden Dobbs und Running Back Colby Goodwyn, für einen besseren Tabellenplatz in der Saison 2017 sorgen. Im Vorjahr belegte man in der Hauptrunde nur den vorletzten Rang.

Giants Geschäftsführer Christoph Schreiner„Die Saison 2016 war mit dem Einzug in den Austrian Bowl natürlich ein Riesenerfolg. Allerdings ist das Vergangenheit und es gilt für uns nach vorne zu schauen und den nächsten Schritt zu tun. Ganz wichtig ist dafür ein optimaler Saisonstart mit einem Sieg gegen sicherlich deutlich stärkere Gegner aus Vorarlberg.“

###

Ljubljana Silverhawks vs. Dacia Vikings Vienna
SO 26. März 2017 15:00 Uhr, Sportni Park Ljubljana
Roster Silverhawks | Roster Vikings | Vorschau Vikings

Die Ljubljana Silverhawks drangen im Vorjahr, wie auch ihr erster Gegner in der neuen Saison, bis ins Halbfinale vor. “Wir sind zufrieden, mit dem was wir vergangenen Jahr erreicht haben, hoffen heuer aber auf noch mehr.”, so ein zuversichtlicher Rok Stamcar, Head Coach der Slowenen.

Die Mission wird aber schwierig, Nicht nur hat man 2016 beide Spiele gegen die Dacia Vikings abgeben müssen, die Wiener haben nach acht Jahren wieder einen US-Import auf der Quarterback Position engagiert. Die Offense war die Achillesferse der Vikings im Vorjahr, heuer wird man mit dem Amateur-Weltmeister Kevin Burke vermutlich mehr Punkte von den „Men in Purple“ erwarten können

.”Wir starten in diese Saison mit dem Wissen, dass die Silverhawks ein tougher Gegner sind – das gilt für ihre Spieler und Coaches gleichermaßen. Wir werden in jedem Down alles geben, was wir haben. Wir sind bereit und freuen uns auf das Spiel!”, so Vikings Head Coach Chris Calaycay.

65-Mann Roster Herren Nationalteam

0
Foto: Herbert Kratky

Das Herren Nationalteam des AFBÖ wird vom 14. bis 26. November das erste Team Camp zur Vorbereitung auf die Europameisterschaft 2018 abhalten.

Insgesamt wurden von Teamchef Shuan Fatah 65 Spieler in das Footballzentrum Ravelinstrasse eingeladen. Darunter 15 Spieler der Dacia Vikings Vienna, 13 der Swarco Raiders Tirol, elf der Graz Giants, neun der Danube Dragons, je vier Spieler der Mödling Rangers und Steelsharks Traun und je ein Spieler der Salzburg Bulls, Cineplexx Blue Devils, Allgäu Comets (GER), Pannonia Eagles, Schwaz Hammers und von PITT (US College).

Der komplette Kader als PDF:
ÖHNT Camp 1 Roster

Nachwuchsmeisterschaft geht in die Zielgerade

0
Foto: Astrid Jost

Noch zwei Runden sind in der heimischen Nachwuchsmeisterschaft bis zu den Playoffs zu absolvieren.

Bei der U13 stehen die Playoffteilnehmer mit den Vikings (4-0), Raiders (3-1), Rangers (2-2) und Giants (2-3) bereits fest, das Ranking noch nicht. Die Raiders haben noch Chancen auf Platz 1, ebenso kann sich zwischen Graz und Mödling noch etwas verändern. Die Dragons (0-5) haben keine Chance mehr das Playoff zu erreichen.

In der Altersklasse U15 sind ebenfalls die Vikings (4-0) an der Spitze, der Kampf um den letzten Playoffplatz zwischen den Raiders (1-3) und Rangers (1-4) ist noch offen. Im Playoff dabei sein werden auch die Dragons (3-1) und Giants (2-3).

