Start Blog

Saisonstart der Austrian Football League

0

Duell auf Augenhöhe in Wien? +++ Der Aufsteiger empfängt den Meister +++ Graz und Wien als Favoriten in Hohenems und Ljubljana zu Gast

###

Austrian Football League – WEEK 1

###

Danube Dragons vs. Mödling Rangers
SA 25. März 2017 15:00 Uhr, Stadion Stadlau Wien
Roster Dragons | Roster Rangers | Vorschau Dragons | Vorschau Rangers

Im Spiel der Woche empfangen am Samstag die Danube Dragons das Überraschungsteam des Vorjahres – die Mödling Rangers. Kickoff im Stadion Stadlau ist um 15:00 Uhr. Interessant dabei ist, dass die Rangers 2016 in der Endtabelle zwar vor den Dragons lagen, im Laufe der Saison aber kein einziges Spiel gegen die Wiener gewinnen konnten.

Beide Mannschaften mit Neuzugängen
Bei den Dragons hat Stefan Pokorny nach elf Jahren Ivan Zivko als Cheftrainer abgelöst. Der 30-Jährige hat nicht nur seinen Coaching Staff mit Offense Coordinator Gene Alim und Gasttrainer Mark Banker verstärkt, sondern mit Quarterback Dylan Potts und Verteidiger Jack Moro zwei neue Spieler ins Drachenboot geholt. Bei den Rangers hat Head Coach Armin Schneider mit Wide Receiver Roman Namdar, Quarterback Taurice Scott, Defensive Back Marcus Bratton und der Hybrid-Spieler Aaron Osborne gleich vier neue Imports verpflichtet. Dazu kommen zwei sehr erfahrene Spieler aus der O-Line der Dacia Vikings, die ihre Karrieren offenbar in Mödling ausklingen lassen wollen.

Rangers Head Coach Schneider zur Ausgangslage: „Die Dragons sind sicher top eingestellt durch ihren teilweise neuen Trainerstab. Wir können sie schwer einschätzen, da wir sicher eine komplett neue Offense sehen werden. Unser Ziel ist es mit einem Sieg in die neue Saison 2017 zu starten und ich prophezeie ein Spiel mit Spannung bis zur letzten Minute.“

###

Steelsharks Traun vs. Swarco Raiders Tirol
SA 25. März 2017 17:00 Uhr, HAKA Arena Traun
Roster Steelsharks | Roster Raiders | Vorschau Steelsharks | Vorschau Raiders

Die Steelsharks Traun, Aufsteiger aus der Division 1, fiebern ihrem Debüt in der AFL entgegen. Gleich zum Auftakt gastiert am Samstag der amtierende Meister, die Swarco Raiders Tirol bei ihnen. Kickoff in der HAKA Arena ist um 17:00 Uhr.

David gegen Goliath
Nach dem Gewinn der Division 1 mit einem Herzschlagfinale im Silverbowl sowie einer „Perfect Season“ im Gepäck, starteten die Saisonvorbereitungen bereits im September 2016. Hauptaugenmerk legte Head Coach Keith Sealund, wie bereits im Jahr zuvor, auf die körperliche Ertüchtigung seiner Athleten. Die höchste österreichische Liga ist allerdings Neuland für sie und sie bezeichnen das Spiel am Samstag selber als David gegen Goliath.

„Am Samstag gibt es für uns kein Wenn und Aber. Die Chemie in unserem Team passt, es herrscht eine super Stimmung. Wir sind optimistisch und müssen aufs Feld bringen, was wir jetzt trainiert haben“, gibt Swarco Raiders Head Coach Shuan Fatah den Weg vor. „Die Steelsharks waren zehn Spiele lang auf der Siegerstraße, das macht sie gefährlich und wir müssen ihnen ihre Grenzen aufzeigen.“

###

Cineplexx Blue Devils vs. Projekt Spielberg Graz Giants
SO 26. März 2017 15:00 Uhr, Herrenriedstadion Hohenems
Roster Blue Devils | Roster Giants | Vorschau Giants

Zwei Mal sind sich die beiden Mannschaften in der Vorsaison begegnet. Die Bilanz ist dabei mehr als deutlich: Zwei überzeugende Siege der Giants über den Gegner aus Vorarlberg. Die Grazer dürfen sich ihrer Sache jedoch nicht zu sicher sein. Die Cineplexx Blue Devils haben sich für die neue Saison auf mehreren Positionen verstärkt: Im Defensiv-Stab wird der Brasilianer Lex Braga die Devils im mittlerweile fünfköpfigen Trainerstab verstärken – auf dem Spielfeld sollen zwei neue US-Imports, Linebacker Jayden Dobbs und Running Back Colby Goodwyn, für einen besseren Tabellenplatz in der Saison 2017 sorgen. Im Vorjahr belegte man in der Hauptrunde nur den vorletzten Rang.

