Internationale Bewerbe mit Team Austria und österreichischen Teams

1812
© Herbert Kratky

Mit der Klärung der Weltverbandsstreitigkeiten durch den CAS (Court of Arbitration for Sport) sowie der Ernennung Gregor Murths als IFAF Europe Verantwortlicher kommt endlich wieder Bewegung in den europäischen American Football. Murth entwickelte seit Monaten gemeinsam mit den 18 Mitgliedsnationen die bevorstehenden Nationalteam und Club Competitions, die ab sofort wieder regelmäßig stattfinden werden. Den Startschuss bildete bereits die Europameisterschaft 2018 in Finnland, wo Österreich gegen Frankreich den zweiten Platz holte. 2019 steht noch sehr viel mehr auf dem Plan und auch die nächsten Jahre versprechen Großes für den europäischen Footballsport.

Europameisterschaften im Zwei-Jahres-Rythmus mit ersten Gruppenspielen 2019

Mit 2019 startet der Zwei-Jahres-Rythmus der bevorstehenden Europameisterschaft im neuen Meisterschaftsmodus. Das bedeutet zwei Gruppenspiele (ein Heim- und ein Auswärtsspiel) im ersten Jahr sowie Platzierungsspiele im zweiten Jahr. In Kürze werden hierzu die Gruppen und Spieltermine veröffentlicht.

U19 Europameisterschaft mit Österreich im Sommer in Bologna

Für Österreichs Junioren Nationalteam geht es 2019 nach Bologna, wo die Europameisterschaft von 29. Juli bis 4. August stattfinden wird. Österreich ist fix gesetzt und wird mit Headcoach Roman Floredo in das Turnier gehen, um die sensationellen Ergebnisse aus den vergangenen Jahren weiterzuführen. Ein Tryout sowie das erste Camp des Teams stehen seit Dezember 2018 bereits in den Büchern.

Damen Europameisterschaft im August in Leeds, UK

Als gesetztes Team (3. Platz) gehen Österreichs Football Damen von 12.- bis 18. August 2019 in England auf Medaillenjagd. Als Location wurden seitens der BAFA (British American Football Association) das John Charles Centre for Sport in Leeds gewählt. Die Planungen des AFBÖ hierfür laufen bereits auf Hochtouren und die Vorfreude ist riesengroß.

Einheitlicher europäischer Clubbewerb startet

Auch auf Clubebene wird es ab 2019 wieder einen kontinuierlichen und koordinierten Bewerb geben, der in vier Divisions aufgeteilt sein wird. Getauft wurde der Bewerb für den Anfang ECTC (European Club Team Competition). Eine der Divisions ist Teil der CEFL, in der die SWARCO Raiders Tirol bereits im vergangenen Jahr an den Start gingen und dominierten. Sie haben 2019 Milan Seamen und Thonon Black Panthers in der Conference. Heuer sind auch die Dacia Vikings nach längerer internationaler Pause wieder am Start. Die Wikinger bekommen es mit den Badalona Dracs und den Triangle Razorbacks zu tun. Am Ende treffen die Sieger der Divisions und dann der Conferences aufeinander und spielen dabei um die Krone Europas.

Flag Football Europameisterschaft in Jerusalem

Von 28. August bis 1. September wird in Jerusalem die Flag Football Europameisterschaft 2019 ausgetragen werden. Österreich wird sowohl mit dem Damen als auch mit dem Herren Flag Football Nationalteam als amtierende Europameister daran teilnehmen. Weitere Details werden folgen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here