In der höchsten Altersklasse, der U17, stehen die Giants (4-1) an der Spitzem gefolgt von den Vikings (ebenfalls 4-1), Raiders und Knights (beide 3-1). Abgeschlagen bereits die Dragons (1-3), Rangers (1-4) und die Wolves (0-5).

Das komplette Nachwuchs Wochenend-Programm:

U17

Vienna Knights vs. Swarco Raiders Tirol
SA 21. Oktober 2017 14:00 Uhr, Schmelz Wien

Budapest Wolves vs. Danube Dragons
SA 21. Oktober 2017 15:00 Uhr, Angyalföldi Sportközpont Budapest

U15

Swarco Raiders Tirol vs. Dacia Vikings Vienna
SA 21. Oktober 2017 14:00 Uhr, Wiesengasse Innsbruck

Danube Dragons vs. Projekt Spielberg Graz Giants
SO 22. Oktober 2017 12:00 Uhr, Südstadt Maria Enzersdorf

U13

Projekt Spielberg Graz Giants vs. Dacia Vikings
SA 21. Oktober 2017 11:00 Uhr, Stadion Eggenberg Graz

Mödling Rangers vs. Swarco Raiders Tirol
SA 21. Oktober 2017 13:00 Uhr, Stadion Mödling

U17 9-Mann Cup

Salzburg Ducks vs. Salzburg Bulls
SA 21. Oktober 2017 10:00 Uhr, Sportzentrum Mitte Salzburg

Steelsharks Traun vs. Cineplexx Blue Devils
SA 21. Oktober 2017 15:00 Uhr, Sportzentrum Traun

Telfs Patriots vs. Generali Invaders St. Pölten
SA 21. Oktober 2017 15:30 Uhr, Sportzentrum Telfs

U15 9-Mann Cup

Telfs Patriots vs. Vienna Knights
SA 21. Oktober 2017 13:00 Uhr, Sportzentrum Telfs

Weinviertel Spartans vs. Junior Tigers
SO 22. Oktober 2017 18:30 Uhr, Sportzentrum Mistelbach

U13 9-Mann Cup

Salzburg Ducks vs. Generali Invaders St. Pölten
SA 21. Oktober 2017 15:00 Uhr, Sportzentrum Mitte

Ladies Meisterschaft

Schwaz Hammers vs. Budapest Wolves
SA 21. Oktober 2017 18:00 Uhr, Regionales Sportzentrum Schwaz

Telfs Patriots vs. Dacia Vikings Vienna
SA 21. Oktober 2017 18:00 Uhr, Sportzentrum Telfs

Projekt Spielberg Graz Giants vs. Danube Dragons
SO 15. Oktober 2017 15:30 Uhr, Stadion Eggenberg Graz

###

Gigantisches Giants-Wochenende

0
Foto: Marina Kunzfeld

Am abgelaufenen Wochenende wurde das ASKÖ Stadion Eggenberg seinem „Spitznamen“ Actionberg in vollem Ausmaß gerecht. Den Anfang machten die Giants Cheerleader mit ihrem großen Neulingstraining, zu dem dutzende ambitionierte junge Mädels und Burschen scharrten, um sich zum ersten Mal auf der Matte zu beweisen. Bodenturnen, Pyramidenbauen und Tänze standen für die interessierten Jugendlichen zum ersten Mal am Programm. Und das mit großem Erfolg, wie Peewee-Headcoach Julia Prasl bestätigt: „Wir konnten einige junge Talente sichten und freuen uns schon wenn wir sie nach dem Basic-Training bei uns in den Meisterschaftsteams begrüßen dürfen.“

Parallel zum Cheerleading Try Out absolvierten rund 100 Nachwuchsfootballer das Abschlusstraining für den Großkampftag am Samstag. Großkampftag, weil gleich drei Spiele hintereinander am Programm standen. Die U17 begrüßte schon um 11:00 die bis dato ungeschlagenen AFC Dacia Vienna Vikings. Zur Freude der zahlreichen Fans und Eltern konnten die ältesten Jung-Giants diese Partie recht deutlich 28:14 für sich entscheiden und so die Tabellenführung erobern. Ein toller Erfolg gegen den ewigen Rivalen aus Wien, bei dem Paul Stadlober (1x) und Jojo Schütz (3x) die Touchdowns für Blau-Gelb erzielen konnten.