Giants Geschäftsführer Christoph Schreiner„Die Saison 2016 war mit dem Einzug in den Austrian Bowl natürlich ein Riesenerfolg. Allerdings ist das Vergangenheit und es gilt für uns nach vorne zu schauen und den nächsten Schritt zu tun. Ganz wichtig ist dafür ein optimaler Saisonstart mit einem Sieg gegen sicherlich deutlich stärkere Gegner aus Vorarlberg.“

###

Ljubljana Silverhawks vs. Dacia Vikings Vienna
SO 26. März 2017 15:00 Uhr, Sportni Park Ljubljana
Roster Silverhawks | Roster Vikings | Vorschau Vikings

Die Ljubljana Silverhawks drangen im Vorjahr, wie auch ihr erster Gegner in der neuen Saison, bis ins Halbfinale vor. „Wir sind zufrieden, mit dem was wir vergangenen Jahr erreicht haben, hoffen heuer aber auf noch mehr.“, so ein zuversichtlicher Rok Stamcar, Head Coach der Slowenen.

Die Mission wird aber schwierig, Nicht nur hat man 2016 beide Spiele gegen die Dacia Vikings abgeben müssen, die Wiener haben nach acht Jahren wieder einen US-Import auf der Quarterback Position engagiert. Die Offense war die Achillesferse der Vikings im Vorjahr, heuer wird man mit dem Amateur-Weltmeister Kevin Burke vermutlich mehr Punkte von den „Men in Purple“ erwarten können

.“Wir starten in diese Saison mit dem Wissen, dass die Silverhawks ein tougher Gegner sind – das gilt für ihre Spieler und Coaches gleichermaßen. Wir werden in jedem Down alles geben, was wir haben. Wir sind bereit und freuen uns auf das Spiel!“, so Vikings Head Coach Chris Calaycay.

AFBÖ U19 Nationalteam Open Tryout – jetzt anmelden!

0
© Herbert Kratky
Am 6. Dezember 2018 hält das U19 Nationalteam ein Open Tryout für die U19 Europameisterschaft 2019 ab. Die Anmeldung für dieses Tryout erfolgt ausschließlich über dieses Online Formular: https://goo.gl/forms/3rEwxBwO9AEwdbyk1
Wir sind selbstverständlich auch auf der Suche nach österreichischen Talenten, die im Ausland spielen, weshalb diese Information sehr gerne weitergeleitet werden darf und soll.

Allgemeine Infos:

Deadline für die Anmeldung ist der 26.10.2018
– Um am Tryout teil zu nehmen musst Du österreichischer StaatsbürgerIn sein!
Sollte ein Ansuchen auf österreichische Staatsbürgerschaft in Arbeit sein, steht thomas.oelsboeck@afboe.at zur Verfügung
– Erlaubtes Geburtsdatum für die Anmeldung: 1. Jänner 2000 bis 31. Dezember 2003
– Tryout Datum: 6.12.2018
– Tryout Ort: American Football Zentrum Ravelin, Ravelinstrasse 8, Wien 1110
– Tryout Beginn: 10:00 Uhr (Registrierung)

Ablauf:

10:00 Registrierung
11:00 Beginn Field Test
13:00 Cut #1 (Bereits nach dem Field Test finden die ersten Cuts statt)
13:15 Pause
14:30 Beginn Football und GYM Test
18:00 Cut #2 (Es wird an diesem Tag auf 65 SpielerInnen gecuttet)
18:30 Check In der 65 Spieler im JUFA für das U19 Camp 1 vom 7. bis zum 9. Dezember 2018

American Football bei den Wiener Sportstars 2018

0
© Dacia Vikings Ladies

Im Rahmen einer prächtigen Gala im Festsaal des Wiener Rathauses und im Beisein Hunderter Gäste aus Politik, Wirtschaft und Sport wurden am Dienstag Wiens beste SportlerInnen und engagierteste Vereine mit dem „Sportstar 2018“ ausgezeichnet. Bürgermeister Michael Ludwig brachte in seiner Begrüßung die große Wertschätzung seitens der Stadt Wien für die AthletInnen zum Ausdruck: „Es freut mich sehr, dass Wien die Heimat so vieler hervorragender Sportlerinnen und Sportler, großer Talente und engagierter Unterstützer des Sports ist. Die Politik kann zwar die notwendigen Rahmenbedingungen für die Entwicklung und Entfaltung von Begabungen schaffen, doch nur harte Arbeit gepaart mit Fairness, Teamgeist und dem eisernen Willen zum Sieg führen im Sport zum Erfolg. Diesen herausragenden Leistungen bekunden wir heute mit der Auszeichnung ‚Wiener Sportstars 2018‘ die ihnen gebührende Anerkennung durch die Stadt Wien.“

© stadtwienmarketing

Die Austrian College Sports League – die ACSL –  räumte dabei die Auszeichnung als Verein des Jahres ab. „Wir freuen uns sehr über die Wahl zum Verein des Jahres 2018. Dieser Pokal geht insbesondere an all diejenigen, die in den letzten Jahren mitgeholfen haben, College Sport in Österreich zur Realität werden zu lassen. Wir starten jetzt noch motivierter in die neue Saison und haben weiterhin das große Ziele, mit Sport Studieren in Österreich positiv zu verändern. Am Samstag wird das gefeiert beim – ACSL College Football Season Opener!“, zeigt sich Colin Fuchs-Robetin als Hauptorganisator der ACSL erfreut über die Auszeichnung.

