NGB: Österreichs Nachwuchs geigte groß auf

596
(c) AFBÖ

Mit dem Highlight der Nachwuchssaison, der Next Generation Bowl, ging die Herbstsaison auch heuer in Wien mit einem Highlight zu Ende. Österreichs Auswahlmannschaften im Nachwuchs (U13, U15 und U18) geigten im Footballzentrum Ravelin groß auf und bescherten dem lautstarken Publikum einen sensationellen Game Day. Als Gegner geladen waren eine Auswahlmannschaft aus Ungarn (U15) sowie die Europe Warriors, eine schlagkräftige Gruppe aus ausgewählten Spielern Europas (U18). Im internationalen Kräftemessen zeigte Österreichs Nachwuchs mit zwei fulminanten Siegen, wie gut national gearbeitet wird. In der U13 traf die Auswahl im Team Red und Team White intern aufeinander.

Der AFBÖ bedankt sich bei allen Coaches, Spielern, Helfern und Teams aus ganz Österreich für die großartige Arbeit, die Tag für Tag und Jahr für Jahr geleistet wird.

U18: Team Austria vs. Europe Warriors: 31:8 (3:0/14:0/14:0/0:8)

Mit HC Roman Floredo, Teamchef des äußert erfolgreichen Junioren Nationalteams, stand ein erfahrener Mann an der Seite des Österreichischen U18-Teams, das von Beginn an entschlossen auftrat. Im ersten Viertel klappte es zwar erst einmal nur mit einem Field

AFBÖ Präsident Michael Eschlböck und U18 MVP von Team Austria: Daniel Schwam

Goal, doch zur Halbzeit lag man dann bereits stark mit 17:0 in Führung. Die Gegner unternahmen alles, um dagegen zu halten, was teilweise auch gelang und schlussendlich auch den verdienten Score brachte. Zum MVP von Team Austria wurde WR Daniel Schwam gewählt, der einen Touchdown erzielte und für einigen Raumgewinn sorgte.

HC Roman Floredo: „Wir waren im Gamespeed überlegen, das hat schlussendlich den Unterschied gemacht. Einige Athleten haben sich heute für das Junioren Nationalteam empfohlen. Die Next Generation Bowl ist jedes Jahr ein wichtiger Punkt unserer Vorbereitung, da wir so bestmöglich Talente sichten und fördern können.“

U15: Team Austria vs. NGB Team Hungary: 55:6 (22:6/13:0/7:0/14:0)

AFBÖ Präsident Michael Eschlböck und U15 MVP von Team Austria: Elias Zaricin

Unter der Leitung vom AFBÖ-Nachwuchsreferenten und ehemaligen AFL-Spieler Paul Lasch agierte die U15 heute gegen das NGB Team aus Ungarn. Bereits im ersten Drive sorgten die Jungs für die Führung, die bis zur Halbzeit fulminant auf 35:6 aufgebaut werden konnte. Mit dem nächsten Score im dritten Viertel trat die Mercy Rule in Kraft und die Uhr lief ab diesem Zeitpunkt unaufhaltsam weiter. Mit wenig Zeit, aber umso mehr Power, scorte das Team zwei weitere Male zum Endstand. Österreichs MVP des Spiels wurde QB Elias Zaricin.

U13: Team Red vs. Team White: 46:40

Im Scrimmage zwischen zwei Teams, die eigentlich gemeinsam Österreichs U13-Auswahl darstellen, setzte sich knapp, aber doch, Team Red mit 46:40 in letzter Sekunde durch. Viel wichtiger als das Ergebnis ist aber, dass man bereits in der jüngsten Altersklassen sehen konnte, wie gut die jungen Athleten performen und welch großen Spaß sie daran haben.

HC Daniel Schönet: „Die Jungs haben Spaß gehabt und gezeigt, dass sie competen wollen. Es ist wichtig, dass die Burschen bereits mit jungem Alter ihre Kollegen aus ganz Österreich kennen lernen. Es ist schön zu sehen, was sie für einen Spaß miteinander haben und es für Football-Österreich ist das die Basis für eine erfolgreiche Zukunft.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here