Danach kam die Giants U15 zum Zug. Zu Gast waren die starken AFC Rangers aus Mödling. In einem über die gesamte Spielzeit ausgeglichenen Spiel konnte sich der Riesennachwuchs in der Schlussphase durch einen Touchdown von Spielmacher Raphael Komeyli durchsetzen. Der Endstand von 20:18 verdeutlicht den ausgeglichenen Spielverlauf.

Den Abschluss des Nachwuchs-Tripleheaders machten die U13 Mannschaften der Gianst und Rangers. Dieses Spiel stand ganz im zeichen der Abwehrreihen, die kaum Raumgewinn und Punkte zuließen. Am Ende konnten die Gäste aus Mödling einen Touchdown mehr erzielen und so das Spiel 8:14 für sich entscheiden. Nach gut acht Stunden Footballaction wurde das Spielfeld erschöpft aber glücklich geräumt. Ein toller Footballtag in Actionberg, der – geprägt von Spitzenleistungen aller Teams – zu Ende ging.

Einmal musste der Rasen in Eggenberg an diesem Wochenende jedoch noch herhalten: Am Sonntag Vormittag folgte der Abschluss des ereignisreichen Giants-Weekends mit dem Damenspiel der Graz Giants Ladies gegen die Schwaz Hammers aus Tirol. Leider konnten unsere Damen auch das dritte Saisonspiel nicht für sich entscheiden und unterlagen mit 12:32.

Pressemeldung Projekt Spielfeld Graz Giants

USI Panthers sind neuer Tiroler Meister im Flagfootball

0

Am Sonntag fanden unter perfekten Bedingungen auf der Sportanlage Hötting-West die Playoffs- und die Finalspiele der AFCVT Flagliga Tirol 2017 statt.

Spiel um Platz 5:

Leider mussten die Haller Löwen absagen, sodass es gleich zu Beginn des Tages zum ersten Entscheidungsspiel kam. Im Spiel um Platz 5 konnten sich die SWARCO Raiders Tirol in einem fairen Match gegen die Wildcats aus Innsbruck mit einem klaren 60:25 durchsetzen.

Halbfinale:

Die Halbfinale waren aber dann umso spannender. Nach einer ersten guten Hälfte konnten die Zauberer leider das Tempo in Abschnitt 2 mit den Panthers nicht mithalten und verloren am Ende das Spiel mit 49:13. Damit stand der erste Finalist fest und die Zauberer durften auf das „kleine Finale“ hoffen.

Im zweiten Halbfinale zwischen den Tornados und den Dropstars ging es bis zur letzten Sekunden sehr eng zu. Eine immer wieder wechselnde Führung und am Ende der letzte Touchdown mit auslaufender Uhr machten den Thriller perfekt. Die Dropstars konnten dann knapp mit 46:39 gewinnen, damit stand auch fest das es einen neuen Tiroler Meister geben wird.

Spiel um Platz 3:

Im kleinen Finale kam es zum Aufeinandertreffen der beiden Halbfinalverlierer. In einem knappen Spiel konnten sich die Tornados gegen die Zauberer mit nur einem Score Unterschied und zwar 32:26 durchsetzen. Für die Zauberer war es eine tolle Saison und man konnte schon Stimmen vernehmen welche aufzeigten das die Zauberer nächste Saison ganz oben anklopfen wollen. Auch den Tornados kann man für diese tolle Saison nur gratulieren und der 3. Platz ist sicherlich ein tolles Ergebniss für die Mannschaft rund um Obmann Johannes Wurm.