Nominiert war nicht nur die ACSL, sondern auch die Dacia Vikings Ladies, die die Kategorie „Damenmannschaft des Jahres“ zwar nicht für sich entscheiden konnten, dennoch viel Spaß bei der Gala hatten. Und in der Division Ladies läuft es ohnehin prächtig für die Wikingerinnen.

(Quelle: APA)

Zwischenstand in der Division Ladies

0

Drei Spiele wurden bis jetzt jeweils von allen sechs Teams in der Division Ladies bestritten, weshalb man ruhig schon einmal auf die Tabelle blicken darf.

Noch ungeschlagen und vorne wegen sind die Dacia Vikings Ladies und die Budapest Wolves Ladies mit jeweils drei Siegen. Die Rekordmeisterinnen aus Wien werden wohl auch in diesem Jahr Mitfavoriten auf den Titel sein. Eine kleine Vorentscheidung im Grunddurchgang wird es mitunter schon am 20. Oktober geben, wo die Wolves in Wien gastieren werden.

In Lauerstellung auf dem dritten Platz befindet sich im Moment die SG Danube Dragons/Graz Giants Ladies mit zwei Siegen und einer Niederlage. Geschlagen geben musste man sich bis jetzt nur den Wikingerinnen, was den Kurs auf die Playoffs aktuell nicht beeinflusst.

Auf dem vierten Platz verweilen die Ladies der Salzburg Ducks, die nicht nur ihre erste Saison in der Division Ladies absolvieren, sondern am vergangenen Wochenende auch den ersten Sieg bejubeln durften. Sie gewannen zu Hause gegen die Schwaz Hammers Ladies mit 32:6 erweiterten somit die Team-History um einen Eintrag.

Auf dem fünften Platz warten die Telfs Patriots Ladies nach drei Spielen noch auf den ersten Sieg, wobei die Tirolerinnen am vergangenen Samstag gegen die Budapest Wolves Ladies wirklich sehr knapp dran waren. Lediglich im zweiten Viertel kassierten die Patriots einen Touchdown gegen die Vize-Meisterinnen aus Ungarn, konnten selbst jedoch nicht anschreiben. Klar ist aber, dass wir hier wohl noch einiges erwarten dürfen.

Ebenfalls noch sieglos sind die Schwaz Hammers Ladies, die mit 16:6 ihr knappstes Spiel auch gegen die Budapest Wolves Ladies lieferten. Am 20. Oktober haben sie zu Hause die Möglichkeit auf den ersten Sieg und zwar gegen die SG Danube Dragons/Graz Giants Ladies.

Flag Bowl 2018 im ReLive

0

Constables gewinnen die Flag Bowl 2018

In einem hochklassigen und spannenden Finale der Flag Liga Austria (FLA) im Zuge der Flag Bowl 2018 standen sich heuer die AFT Vienna Constables und die Klosterneuburg Indians gegenüber. Auch im Vorjahr standen beide Teams im Finale der Flag Bowl. Damals gewannen die Klosterneuburg Indians dieses noch relativ eindeutig mit 59:19. Heuer sollte es anders kommen und die Wiener gewannen dieses Duell in einem bis zum Schluss engen Spiel mit 38:33 und entthronten damit die Titelverteidiger aus Klosterneuburg. Somit sind die AFT Vienna Constables Österreichischer Staatsmeister 2018 im Flag Football. Silber geht an die Klosterneuburg Indians. Im Spiel um Platz 3 (kleines Finale) setzen sich die Vienna Vipers mit 31:7 deutlich gegen die Styrian Studs durch und holten somit Bronze. Zum Most Valuable Player der FLA (MVP) der Saison 2018 wurde der Vienna Vipers QB Felix Wasshuber gekürt.

Endstand der FLA 2018 somit:

1.) AFT Vienna Constables

2.) Klosterneuburg Indians

3.) Vienna Vipers

4.) Styrian Studs

Flag Bowl 2018 im ReLive by Laola1.tv

Ein großer Dank gebührt allen Teams der Flag Liga Austria, die während der ganzen Saison und am Finaltag hervorragende sportliche Leistungen gezeigt haben. Dank natürlich auch an alle Refs, Betreuer, Verantwortlichen, Ehrenamtlichen und Fans, ohne die es diesen Sport in dieser Form nicht geben würde.

Bei spätsommerlichem Wetter und Temperaturen waren schon zu Beginn der Wild-Card-Spiele zahlreiche Zuschauer anwesend und das Finale fand dann vor einer – für Flag Football Spiele eher ungewöhnlich – beachtlichen Zuschauerkulisse statt. Die ein oder andere Windböe während den Spielen stellte sich weniger problematisch dar. Dafür schien den ganzen Tag die Sonne und einige Spieler wurde beim Auftragen von Sonnencreme beobachtet.

Wie schon beim Finale der Ladies und der Sun-Bowl an den Vorwochenenden entwickelten sich bis zum Schluss interessante und spannende Spiele. Nach den Ergebnissen und dem Ranking des Grunddurchganges gab es doch auch die eine oder andere Überraschung bei den Spielen.

