Saisonstart in der AFL

1024
© Hannes Jirgal

Der Football fliegt ab dem kommenden Samstag endlich wieder über die Spielfelder Österreichs und das erstmals mit einem ORF-Livespiel pro Runde. Acht Teams werden auch heuer um den Einzug in den Austrian Bowl kämpfen. Nach zehn Runden werden sich sechs Teams für die KO-Spiele qualifiziert haben. Für zwei Teams geht es dann im großen Finale, dem Austrian Bowl XXXV, am 27. Juli in der NV Arena um den Staatsmeistertitel. Week 1 startet am bevorstehenden Wochenende mit vier Spielen.

Samstag, 16. März 2019

16:00 Uhr: Dacia Vikings vs. Prague Black Panthers, Stadion Hohe Warte – ABGESAGT

Als amtierender Vize-Meister empfangen die Dacia Vikings am Samstag im ORF-Livespiel die Prague Black Panthers auf der Hohen Warte in Wien. Die Prager nehmen heuer wieder, aber vor allem nur in der AFL teil, um sich zu hundert Prozent darauf fokussieren zu können. Die tiefe des Kaders sowie die klingenden Namen einiger Leistungsträger verspricht eine starke Prager Mannschaft, die bereits in der ersten Woche überraschen könnten. Für die Wikinger soll bereits das erste Spiel ein voller Erfolg werden – so viel ist klar. Unklar ist, ob Import-QB Austin Herink bereits am Samstag auf dem Feld stehen wird, denn auch Eigenbauspieler und QB Yannik Mayr steht bereit. Schon das erste ORF-Livespiel verspricht ein Kracher zu werden. „Wir freuen uns sehr auf den Saisonstart und können den Kickoff gegen die Prager auf der Hohen Warte kaum mehr erwarten. Ein herzliches ‚Welcome back to the AFL‘ also an dieser Stelle an die Black Panthers“, so Vikings Headcoach Chris Calaycay>>mehr zu beiden Teams

15:00 Uhr: Wienerwald Amstetten Thunder vs. Swarco Raiders Tirol, Umdasch Stadion 

Für den Gewinner der letztjährigen Silver Bowl und somit für den AFL-Aufsteiger, den Wienerwald Amstetten Thunder, verspricht gleich das erste Spiel einiges an Brisanz und die volle Power der Austrian Football League. Gastieren werden am Samstag nämlich die Swarco Raiders Tirol in Amstetten. Der Meister ist also zu Gast und soll direkt in Week 1 geärgert werden. Das Potential ist auf jeden Fall da, denn die Amstettner haben sich selbstverständlich personell verstärkt und auf Österreichs höchste Liga vorbereitet. Auch für Raiders Erfolgscoach Shuan Fatah ist klar, dass das Spiel nicht auf die leichte Schulter genommen werden darf: „Wenn man gegen den Aufsteiger spielt, sind immer unbekannte Faktoren dabei, die das erste Aufeinandertreffen spannend machen.“ Als amtierender Meister zählt für die Tiroler auf jeden Fall nur ein Sieg. >>mehr zu beiden Teams

17:00 Uhr: Steelsharks Traun vs. SonicWall Rangers Mödling, Sportzentrum Traun

Spannend wird es am Samstag auch in Oberösterreich, wo die Steelsharks Traun die SonicWall Rangers aus Mödling zu Gast haben werden. 2019 werden die Trauner mit Neo-Headcoach Jason Tillery in die Saison gehen, bauen dafür weiterhin auf QB John Uribe. Etwas frischer Wind soll die Haie heuer beflügen. „Ich denke, wir sind durchaus in der Lage, das eine oder andere Team mehr als nur zu ärgern. Wir wollen mehr mit der Wildcard zu tun haben als mit dem Abstieg. Wo wir wirklich stehen, sehen wir dann am Samstag in Traun gegen die Rangers“, so Michael Schweitzer, der sportliche Leiter der Trauner. Dass das Spiel für beide Teams kein leichtes wird, ist auch den Mödlingern klar. Mit zwei neuen Coordinators sowie einem neuen Quarterback soll es heuer allerdings nicht so knapp werden, wie im vergangenen Jahr. „Die Steelsharks waren bereits letztes Jahr ein unangenehmer Gegner, bei dem wir in Rückstand geraten sind. Wir müssen sehr fokussiert spielen und wenige Turnovers produzieren, um unseren Gameplan zu exekutieren. Auf beiden Seiten kommen neue Koordinatoren zum Einsatz. Bei uns sind es OC Coach Stamcar und DC Coach Czaak. Wir werden alles geben, um unseren ersten Sieg 2019 nach Hause zu bringen!“, so Rangers Headcoach Armin Schneider. >>mehr zu beiden Teams

 

Sonntag, 17. März 2019

14:00 Uhr: Projekt Spielberg Graz Giants vs. Danube Dragons, Verbandsplatz Graz

Während die Stadionsituation der Grazer unverschuldet aktuell nicht sehr rosig scheint, ist man auf sportlicher Ebene auf einem sehr gut Weg, denn bereits am vergangenen Wochenende durfte man gegen die Bratislava Monarchs (AFL-Absteiger) einen ungefährdeten 55:7 Testspielsieg feiern. Dass mit den Danube Dragons ein härterer Brocken zu Gast sein wird, ist bekannt. „The Dragons kept the majority of their team together as well as their coaches and import players, so they can start this season where they left off last year. At the end of last season they were very confident, productive and dangerous. We have a big challenge in front of us this week. We better bring our A game on Sunday if we want to come out of that game with a win“, so Headcoach Martin Kocian. 2018 war für beide Teams erst in den Playoffs Endstation, was umso mehr Spannung für Sonntag verspricht. >>mehr zu beiden Teams

 

Teamroster: http://football.at/presse-downloads/

Tabelle und Spielplan: https://bit.ly/2EZTK64

Statistik: https://bit.ly/2F6DZdk

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here