Spiel um Platz 1 – Finale der Tiroler Flagmeisterschaft:

Bei strahlendem Wetter und einem hohen Zuschauerinteresse kam es dann endlich zum Finale zwischen den beiden Top Teams Tirols. Die USI Panthers konnten schnell nach einem Touchdown einer Interception und erneutem Score in Führung gehen. Ab diesem Zeitpunkt liefen die Dropstars immer einem Rückstand hinterher. Am Ende verwalteten die Panthers mit QB Christian Biendl den Vorsprung geschickt und krönten dann die „perfect Season“ (keine Niederlage 2017) mit dem verdienten Tiroler- Meistertitel.

ERGEBNISSE PLAYOFFS und PLATZIERUNGSSPIELE

Halbfinale 1 – Panthers vs. Zauberer – 49-13
Halbfinale 2 – Dropstars vs. Tornados – 46:39
Spiel um Platz 5 – Raiders vs. Wildcats – 60:25
Spiel um Platz 3 – Tornados vs. Zauberer – 32:26
Spiel um Platz 1 – Panthers vs. Dropstars – 35:26

Platzierungen

1. Platz: USI PANTHERS
2. Platz: DROPSTARS INNSBRUCK
3. Platz: TYROLEAN TORNADOS
4. Platz: DIE STONEHENGE ZAUBERER
5. Platz: SWARCO RAIDERS TIROL
6. Platz: WILDCATS DAMEN-FLAGFOOTBALL TEAM
7. Platz: HALLER LÖWEN

MVP‘s

OFFENSE: EBNER, Julian (TORNADOS #4) – 215 Punkte (33TD’s & 14 Extrapunkte)
DEFENSE: HAID, Emanuel (RAIDERS #3) – 17 Interceptions
LEAGUE: MAZZIER, Thomas (PANTHERS) – 167 Punkte und bester Spieler im Finale

Rangers rüsten Coachingstaff weiter auf.

0
Foto: Manuela Bräuer

Zur Verstärkung im Defensecoaching holen sich die Rangers einen Trainer aus den eigenen Reihen. Friedrich Limbeck, langjähriger Defensespieler, wird an der Seite von Coach Floredo und Coach Czaak 2018 die Defense trainieren.

„Nach 9 großartigen Saisonen auf dem Spielfeld, war es für mich an der Zeit, über meine Zukunft und wie ich dem Verein am besten unterstützen kann, nachzudenken. Die Zeit ist gekommen, der Jugend den Vortritt zu lassen und das AFL-Team im Coaching zu unterstützen, Ich konnte während meiner aktiven Zeit von einigen großartigen Mitspielern und Coaches lernen und möchte dieses Know-How nun weitergeben. Sicher werden mir hier meine Erfahrungen im Coaching der Rangers Nachwuchsteams sehr hilfreich sein. Als Coach Floredo meine Entscheidung in das Coaching zu wechseln begrüßte, war für mich klar, dass dies der Weg ist, den die Rangers Familie in Zukunft für mich bereithält und ich freue mich auf die neuen Herausforderungen, meinen Herzensverein von der Coachingarena aus zu unterstützen.“, so Friedrich Limbeck

“Ich freue mich über den Wechsel von Coach Limbeck in unseren Staff. Er ist nicht nur sportlich, sondern vor allem als Leader ein großer Gewinn für unsere Truppe.”, so Headcoach Armin Schneider.

Erfolge:
Spieler:
. Danube Dragons Nachwuchs:
Junioren Vize Staatsmeister 2005
. Rangers Kampfmannschaft: (2009-2017)

Karriere:
Coach:
. 2 Jahre DC U17
. 1 Jahr CB Coach Rangers II
. 2 Jahre DB Coach Next Generation Bowl

Pressemeldung Mödling Rangers

Rangers U13 gelingt Revanche gegen Giants

0
Foto: Astrid Jost

Nach dem sich die Mödlinger U13 im ersten Overtime-Krimi mit 0:3 geschlagen geben musste, konnte sie sich die jüngste Unit der Rangers im Rückspiel mit einem 8:14 Sieg an den Grazern revanchieren. Weniger Glück hatte die U15 der Mödling Rangers diese musste sich nur Sekunden vor Ende des Spieles doch noch mit 20:18 geschlagen geben.