Die beiden erstgereihten Teams aus dem Grunddurchgang (die Klosterneuburg Indians und die AFT Vienna Constables) waren bereits fix für die Semifinali gesetzt. Die auf den Plätzen 3. bis 6. gereihten Teams des Grunddurchganges (Styrian Studs, DeLaSalle Saints, Vienna Vipers und Honeybees) spielten zuerst in einer Wildcard-Runde um den Einzug in diese Semifinali.

In den parallel ausgetragenen Wild-Card-Spielen konnten sich einerseits die Styrian Studs (3. nach dem Grunddurchgang) doch relativ eindeutig gegen die Honeybees Flagfootball (6.) mit 33:12 durchsetzen. Auf der anderen Seite ging es beim Spiel zwischen den DeLaSalle Saints (4.) gegen die Vienna Vipers (5.) bis zum Schluss relativ spannend her und die Vienna Vipers konnten sich schlussendlich mit 6 Punkten Unterschied mit 32:26 durchsetzen.

Im den Semifinali lauteten daher die Paarungen: Klosterneuburg Indians (die ersten nach dem Grunddurchgang) vs. Vienna Vipers (5.) und AFT Vienna Constables, die zweiten im Grunddurchgang vs. Styrian Studs (3.)

Bei diesen Spielen setzten sich auf der einen Seite schlussendlich die Klosterneuburg Indians deutlich mit 49:20 gegen die Vienna Vipers durch und auf der anderen Seite gewannen die AFT Vienna Constables gegen die Styrian Studs mit einem 41:34, nachdem die Grazer noch zur Pause mit 21:20 geführt hatten.

Somit lautete das kleine Finale Styrian Studs gegen Vienna Vipers und das Finale um den Österreichischen Staatsmeistertitel Klosterneuburg Indians gegen die AFT Vienna Constables.

Das Spiel um den Platz 3 (kleine Finale) endete mit einem überraschend deutlichen 31:7-Sieg der Vienna Vipers gegen die Styrian Studs nach einem unerwartet einseitigen Spiel.

Um 15:00 Uhr stand dann das dramatische Finale zwischen den Klosterneuburg Indians und den AFT Vienna Constables auf dem Programm. Ein Duell, 1. nach dem Grunddurchgang gegen 2. nach dem Grunddurchgang. Ein Duell, dass im Grunddurchgang 2-mal von der Klosterneuburgern gewonnen werden könnte. Ein Duell beste Defense gegen beste Offense im Grunddurchgang und ein Duell, dass im Vorjahr im Finale deutlich an Klosterneuburg Indians gegangen ist.

Es war somit alles für ein interessantes und spannendes Spiel angerichtet.

Die Klosterneuburg Indians erwischten gleich einen guten Start und konnten den ersten Drive in Punkte verwandeln. Aber auch die Constables konnten einen Touchdown erzielen. Dem ersten Big Play der Defense der Constables war es zu verdanken, dass diese die Indians stoppen konnten und mit einem erzielten Touchdown mit einer 19:13 Führung in die Pause gingen. In der 2. Halbzeit konnten die Constables die Führung sogar ausbauen, aber die Indians kämpften sich mit einer Interception wieder zurück. Es gelang ihnen auszugleichen, aber die Constables konnten noch einmal zulegen und wieder die Führung übernehmen. Bei 38:33 für die Constables kam auf den letzten Drive an, den die Klosterneuburger Indians gut hinunter spielten bis sie sieben yards vor der Constables Endzone standen. Es hing alles an einem letzten vierten Versuch, welcher vom Blitzer der Constables abgeschlagen werden konnte und die Constables mit der Victory Formation abknieten und als neuer Österreichischer Staatsmeister feststanden.

Das Finale der Flag Bowl 2018 endete somit mit 5 Punkten Unterschied mit einem Sieg der AFT Vienna Constables.

Finalergebnis der Flag-Bowl 2018: Klosterneuburg Indians vs. AFT Vienna Constables 33:38.

Die anschließende Siegerehrung wurde durch AFBÖ Präsidenten Michael Eschlböck vorgenommen und die Medaillen und Pokale an die Teams übergeben und der MVP der Saison 2018 geehrt. Der Pokal für den Staatsmeister wurde von Prof. Dr. Mantler gestaltet.

Schlussendlich noch einmal Dank an alle Beteiligten für diese tolle Saison 2018 mit dem Höhepunkt der Finalspiele der FLA – Flag Liga Austria auf der Ravelin. Dank auch an Ali und seinem Team für die Ausrichtung und das Gelingen der Flag Bowl 2018.

See you 2019 bei einer hoffentlich genauso spannenden Saison. 

