So starteten FLA und FLA 2 / FLJ im Überblick

262

Flag Liga Austria

Am vergangenen Sonntag eröffnete die FLA die Saison 2019. Gespielt wurde in Graz Murfeld mit allen 10 Teams gleich zum Start. Der Tag war von Überraschungen geprägt:
Die Graz Beavers, Aufsteiger der Saison 2018 von der FLA2 in die FLA schlugen den amtierenden österreichischen Staatsmeister, die Vienna Constables. Das Team SG Spartans/Vikings, 9.platziertes Team 2018, gewannen gegen den Vizestaatsmeister, die Klosterneuburg Indians. Sehr stark spielte das Team der Vienna Vipers und der Styrian Studs. Beide konnten ihre Spiele gewinnen. Man kann sich auf eine spannende Saison freuen, denn die Karten sind offenbar neu gemischt.

Flag Liga Austria 2

Ein actionreicher Auftakt in die neue FLA2 Saison wurde den Zuschauern und Teams am Samstag in Wiener Neustadt geboten. Bei frühlingshaftem Wetter wurden um 10 Uhr die ersten beiden Partien der neuen Saison angepfiffen. Und nach diesen Spielen war wohl allen klar, dass es wohl eine sehr punktereiche Saison werden wird. Die Constables konnten ihr Auftaktspiel relativ klar mit 44:28 gegen die USI Avalanches gewinnen. Die Gastgeber Stonefield Raptors verloren ihren ersten Auftritt vor eigenem Publikum ganz knapp mit 40:41 gegen die Dark Angels.

In den zweiten Spielen gab es sogar noch einen Punkt mehr zu sehen. Die Barracudas waren gekommen, um sofort wieder in die FLA aufzusteigen. Sie konnten gleich mal mit 47:40 im nächsten high-scoring Spiel gegen die Dark Angels gewinnen. Im zweiten Spiel der Stonefield Raptors gab es wieder ein böses Erwachen der Hausherren. Gegen die Vienna Sentinels mussten sie sich auch wieder um nur einen Punkt geschlagen geben (33:34).

Um die Mittagszeit kamen die Wolken und damit flachten auch die Scores etwas ab, obwohl die Spiele weiterhin an Spannung kaum zu überbieten waren. Die Constables verloren im Spiel der vergebenen Chancen gegen den FLA-Absteiger Barracudas in der punkteärmsten Partie an diesem Tag mit 12:24. Die aus Tirol angereisten Avalanches machten ihre Auftaktniederlage sogleich wett und schlugen die Sentinels mit 26:12.

Danach stiegen auch die Bomb Graphic Stealin Foxes in den Spieltag ein. Sie mussten allerdings ihr erstes Saisonspiel bei einsetzendem Regen mit 20:34 gegen die Constables verloren geben. Die Jungs aus Tirol nutzen ihren Spielfluss und schlugen die Dark Angels ganz klar mit 32:6. Die zweiten Hälften hatten aber hier bereits einen Wasserball Charakter.

Um 15 Uhr hatte der Wettergott dann kein Einsehen mehr und der Himmel öffnete alle seine Schleusen. Heftiger Regen setze den Platz komplett unter Wasser, sodass die letzte Partie des Tages (Vienna Sentinels gegen Stealin Foxes) nicht mehr angepfiffen werden konnte.

Flag Liga Juniors 

Dark Angels laden zur FLJ Rückrunde für U11, U15 und U15 Div 2

Um den Einzug in die Play Offs geht es am 18. und 19. Mai für die Flag Liga Jugend Teams der Altersklassen U11, U15 sowie U15 Div 2. Das Spielwochenende powered by Dark Angels findet an beiden Spieltagen ab 9.45 im Country Club Wien, Steinheilgasse 4, 1210 Wien statt.