Die U15 der Giants kann bereits kurz nach Anpfiff des Spieles in Führung gehen, doch kann sich die Rangers Offense durch einen tiefen Pass auf Phillip Klick und einem Lauf durch Ralph Benda in die Red Zone der Giants kämpfen. Mit einem tollen Pass auf Dominik Klaus gelingt den Mödlingern der Ausgleich zum 6:6. Zum Ende des zweiten Viertels kann Benjamin Spieler einen tiefen Pass von seinem Quarterback fangen und die Rangers Offense nur Sekunden vor der Halbzeit pause wieder kurz vor die steirische Endzone bringen und Constantin Schmidt verwandelt diese Chance umgehend zum Pausenstand von 6:12.

Nachdem sich die Giants mit einem Touchdown und einer erfolgreichen Two-Point-Conversion die Führung zurückholen konnten, marschiert die Mödlinger Offense mit gleich zwei tollen Läufen von Ralph Benda über das Feld und ein weiterer toller Pass auf Dominik Klaus lässt die Führung erneut an die Rangers gehen. Nur 17 Sekunden vor Ende des Spieles gelingt es den Gastgebern den Ball nochmals in die Endzone zu tragen und den bitteren Endstand von 20:18 an die Anzeigentafel schreiben.

Die U13 der Mödling Rangers brannte nach der bitteren und mehr als knappen Niederlage die sie zuletzt gegen die Altersgenossen der Grazer einstecken musste auf die Revanche und so konnten die Mödlinger schon rasch nach Spielbeginn, nach einer Interception durch Sebastian Anderseker, den Giants das Ballrecht abnehmen. Quarterback Phillip Pinter geht gleich selbst durch die Mitte und schreibt die ersten Punkte für die Rangers auf das Eggenberger Scoreboard. Zwar gelingt es einmal Dominik Jost einen Fumble der Grazer aufzunehmen, Pierre Haury und Lukas Czeczelich sichern jeweils einmal einen freien Ball der Grazer, jedoch werden diese Chancen durch die Giants Defense vereitelt und die erste Spielhälfte endet mit einem Stand von 0:6.

Im dritten Viertel gelingt es der Giants Defense einen Pass der Offense abzufangen und damit die Führung zu übernehmen. Zum Ende dieses Viertels kann Anna Fabian mit einem tollen Lauf die Führung wieder in die Hand der Rangers bringen und nach einem Punktelosen letzten Viertel kann die Rangers U13 ihre geglückte Revanche mit einem Score von 8:14 bejubeln. Mit diesem Sieg schiebt sich die Mödlinger U13 auf den dritten Tabellen Platz nach vorne.

Am Samstag den 21.10 empfängt die Rangers U13 die Swarco Raiders im Mödlinger Heimstadion.

Pressemeldung Mödling Rangers

Ergebnisse Nachwuchs- und Ladies Meisterschaft

0

In der siebenten Spielwoche der Österreichischen Nachwuchsmeisterschaften und des Nachwuchscups stehen acht Spiele in drei Altersklassen am Programm, darunter ein Triple Header am Samstag in Graz mit der U13, U15 und U17 der Giants gegen Rangers bzw. Vikings (U17). Die Damen der Giants empfangen am Sonntag die Schwaz Hammers.