Ergebnisse der Flag Bowl 2018 (FLA – Flag Liga Austria)

  1. Oktober 2018, Footballzentrum Ravelinstraße Wien

Finale:

Klosterneuburg Indians vs. AFT Vienna Constables 33:38

Spiel um Platz 3 (kleines Finale):
Styrian Studs vs. Vienna Vipers 7:31

Playoffs:

Klosterneuburg Indians vs. Vienna Vipers 49:20

AFT Vienna Constables vs. Styrian Studs 41:34

Wildcards:
Styrian Studs vs. Honeybees Flagfootball 33:12

DeLaSalle Saints vs. Vienna Vipers 26:32 

MVP der Saison 2018:

Felix Wasshuber (Vienna Vipers)

Vienna Constables erobern Flag Bowl 2018

0
© AFBÖ

Nach einem unglaublich sehenswerten und spannenden Finaltag im Footballzentrum Ravelin standen sich die Vienna Constables und die Klosterneuburg Indians in der Flag Bowl, dem Finale der Flag Liga Austria, gegenüber. Die Wiener gewannen dieses Duell in einem hitzigen und engen Spiel mit 38:33 und entthronten damit die Titelverteidiger aus Klosterneuburg. Im Spiel um Platz 3 setzen sich die Vienna Vipers mit 31:7 deutlich gegen die Styrian Studs durch und holten somit Bronze. Zum MVP der Saison wurde Vienna Vipers QB Felix Wasshuber gekürt.

Jürgen Hahn, Headcoach Vienna Constables„Es ist ein unbeschreibliches Gefühl den Staatsmeistertitel nach 2009 endlich wieder geholt zu haben. Wir hatten in den letzten Jahren einige enge Duell gegen die Klosterneuburg Indians, die uns auch heute sehr gefordert haben. Im vergangenen Jahr mussten wir gegen sie eine bittere Niederlage im Flag Bowl einstecken. Umso glücklicher sind wir natürlich, dass wir heute feiern dürfen.“

Herzliche Gratulation an sämtliche Teams der Flag Liga Austria, die während der ganzen Saison und vor allem am heutigen Finaltag hervorragende Leistungen gezeigt haben.

Tabelle – Flag Liga Austria 2018

1 Vienna Constables
2 Klosterneuburg Indians
3 Vienna Vipers
4 Styrian Studs
5 DeLaSalle Saints
6 Honeybees
7 Graz Panthers
8 Steelsharks Traun
9 Vienna Spartans
10 SG Barracudas/Badgers

Ein ausführlicher Bericht zum gesamten Finaltag folgt.

Flag Bowl 2018 am Samstag im Livestream by LAOLA1.tv

0

Am Samstag, dem 6.10.2018 finden ab 10:00 Uhr die Playoffs und das Finale der Flag Liga Austria (FLA), der höchsten Spielklasse für Flag Football in Österreich, im Zuge der Flag Bowl 2018 statt. Der Sieger des Finales im Footballzentrum Ravelin in Wien kürt sich zum Österreichischen Staatsmeister 2018. Das ganze Spektakel gibt es außerdem im Livestream by LAOLA1.tv für euch.

LAOLA1.TV ab 10 Uhr

Vorjahressieger und Österreichischer Staatsmeister 2017 wurden die Klosterneuburg Indians, die sich im Finale im Vorjahr mit 59:19 gegen die AFT Vienna Constables durchsetzen konnten.

Im Grunddurchgang der FLA – Flag Liga Austria nahmen heuer 10 Teams teil, die an insgesamt 7 Spieltagen (witterungsbeding waren es sogar 8 Spieltage) spielten. Jedes Team spielte im Rahmen der Spieltage zweimal gegen alle anderen Teams. Nach dem Grunddurchgang wurde eine Gesamttabelle erstellt.

Dies ergab nach dem Grunddurchgang folgendes Ranking:

1 Klosterneuburg Indians 17 1 0 0.94 728 394
2 AFT Vienna Constables 15 3 0 0.83 847 546
3 Styrian Studs 12 5 1 0.69 607 512
4 DeLaSalle Saints 10 7 1 0.58 617 587
5 Vienna Vipers 9 8 1 0.53 573 574
6 Honeybees 7 10 1 0.42 408 453
7 Graz Panthers 6 11 1 0.36 566 584
8 Steelsharks Traun 5 12 1 0.31 504 593
9 Vienna Spartans 4 13 1 0.25 408 614
10 SG Barracudas/Badgers 1 16 1 0.08 354 755

 

Die beiden erstgereihten Teams aus dem Grunddurchgang sind danach fix für die Semifinali in den Playoffs gesetzt. Die 3. bis 6. gereihten Teams spielen in einer Wildcard-Runde um den Einzug in ebendiese Semifinali. Fix für die Semifinali sind daher die Klosterneuburg Indians und die die AFT Vienna Constables gesetzt.

Die auf den Plätzen 3. bis 6. gereihten Teams (Styrian Studs, DeLaSalle Saints, Vienna Vipers und Honeybees Flagfootball) spielen in einer Wildcard-Runde um den Einzug in diese Semifinali. Die Paarungen sind daher: 3. vs 6. bzw. 4. vs 5. In den Semifinali spielt dann der höchste Seed gegen das schlechtest platzierte Team.

Für die Graz Panthers, Steelsharks Traun, Vienna Spartans und SG Barracudas/Badgers war die Saison 2018 in der FLA – Flag Liga Austria leider bereits nach dem Grunddurchgang beendet. Die SG Barracudas/Badgers müssen in die FLA II – Flag Liga Austria II absteigen und werden durch die Graz Beavers, die die Sun-Bowl letztes Wochenende gewinnen konnten, in der Meisterschaft 2019 ersetzt. Wir wünschen allen diesen Mannschaften für die kommenden Aufgaben alles Gute.

