Damen Europameisterschaft: Pick-6 reicht nicht für den ersten Sieg

793
(c) Geoff White

Groß Britannien vs. Österreich: 36:6 (10:0/6:0/20:6/0:0)

Auch im zweiten Spiel setzte es für Österreichs Damen bei der Europameisterschaft in Leeds eine Niederlage. Bereits der erste Drive der Gastgeberinnen endete mit einem Touchdown, gefolgt von einem Safety im Offense-Drive der Österreicherinnen. Unkonzentriertheiten und vermeidbare Penalties waren während des gesamten Spiels dafür verantwortlich, dass Team Austria nicht richtig ins Spiel fand. Auch ein Pick-6 über 80 Yards von DB Teresa Müllebner beim Stand von 16:0 brachte nicht die erhoffte Wende. Am Ende stehen bei den Österreicherinnen zwar die ersten Punkte auf dem Konto, jedoch auch die zweite Niederlage im Bewerb.

DB Teresa Müllebner schnappte sich mit dem sehenswerten Pick-6 den MVP von Team Austria.

Alle Spiele werden live auf Youtube gestreamt. Sämtliche Informationen zum Turnier und zu den Livestreams finden sich >>hier.

Aufgrund von unerwartet hohen Kosten haben die Spielerinnen und der AFBÖ alle Hebel in Bewegung gesetzt, um den Selbstbehalt so weit wie möglich zu minimieren. Dank Förderungen, einem Zuschuss des AFBÖ, einem erfolgreichen Crowdfunding und einem großzügigen Sponsoring der Firma Europerl ist dies geglückt.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here