Schlüsselübergabe des neuen American Football Zentrums in Innsbruck

Viertes Quarter beim neuen American Football Zentrum

Das lange Warten hat ein Ende! Die Schlüsselübergabe des American Football Zentrum erfolgte mit Vertretern der Politik von Stadt und Land, des AFCVT, der SWARCO Raiders Tirol und der OSVI. Der Trainingsbetrieb soll offiziell mit 01. September 2020 anlaufen. Das „AFZ“ wird durch die Olympiaworld Innsbruck (OSVI) betrieben und durch den AFCVT verwaltet. Allen Teams, auch  über die Grenzen Tirols hinaus steht es frei Anfragen für Buchungen des AFZ an den AFCVT unter https://www.afcvt.at/AFZ.aspx zu stellen.

Um dem erfreulichen Anlass einen angemessenen Rahmen zu verleihen, entscheiden sich die Projektbeteiligten die offizielle Eröffnungsfeier in den Herbst im Rahmen des 10. AFCVT Tirol Cups am 25. Oktober 2020 zu verschieben.

Stimmen zu den qualitativen Rahmenbedingungen

Zeitgemäße Spielstätte
„Ein langgehegter Wunsch der gesamten American-Football-Community geht mit dem neuen American Football Zentrum in Erfüllung. Einer der erfolgreichsten Sportvereine unseres Landes erhält eine neue Heimstätte, die der Professionalität des gesamten Vereins gerecht wird“, freut sich Sportreferent LHStv. Josef Geisler bei der Schlüsselübergabe und hofft, dass das neue Zentrum dazu beiträgt, noch viele weitere Ausnahmetalente wie Tirols „Exportschlager“ Sandro Platzgummer hervorzubringen. Bürgermeister Georg Willi ist überzeugt: „Mit den Investitionen in die sportliche Infrastruktur stärken wir den Standort Innsbruck. Die Swarco Raiders Tirol und andere Football-Teams finden in der Wiesengasse ab sofort die besten Gegebenheiten.“
 
Funktionalität und Offenheit
Den Teams der Sportarten American, Tackle und Flag Football steht eine neue offene Platzanlage mit großem Dach und darunterliegendem Kiosk zur Verfügung. „Durch den neuen Standort südlich des Tivoli-Stadions wurde ein Mehrwert für diesen Bereich geschaffen. Ab sofort finden dort viele Sportbegeisterte ein neues Zuhause“, freut sich Geschäftsführer Mag. Matthias Schipflinger von der betreibenden Olympia Sport- und Veranstaltungszentrum Innsbruck (OSVI) GmbH. Prokurist Christoph Kaufmann, Hauptabteilungsleiter für Sondersportstätten, ergänzt: „Die Zuschauerinnen und Zuschauer sowie die Sportteams können mit Sicherheit spannende Wettkämpfe am neuen Platz erleben.“ Die Umkleiden und Funktionsräume befinden sich unter den Tribünenplätzen und öffnen sich zum Spielfeld hin. Eine überglückliche Raiders-Präsidentin Elisabeth Swarovski fügt hinzu: „Endlich haben die Rahmen- und Trainingsbedingungen mit dem hohen sportlichen Niveau gleichgezogen, das sich die Raiders über viele Jahre auf nationaler und europäischer Ebene hart erarbeitet haben.“ Die Gesamtkosten von 7,3 Millionen Euro wurden auf den Bund mit einer Million Euro, das Land Tirol und die Stadt Innsbruck mit jeweils 3,15 Millionen Euro aufgeteilt. Das Baubudget wurde eingehalten.
 

Die gesamte Pressemitteilung von Stadt-Land findet sich hier.

  • News

Weitere News

Tag der Entscheidung

Zwei Spiele der AFL Best-Of-5-Serie gegen die Projekt Spielberg Graz Giants konnten die Dacia Vikings bereits gewinnen. Siegen die Wiener

Weiterlesen
  • AFBÖ

Weitere Informationen

Alle Spielpläne und alle Ergebnisse sämtlicher Ligen des AFBÖ . 

Zahlreiche Schulaktivitäten mit Flag Football finden jährlich in Österreich statt. 

Österreichs Vereine sind stets auf der Suche nach neuen Talenten. 

Offizielle e-Football Turniere und Meisterschaften in Österreich. 

Was genau ist eigentlich der AFBÖ und wie ist er strukturiert? 

Regelmäßige Aus- und Weiterbildungen bilden den Grundstein des Erfolgs. 

Newsletter Anmeldung

*