Spielplan der Flag Bowl 2018 

10:00 Uhr (Wild-Card Games)
Styrian Studs (3. nach dem Grunddurchgang) vs. Honeybees Flagfootball (6.) am kleinen Feld

DeLaSalle Saints (4.) vs. Vienna Vipers (5.) am Hauptfeld 

11:30 Uhr (Semifinali)
Klosterneuburg Indians (1.) vs. tba am kleinen Feld

AFT Vienna Constables (2.) vs. tba am Hauptfeld

13:00 Uhr (Spiel um Platz 3 – kleines Finale)

Semifinalverlierer gegeneinander am Hauptfeld

15:00 Uhr (Finale Flag Bowl 2018)

Semifinalgewinner gegeneinander am Hauptfeld

anschließend Siegerehrung (inklusive MVP)

Wer wird den Klosterneuburg Indians als Österreichischer Staatsmeister nachfolgen oder können sie vielleicht den Titel heuer wieder verteidigen? Dies und mehr wissen wir spätestens am Samstag am Nachmittag. Das Wetter sollte aus heutiger Sicht mit Sonnenschein und Temperaturen um die 20 Grad auch passen. Auf spannende Spiele und zahlreiche Zuschauer freut man sich am Samstag, dem 6.10.2018 ab 10:00 Uhr im Footballzentrum Ravelin (Eingang: 1110 Wien, Bleriotgasse 3).

American Football am Wochenende

0
© Schwaz Hammers

Elf Meisterschaftsspiele erwarten uns am Samstag und am Sonntag in Österreichs Football-Ligen, darunter zwei Spiele in der Division Ladies und neun Spiele in den Nachwuchsligen.

AFL Division Ladies

Am Samstag empfangen die Ladies der Telfs Patriots die Wolves Ladies im Sportzentrum Telfs. Die Tirolerinnen durften in dieser Saison noch keinen Sieg bejubeln, was die Motivation für das Duell am Samstag natürlich nur noch größer werden lässt. Dass die Aufgabe gegen die noch ungeschlagenen Wolves keine einfache sein wird, ist dabei allerdings auch klar. Angekickt wird um 15 Uhr.

Am Sonntag geht es dann um 14 Uhr für die Ladies der Schwaz Hammers auswärts im Erich Misoph Volltreffer Stadion gegen die Salzburg Ducks Ladies. Für beide Teams geht es um den ersten Sieg in dieser Saison, für die Salzburgerinnen sogar um den ersten Sieg in der Division Ladies.

Nachwuchs

Das Nachwuchs-Wochenende startet am Samstag mit Spielen in Innsbruck und St. Pölten, wo die Swarco Raiders Tirol bzw. die Generali Invaders St. Pölten zum Spieltag geladen haben.

Auf der Sportanlage Wiesengasse in Innsbruck geht es um 13:30 Uhr für die U13 der Tiroler gegen jene der Projekt Spielberg Graz Giants. Weiter geht es dann um 16 Uhr in der U15 gegen die Dacia Vikings.

Am Egger Homefield empfangen die Generali Invaders St. Pölten um 12 Uhr die Upper Styrian Rhinos in der U15 – 9 Mann. Um 15 Uhr gastieren dann die Salzburg Ducks mit der U18 in St. Pölten.

Am Sonntag wird dann in Wien bzw. Niederösterreich und Graz, wo die Juniors Tigers, die Vienna Knights und die Projekt Spielberg Graz Giants zum Tanz laden.

Im BSFZ in der Südstadt empfängt die U13 der Junior Tigers jene der Danube Dragons, gefolgt von einem Aufeinandertreffen in der U18 zwischen den Tigers und den Telfs Patriots. Los geht es um 11 Uhr.

In Graz/Eggenberg müssen die Projekt Spielberg Graz Giants in der U15 gegen die Danube Dragons und in der U18 gegen die Swarco Raiders Tirol ran. Gestartet wird ebenfalls um 11 Uhr.

Den Abschluss machen dann in der U18 die Vienna Knights gegen die Danube Dragons um 15 Uhr im Footballzentrum Ravelin in Wien.

Graz Beavers gewinnen die Sun Bowl 2018

0

Am Samstag gewannen die Graz Beavers das Finale der FLA II – Flag Liga Austria II im Footballzentrum Ravelin in Wien in einem bis zum Schluss äußerst spannenden Finale gegen die AFT Vienna Constables II 22:18, nachdem sie sich im Wild-Card Game gegen die Flag Dragons und im Semifinale gegen die Bomb Graphics Stealin Foxes durchsetzen konnten.

Die Graz Beavers schaffen daher in ihrer ersten Saison in der FLA II – Flag Liga Austria II den Meistertitel, nachdem sie den Grunddurchgang auf dem 4. Platz abgeschlossen haben und steigen daher in der kommenden Saison in die FLA – Flag Liga Austria auf. Dazu schon einmal herzliche Glückwünsche für diese Leistung.

Bei herbstlichem Wetter und Temperaturen, wie schon beim Finale der Ladies am Vorwochenende, entwickelten sich bis zum Schluss interessante und spannende Spiele. Nach den Ergebnissen und dem Ranking des Grunddurchganges, gab es doch auch die eine oder andere Überraschung bei den Spielen.