Bei den Jüngsten führen derzeit die Grazer Giants die Tabelle an. Sie konnten die erste Hinrunde ungeschlagen absolvieren. Dicht gefolgt von den Badgers aus Münchendorf, die bisher nur eine Niederlage einstecken mussten. Weitere heiße Play Off Kandidaten sind die Gastgeber Dark Angels (derzeit auf Platz 4), sowie die Belgrader Orlovis (Platz 3 auf der Tabelle). Doch noch ist alles offen und auch die derzeit letztplatzierten (Vienna Knights und Klosterneuburg Indians) sind immer für eine Überraschung gut.

U15: Hauptstadt-Teams dominieren Tabelle

In der Altersklasse U15 führen derzeit die Gastgeber aus Wien die Tabelle an und werden alles geben, um die Tabellenführung zu erhalten. Die Vienna Knights auf Platz 2 weisen das gleiche Verhältnis an Siegen/Niederlagen auf und sind somit ebenfalls ein heißer Kandidat auf Platz 1.

Auch die Plätze 2 und 3 haben die Hinrunde mit dem gleichen Sieg-Niederlage Verhältnis (2:2) absolviert (Indians, Vipers), was eindeutig zeigt, wie knapp und ausgeglichen die Teams einzuschätzen sind. Weit abgeschlagen liegen jedoch die Stonefield Raptors, die in ihrem FLJ Division 1 Debüt bisher keine Partie für sich entscheiden konnten.

Auch die Division 2 der Altersklasse U15 wird am kommenden Wochenende ihre Rückspiele absolvieren. Die Ausgangssituation in dieser Gruppe zeigt, 2 sehr starke Teams an der Spitze (Domzale Tigers ungeschlagen und Münchendorf Badgers mit nur einer Niederlage) und weit abgeschlagen die Plätze 3-5 mit jeweils nur 1 gewonnenen Partie.

Eines ist klar, neben der wunderschönen Anlage und hervorragenden Gastronomie des Country Club, werden nicht nur Vikings Platzsprecher und Dark Angels Head Michi Holub und DJ Rudi Sieger die Stimmung zum kochen bringen. Spannende Spiele sind garantiert und wie immer beim Football ist alles möglich.

Flag Liga Juniors U17 – Die Spannung bleibt aufrecht

Die Rückrunde des Grunddurchgangs in der Altersklasse U17 in Sarling bei den Mostviertel Bastards lieferte einige Überraschungen.

Zuerst zu erwähnen ist, dass die Steyr Predators, die mit einer sensationellen Steigerung nicht nur die Znojmo Knights, sondern auch die auf den Plätzen 2 und 3 liegenden Teams besiegen konnten. Damit schafften es die Steyrer auf Platz 5 der Tabelle zu klettern und ihre Playoff-Chancen zu wahren.

Weniger überraschend war die Fortsetzung des dominanten Auftretens der SG Vipers/Knights, die ebenfalls alle 4 Spiele am Samstag gewinnen konnten und mit 10 Siegen in 11 Spielen bereits als einziges Team fix für das Playoff qualifiziert sind.

Das Gastteam konnte selbst zwei Siege und zwei Niederlagen verbuchen und damit den zweiten Platz halten. Für einen fixen Playoffplatz reichte es jedoch nicht. Ebenfalls nicht ganz an ihre Leistungen aus der Hinrunde anknüpfen konnten die SG Constables/Dark Angels mit 1 Sieg, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen sowie die Stonefield Raptors mit 2 Niederlagen. Damit konnten die Predators und die Klosterneuburg Indians aufholen und die Plätze 2 bis 6 der gesamt 8 Teams können allesamt noch den Finaltag erreichen.

Gesteigert haben sich auch die Znojmo Knights, die mit einem Unentschieden ihre ersten Punkte holen konnten.

Für einen weiterhin spannenden Grunddurchgang sorgte am Sonntag leider auch das Wetter. Aufgrund der heftigen nächtlichen Regenfälle musste der zweite Spieltag abgesagt und damit die endgültige Entscheidung über die Playoff-Teilnehmer vertagt werden.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here