Herren Nationalteam: Neustart mit dem Projekt 2022

1755
(c) Veronika Lercher

Das Ziel des Österreichischen Herren Nationalteams ist und bleibt der Gewinn des Europameister-Titels. Mit der Niederlage gegen Italien und dem damit verbundenen überraschenden Ausscheiden aus dem Rennen um EM-Medaillen hat der Vorstand des AFBÖ beschlossen, einen umfassenden organisatorischen und sportlichen Neustart zu vollziehen.

Das Projekt 2022 bündelt alle Kräfte in Richtung der nächsten EM-Endrunde. Über diese drei Jahre muss ein schlagkräftiges Team entwickelt werden, das das vorhandene Potential im richtigen Moment ausschöpfen kann.

Die Freistellung des bestehenden Coaching Staffs ist der erste logische Schritt des Neustarts.

Ab sofort sind alle in Österreich aktiven Coaches aufgerufen, sich in das Projekt 2022 einzubringen. Der AFBÖ auf organisatorischer Seite und ein neue zusammengestellter Coaching Staff werden das Nationalteam gemeinsam wieder auf die Siegerstraße bringen. Neue Konzepte und frische Energie sollen für neue Impulse sorgen.

Bewerbungen für den Coaching Staff werden ab sofort vom AFBÖ entgegengenommen.

Einige Interessenten – darunter auch Mitglieder des freigestellten Coaching Staffs – haben sich bereits initiativ beworben. Jeder weitere, qualifizierte Coach ist eingeladen, sein Konzept beim AFBÖ zu präsentieren. Die einzige Bedingung ist, neben der fachlichen Qualifikation, eine aktive Coaching Tätigkeit in Österreich.

Der neue Headcoach – Shuan Fatah kann durch seine Tätigkeit in Deutschland nicht mehr als Headcoach für den AFBÖ tätig sein – muss bereits 2019 die Weichen dafür stellen, dass Team Austria bei der nächstem EM-Endrunde 2022 um den Sieg mitspielt.

2 KOMMENTARE

  1. Das ist Quatsch! Kein Trainer kann garantieren das er die nächsten 3 Jahre in Ö tätig ist! Ein Trainerwechsel während des Projekts 2022 wäre fatal!

  2. Frankreich hat das beste Projekt mit dem besten Reservoir an jungen Spielern, die es zu beeindrucken gilt, die Deutschen auch dank ihrer Meisterschaft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here