Die beiden erstgereihten Teams aus dem Grunddurchgang (AFT Vienna Constables II und Bomb Graphics Stealin Foxes) waren bereits fix für die Semifinali gesetzt. Die auf den Plätzen 3. bis 6. gereihten Teams des Grunddurchganges (Stonefield Raptors, Graz Beavers, Flag Dragons und Vienna Sentinels) spielten zuerst in einer Wildcard-Runde um den Einzug in diese Semifinali.

In den parallel ausgetragenen Wild-Card-Spielen konnten sich einerseits die Vienna Sentinels (6. nach dem Grunddurchgang) eher überraschend gegen die Stonefield Raptors (3.) mit 26:20 durchsetzen. Auf der anderen Seite ging es beim Spiel zwischen den Graz Beavers (4.) gegen die Flag Dragons (5.) doch sehr knapp her. Nachdem die Flag Dragons zwischenzeitlich relativ hoch geführt hatten, setzten sich schlussendlich nach einem spannenden Spiel die Graz Beavers mit 34:26 durch.

Im den Semifinali lauteten daher die Paarungen: AFT Vienna Constables II, die ersten nach dem Grunddurchgang vs. Vienna Sentinels (6.) und Bomb Graphics Stealin Foxes, die zweiten im Grunddurchgang vs. Graz Beavers (4.)

Bei diesen Spielen setzten sich schlussendlich deutlich die AFT Vienna Constables II gegen die Vienna Sentinels mit 31:18 und mit einem 33:13 die Graz Beavers gegen die Bomb Graphics Stealin Foxes durch.

Das anschließende Spiel um den Platz 3 (kleine Finale) vor dem großen Finale endete mit einem 32:13 Sieg der Bomb Graphics Stealin Foxes gegen die Vienna Sentinels.

Um 15:00 Uhr stand dann das dramatische Finale zwischen den AFT Vienna Constables II und den Graz Beavers auf dem Programm. Schlussendlich endete das Finale der Sun-Bowl 2018 mit 4 Punkten Unterschied mit einem vielleicht überraschenden, aber verdientem Sieg der Graz Beavers.

Finalergebnis der Flag-Bowl 2018: AFT Vienna Constables II vs. Graz Beavers 18:22.

Endstand

1.) Graz Beavers

2.) AFT Vienna Constables II

3.) Bomb Graphics Stealin Foxes

4.) Vienna Sentinels

Mit diesem Endstand steigen die Graz Beavers in die FLA – Flag Liga Austria auf und dürfen 2019 um den Staatsmeistertitel kämpfen.

Schlussendlich Dank an alle Spieler und Beteiligten für diese tolle Saison 2018 mit dem Höhepunkt der Finalspiele der FLA II – Flag Liga Austria II auf der Ravelin. Dank an Ali und seinem Team für das Gelingen der Sun-Bowl 2018.

Ergebnisse der Sun-Bowl 2018 (FLA II)

Finale:

AFT Vienna Constables II vs. Graz Beavers 18:22

Spiel um Platz 3 (kleines Finale):
Vienna Sentinels vs. Bomb Graphics Stealin Foxes 13:32

Playoffs:

AFT Vienna Constables II vs. Vienna Sentinels 31:18

Bomb Graphics Stealin Foxes vs. Graz Beavers 13:33

Wildcards:
Stonefield Raptors vs. Vienna Sentinels 20:26

Graz Beavers vs. Flag Dragons 34:26

Spieltage im Nachwuchs und der Division Ladies

0
© Hannes Jirgal

Nachwuchs

Neun Spiele erwarten uns am Wochenende in Österreichs Nachwuchsligen und das an fünf unterschiedlichen Spielorten. Die Wettervorhersage sieht sehr gut aus und somit steht einem Ausflug zum Football nichts im Wege.

Samstag, 29. September 2018 

In Oberaich empfangen die Upper Styrian Rhinos in der U15 (12:30 Uhr) und in der U18 (15:30) jeweils in der 9-Mann-Klasse die Juniors Tigers aus Wien bzw. die Cineplexx Blue Devils aus Vorarlberg.

Bei den Swarco Raiders Tirol gastieren die SonicWall Rangers Mödling in der U13 und der U18 im 11-Mann-Meisterschaftsmodus. Gestartet wird am Sportplatz Wiesengasse in Innsbruck um 13 Uhr.

Ebenfalls am Samstag geht es in der U18 11-Mann für die Projekt Spielberg Graz Giants zu Hause gegen die Vienna Knights. Kickoff im Stadion Eggenberg ist um 14 Uhr.

Ebenfalls ein Spiel bestreiten die U15 9-Mann der Steelsharks Traun und die Telfs Patriots im Sportzentrum Traun um 15 Uhr.

Sonntag, 30. September 2018 

Am Sonntag erwartet uns dann ein Hauptstadt-Game Day zwischen den Dacia Vikings und den Danube Dragons. Die Teams werden in den Altersklassen U13, U15 und U18 im Footballzentrum Ravelin aufeinandertreffen. Gestartet wird der Spieltag um 9 Uhr mit einem freundschaftlichen Aufeinandertreffen der Unter-Elfjährigen. Start für die Meisterschaftsspiele ist um 10 Uhr.