Das komplette Wochenend-Programm:

U17

Projekt Spielberg Graz Giants vs. Dacia Vikings Vienna 28:14
(14:0/0:7/7:0/7:7)
SA 14. Oktober 2017 11:00 Uhr, Stadion Eggenberg Graz

Budapest Wolves vs. Vienna Knights 14:41
(0:21/6:13/0:7/8:0)
SA 14. Oktober 2017 15:00 Uhr, Angyalföldi Sportközpont Budapest

U15

Projekt Spielberg Graz Giants vs. Mödling Rangers 20:18
(6:0/0:12/8:6/6:0)
SA 14. Oktober 2017 13:30 Uhr, Stadion Eggenberg Graz

Danube Dragons vs. Dacia Vikings Vienna 41:42
(7:7/7:14/7:7/14:7/OT:6:7)
SO 15. Oktober 2017 12:00 Uhr, Südstadt Maria Enzersdorf

U13

Projekt Spielberg Graz Giants vs. Mödling Rangers 8:14
(0:6/0:0/8:8/0:0)
SA 14. Oktober 2017 16:00 Uhr, Stadion Eggenberg Graz

U17 9-Mann Cup

Salzburg Ducks vs. Cineplexx Blue Devils 6:22
(0:0/0:6/6:8/0:8)
SA 14. Oktober 2017 15:00 Uhr, Sportzentrum Mitte Salzburg

Salzburg Bulls vs. Steelsharks Traun 0:62
(0:14/0:24/0:10/0:14)
SO 15. Oktober 2017 14:00 Uhr, Bulls Field Salzburg

U15 9-Mann Cup

Cineplexx Blue Devils vs. Steelsharks Traun 16:60
(8:6/0:14/8:24/0:16)
SO 15. Oktober 2017 14:00 Uhr, Stadion Herrenried Hohenems

Ladies Meisterschaft

Projekt Spielberg Graz Giants vs. Schwaz Hammers 12:32
(6:0/0:20/0:12/6:0)
SO 15. Oktober 2017 10:30 Uhr, Stadion Eggenberg Graz

Freundschaftsspiele

US Cars Peicher Styrian Hurricanes vs. Weinviertel Spartans 17:6
(7:0/3:0/0:0/7:6)
SO 15. Oktober 2017 14:00 Uhr, Hans Blümel Stadion Voitsberg

###

Ducks U17 verliert spannendes Spiel gegen Blue Devils

0
Foto: Carina Czak

Samstag kam es am Sportzentrum Mitte bei Kaiserwetter zum Aufeinandertreffen der U17 Mannschaften der Salzburg Ducks und der Hohenems Blue Devils. Die Finalisten des letztjährigen U17 9-Mann Cups sind jeweils ungeschlagen in das Spiel gegangen.

Die Hausherren begannen mit der Offense, konnten aber nur wenig Raumgewinn erzielen und mussten schnell punten. Die Gäste aus Hohenems ihrerseits kamen einige Yards voran, mussten aber ebenfalls den Ball per Punt wieder abgeben. Im anschließenden Drive verloren die Salzburger den Ball an der eigenen 20 Yard Line. In aussichtsreicher Position kamen die Vorarlberger bis an die 3 Yard Line der Ducks. Diese konnten jedoch durch eine herausragende Defense die ersten Punkte verhindern. So blieb es beim 0:0 nach dem ersten Viertel.

Foto: Carina Czak

Anfang des zweiten Viertels kam die Offense der jungen Ducks erstmals in Fahrt und versuchte schließlich ein 35 Yard Field Goal, dass allerdings durch einen schlechten Snap misslang. Die Hohenems Offense setzte jetzt mehr auf das Laufspiel und konnte einen langen Drive, in dem die Salzburger auch einige Strafen verursachten mit dem ersten Touchdown der Partie zum 0:6 abschließen. Das war auch gleichzeitig der Pausenstand.

Foto: Carina Czak

Anfang der zweiten Halbzeit gingen die Blue Devils mit 0:14 in Führung. Die Ducks steckhten allerdings nicht auf und konnten schließlich selber anschreiben. Nach einem Pass von Quarterback Lukas Haring auf Receiver Elijah Böhm stand es nur noch 6:14. Die nächsten Drives dominierten wieder die Defense Reihen auf beiden Seiten. Einen neuerlich langen Drive der Blue Devils, mit vielen Fouls auf Seiten der Ducks, konnten die Gäste im vierten Viertel zum 6:22 abschließen. Die Heimmannschaft versuchte alles um noch Mal ranzukommen, die Bemühungen blieben allerdings vergeblich. So gewannen die Hohenems Blue Devils verdient mit 6:22. Herausragende Akteuere der Ducks waren Receiver/Safety Noah Toure, Liner Julius Stöger und Runningback/Linebacker Rene Reisenberger.

