AFL-Week 9: Vorletzte Chance auf die Playoffs

553
(c) Peter Kramberger

Nur mehr zwei Runden stehen im Grunddurchgang der Austrian Football League auf dem Programm. Dementsprechende Spannung ist zu erwarten, wenn die Teams am Samstag in Week 9 aufeinandertreffen. Während die Swarco Raiders Tirol bislang einer perfect season entgegen gehen und bereits das Halbfinale mit Heimrecht fixiert haben, geht es bei den übrigen sieben Teams noch um einiges. Um den zweiten Tabellenplatz und somit den zweiten Fixplatz mit Heimrecht im Halbfinale duellieren sich am Samstag in Wien die Danube Dragons und die Dacia Vikings. Gewinnen die Dragons das Spiel, ist ihnen Platz zwei sicher. Sind die Vikings siegreich, wird es in Week 10 noch einmal spannend. Auf den Plätzen drei bis sechs geht es um den Einzug in die Wild Card Game (Viertelfinale), wobei auch hier die beiden bestplatzierten Teams auf das Heimrecht bauen dürfen. Um selbiges zu erobern, wäre ein Sieg der Projekt Spielberg Graz Giants im ORF-Livespiel am Samstag (ab 15:50 Uhr) gegen die Swarco Raiders Tirol für die Grazer von Vorteil. Ein Faktor ist dabei sicherlich, welches Team die bereits qualifizierten Tiroler aufs Feld schicken werden. Dahinter duellieren sich die Prague Black Panthers mit den SonicWall Rangers in Mödling zum zweiten Mal. Das erste Spiel gewannen die Prager und brachten sich damit zurück ins Rennen um das Heimrecht. Beide Teams stehen nun bei 4:4 und das kommende Aufeinandertreffen könnte eine Vorentscheidung bringen. Äußerst spannend geht es auch am Tabellenende zu, wo die Steelsharks Traun die Wienerwald Amstetten Thunder zum Rückspiel empfangen. Verlieren die Amstettner auch dieses Duell, ist der Abstieg unvermeidbar.

Samstag, 15. Juni 2019

15 Uhr: Danube Dragons vs. Dacia Vikings, Sportplatz SR Donaufeld

Das zweite Wiener Derby verspricht sogar noch mehr Spannung, als es im ersten der Fall war. Denn diesmal geht es nicht nur um Wien, sondern auch um eine Bye Week sowie um das Heimrecht, das sich das zweitplatzierte Team im Grunddurchgang erspielt. In Week 5 setzten sich die Dacia Vikings zu Hause knapp mit 10:3 durch. „Das Stadt-Derby gegen die Dragons zu spielen hat immer eine besondere Bedeutung für uns. Dass es dieses Mal auch um den wichtigen zweiten Tabellenplatz geht, erhöht die Brisanz des Spiels noch zusätzlich. Im Hinblick auf die Playoff-Phase kämpft nun jedes Team um die bestmögliche Ausgangslage,“ so Dacia Vikings Headcoach Chris Calaycay, der sein Team auf das Battle gegen den Stadtrivalen einschwört. Ein Derby könnte nicht spannender sein, weshalb man sich in Donaufeld auf zahlreiche ZuseherInnen bei bestem Wetter freut.

15 Uhr: SonicWall Rangers Mödling vs. Prague Black Panthers, Stadion Mödling 

Die Zeit für eine Revanche ist für die SonicWall Rangers Mödling bereits eine Runde nach der Niederlage in Prag gekommen. Für die Mödlinger zählt nur ein Sieg, möchte man weiterhin im Rennen um das Heimrecht im Wild Card Game bleiben. Dem nicht genug, sollten die Rangers auch noch die Punktedifferenz von -31 gegenüber den Black Panthers aufholen. Doch die Prager sind im Aufwind und kommen äußerst motiviert zum Rückspiel. SonicWall Rangers Headcoach Armin Schneider zeigt sich zuversichtlich: „Wir sind gegen die Prague Black Panthers durch Unachtsamkeiten 0:21 in Rückstand geraten, ähnlich wie
vor 3 Jahren, nur konnten wir dieses Mal den Spieß nicht umdrehen. Wir haben uns diese Woche noch intensiv auf den Gegner vorbereiten, um unseren Fans ein gelungenes Spiel zu bieten. Es sind jetzt zwei Heimspiele hintereinander und wir wollen natürlich vor den Wildcards zeigen, was in uns steckt.“

16 Uhr: Swarco Raiders Tirol vs. Projekt Spielberg Graz Giants, Tivoli Stadion (ab 15:50 Uhr live auf ORF SPORT+ / ab 17:55 Uhr in der TV-THEK)

Im ORF-Livespiel der Runde haben die Projekt Spielberg Graz Giants eine schwierige Aufgabe bei den Swarco Raiders Tirol vor sich. Während die Swarco Raiders Tirol ungeschlagen auf dem ersten Platz thronen und damit bereits fix in den Playoffs stehen, geht es für die Grazer weiterhin um das Heimrecht im Wild Card Game. Wer meint, dass die Tiroler nun ja einen Gang zurückschalten werden, der irrt. „Wir werden richtig Gas geben und sie fordern, um ja keine Lethargie aufkommen zu lassen“, so Swarco Raiders Tirol Headcoach Shuan Fatah, der die perfect season nicht leichtfertig aus den Augen verlieren möchte. Auch die Giants zeigen sich kämpferisch und möchten aus Innsbruck nicht nur verschwitzte Wäsche mit nach Graz nehmen. Projekt Spielberg Graz Giants Headcoach Martin Kocian: „This game brings us to the highest motivation level possible, we are playingagainst a National Champion – there is nothing more. Also, in the first game
we played pretty well, so we want to repeat the effort and put in a little bit
more execution. This time we will be on the winning side.“

17 Uhr: Steelsharks Traun vs. Wienerwald Amstetten Thunder, Sportzentrum Traun

Um den Abstieg aus der Austrian Football League geht es im letzten Spiel der Week 9 zwischen den Steelsharks Traun und den Wienerwald Amstetten Thunder. Das Hinspiel in Amstetten konnten die Steelsharks Traun knapp mit 47:35 für sich entscheiden. Amstetten scorte in diesem Spiel erstmals so viele Punkte, zeigte eine starke Leistung, die man aber nicht bis zum Ende durchziehen konnte. Dass den Trauner noch ein hartes Stück arbeit bevorsteht, weiß auch DC Romo Bonnell: „Being back at home for the second leg of this series is very important for us this weekend. It will come down to our eye discipline in the secondary and the basics against the Thunder: we simply need to shed blocks, make tackles, and not let the Kerschbaummayr brothers get comfortable like they were able to against us in Amstetten last month. It is a big weekend for the program, but I think we’re ready.“ Mit einem Sieg im Rücken spielt es sich aber womöglich doch leichter als ohne. Wienerwald Amstetten Thunder baut allerdings auf die guten Leistungen im Hinspiel. We felt like in the last contest with the Steelsharks we definitely did some good things and improved, but we also made too many mistakes that hurt us and we are working to correct those. We know the possibilities that await us based on the outcome,  and as always our main goal is to improve, but yes winning would be great for our team and organization“, so Headcoach Gerry Woodruff.

 

Teamroster: http://football.at/presse-downloads/

Tabelle und Spielplan: https://bit.ly/2EZTK64

Statistik: https://bit.ly/2F6DZdk

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here