Division Ladies

Derbystimmung ist am Wochenende auch in der Division Ladies zu finden, denn die Danube Dragons Ladies – in Spielgemeinschaft mit den Giants Ladies – empfangen die Dacia Vikings Ladies am Samstag um 15 Uhr im BSFZ Südstadt. Beide Teams sind in dieser Meisterschaftssaison noch ungeschlagen, was zusätzliche Brisanz für das bevorstehende Duell liefert.

Sun Bowl 2018 – Finale der FLA II am Samstag

0

Am Samstag, dem 29.9.2018 finden ab 10:00 Uhr die Playoffs und das Finale der Flag Liga Austria II (FLA II), der zweithöchsten Spielklasse für Flag Football in Österreich, im Footballzentrum Ravelin in Wien statt. Eine spannende Saison 2018 neigt sich somit nach dem Grunddurchgang dem Ende zu. Wer wird Sieger der Sun Bowl 2018 und kürt sich zum Meister der FLA II und folgt dem Vorjahressieger, den Honeybees, nach?

An der FLA II – Flag Liga Austria II nahmen heuer am Grunddurchgang insgesamt 9 Teams teil. Im Grunddurchgang spielte jedes Team an insgesamt 7 Spieltagen zweimal gegen alle anderen Teams. Nach dem Grunddurchgang wurde eine Gesamttabelle erstellt. Die jeweils ersten beiden Teams sind danach fix für das Semifinale in den Playoffs gesetzt. Die 3. bis 6. gereihten Teams spielen in einer Wildcard-Runde um den Einzug in ebendiese Semifinali.

Dies ergab nach dem Grunddurchgang folgendes Ranking:

  1. AFT Vienna Constables II
  2. Bomb Graphics Stealin Foxes
  3. Stonefield Raptors
  4. Graz Beavers
  5. Flag Dragons
  6. Vienna Sentinels
  7. USI Panthers
  8. Dark Angels
  9. Carinthian Eagles

In den FLA II Playoffs sind die beiden erstgereihten Teams aus dem Grunddurchgang (AFT Vienna Constables und Bomb Graphics Stealin Foxes) fix für die Semifinali gesetzt. Die auf den Plätzen 3. bis 6. gereihten Teams (Stonefield Raptors, Graz Beavers, Flag Dragons und Vienna Sentinels) spielen in einer Wildcard-Runde um den Einzug in diese Semifinali. Der höchste Seed spielt dabei gegen das schlechtest platzierte Team. Für die USI Panthers, Dark Angels und Carinthian Eagles war die Saison 2018 in der FLA II bereits nach dem Grunddurchgang beendet.

Zusätzliche Spannung garantieren die Aufstiegsszenarien in die FLA – Flag Liga Austria. Grundsätzlich steigt der 1. der FLA II fix in die FLA auf und der Letzte der FLA steigt fix in die FLA II ab. Der 2. der FLA II kann den Vorletzten des Grunddurchganges der FLA (Neuntplazierten) zu einem Relegationsspiel fordern. Nimmt das geforderte Team der FLA die Relegation nicht an, so steigt es automatisch ab und das Team der FLA II steigt automatisch in die FLA auf. Das Recht des Aufstieges steht einem 2er Team jedoch nicht zu. Sollten die Constables II nicht das Finale erreichen, steigt der Gewinner der Sun Bowl in die FLA auf und der Verlierer der Sun Bowl hat das Recht den Neuntplazierten der FLA 2018 zur Relegation im Zuge der Flag-Bowl oder einem anderen Spieltag zu fordern. Erreichen die Constables II das Finale und verlieren, dann steigt der Gewinner der Sun Bowl fix in die FLA auf und der Gewinner des kleinen Finales (Spiel um Platz 3) hat das Recht den Neuntplazierten der FLA zur Relegation zu fordern.

Erreichen die Constables II das Finale und gewinnen dieses, dann steigt der Verlierer der Sun Bowl fix in die FLA auf und der Gewinner des kleinen Finales der Sun Bowl hat das oben angeführte Relegationsrecht.

Spielplan der Sun Bowl 2018 (Finale der FLA II)

10:00 Uhr (Wild-Card Games)
Stonefield Raptors (3. nach dem Grunddurchgang) vs. Vienna Sentinels (6.)
Graz Beavers (4.) vs. Flag Dragons (5.)

11:30 Uhr (Semifinali)
AFT Vienna Constables II (1.) vs. tba
Bomb Graphics Stealin Foxes (2.) vs. tba 

13:00 Uhr (Spiel um Platz 3 – kleines Finale)

Semifinalverlierer gegeneinander

15:00 Uhr (Finale Sun Bowl 2018 (FLA II) und anschließend Siegerehrung ca. 16:30 Uhr)

Auf spannende Spiele und zahlreiche Zuschauer freut man sich am Samstag, dem 29.9.2018 ab 10:00 Uhr im Footballzentrum Ravelin (1110 Wien, Bleriotgasse 3).