Foto: Carina Czak

Defense Coordinator Boris Sobieski: “Wir haben heute den einen oder anderen Fehler zu viel gemacht und zu viele Strafen bekommen. Trotzdem sind wir sehr Stolz auf unsere Spieler, die bis zum Schluss alles gegeben haben und das Spiel bis zum Schluss offen gehalten haben. Wir nehmen sehr viel positives aus dem Spiel für die restliche Saison mit.”

Pressemeldung Salzburg Ducks

Next Generation Bowl V fixiert

0
Foto: Telfs Patriots

Die fünfte Next Generation Bowl wird am 19. November 2017 im Footballzentrum Ravelinstrasse in Wien stattfinden.

Österreichs U13 und U17 wird dabei jeweils auf das ungarische Nationalteam treffen, die U15 misst sich mit den Alterskollegen der Munich Cowboys.

Die Next Generation Bowl findet seit 2013 nach Ende der Nachwuchsmeisterschaften statt und soll den die Gelegenheit geben, über Vereins- und nationale Grenzen hinweg, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede kennenzulernen und die Kräfte im Football zu messen.

###

Next Generation Bowl 2017
Sonntag 19. November 29017, Ravelinstrasse Wien

10:00 Uhr: U13: Team Austria vs. Team Hungary
13:00 Uhr: U15: Team Austria vs. Munich Cowboys
16:00 Uhr: U17: Team Austria vs. Team Hungary

Tiroler Flagfootball Meisterschaft – Finale

0

Am kommenden Sonntag 15.10.2017 findet in Hötting West das Finale der Tiroler Flagmeisterschaft statt. Beginn der Playoffspiele ist 11:00 Uhr und das Finale wird ca. um 14:30 Uhr stattfinden. Der Eintritt ist frei.

– USI Panthers dominieren Vorrunde –

Insgesamt 7 Teams aus Tirol traten heuer bei der AFCVT Tiroler Flagmeisterschaft 2017 an. Jedes Team spielte insgesamt 12 Vorrunden Spiele. Während dieser Spieler stellten sich die USI Panthers als das stärkste Team heraus. Sie konnten alle Spiele gewinnen und gehen mit einem Touchdown-Verhältnis von 532 zu 211 in die Finalrunde. Der Vorjahressieger Tyrolean Tornados, welche in den vergangen Jahren den ein oder anderen EX-Swarco Raider Kampfmannschaft Spieler rekrutieren können, kämpften mit den Dropstars Innsbruck um Rang 2. Letztendlich konnten aber die Dropstars mit 2 Siegen gegen die Tornados in der Vorrunde Platz 2 für sich behaupten. Außerdem schafften die Zauberer durch Siege gegen die Swaro Raiders den 4. Platz und stehen damit im oberen Playoff.

Die Wildcats, Haller Löwen und die Swarco Raiders Tirol werden sich im unteren Playoff die Plätze 7-5 ausspielen.

Facts:

– insgesamt 42 Spiele (49 mit Playoffs)
– ca. 110 aktive Spieler und Spielerinnen
– 7 Teams
– über 700 Touchdowns !!!

Alle Ergebnisse und Tabelle

Playoffpaarungen

  1. 11:00 – Raiders vs.Wildcats
  2. 11:00 – Panthers vs. Zauberer
  3. 12:10 – Dropstars vs. Tornados
  4. 12:10 – Löwen vs. Wildcats
  5. 13:20 – Raiders vs. Löwen
  6. 13:20 – L Spiel 2 vs. L Spiel 3 (SPIEL umd PLATZ 3)
  7. 14:30 – W Spiel 3 vs. W Spiel 2 (FINALE)