Herren Europameisterschaft: 75-Mann-Roster

1928
© Samppa Toivonen

Am vergangenen Wochenende lud Headcoach Shuan Fatah und sein Staff zum Camp nach Piesendorf. Nach dem Vize-Europameister 2018 soll diesmal die nächste Stufe erklommen werden und daran wird hart gearbeitet. Im neu geschaffenen Turnierformat der EM trifft Österreich am 21. September in der Vorrunde (Division A) in Chur auf die Schweiz und am 6. Oktober in Wien auf Italien. 2020 geht es dann weiter in die Platzierungsspiele. Gewinnt das Österreichische Nationalteam die Division mit der Schweiz und Italien, spielt man gegen die Erstplatzierten der vier anderen Divisions um die Medaillen. Mögliche Gegner dort sind Titelverteidiger Frankreich, Finnland oder auch Schweden.

Gratulieren dürfen wir allen, die es einmal in den 75-Mann-Kader geschafft haben. Selbstverständlich wird noch an einigen Rädchen geschraubt und der Roster verkleinert werden, doch die erste Hürde ist genommen.

75-Mann-Roster

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here