Wichtiges zur COVID-19-Verordnung

(c) AFBÖ

Verordnung ab dem 17. November 2020

Sport ist prinzipiell nur mehr alleine oder mit Personen aus dem gleichen Haushalt erlaubt. Sportstätten, Kraftkammern und Fitnesscenter müssen geschlossen bleiben. Ausnahme ist weiterhin der Spitzensport, wie unten beschrieben. Sport Austria informiert hier über die aktuelle Verordnung.

Der AFBÖ appelliert an seine Vereine, sich an die aktuellen Maßnahmen zu halten und empfiehlt, auch im Spitzensport vorerst auf Gruppentrainings zu verzichten.

Spitzensport

Alle Staatsmeisterschaftsklassen, die nach dem „großen Präventionskonzept“, in Abstimmung mit einem Arzt, agieren. Outdoor- und Indoor Training auf Sportstätten ist erlaubt (nicht jedoch in externen Kraftkammern und/oder Fitnessstudios). Körperkontakt ist erlaubt, wovon der AFBÖ aber eindringlich abrät!

Breitensport

Mannschaftssport für Vereine, die nicht in einer Staatsmeisterschaftsklasse antreten, ist nicht erlaubt. Sportstätten dürfen daher auch nicht betreten werden. Sport soll alleine oder maximal mit Personen aus dem eigenen Haushalt ausgeübt werden.


Erreichbarkeit des AFBÖ

Auch der AFBÖ wird in den nächsten Wochen auf persönlichen Kontakt weitestgehend verzichten und das Büro daher nur sporadisch besetzt halten. Die MitarbeiterInnen des AFBÖ sind selbstverständlich weiterhin, vor allem per Mail, erreichbar. Alle Kontaktdaten sind hier zu finden.

  • News

Weitere News

  • AFBÖ

Weitere Informationen

Alle Spielpläne und alle Ergebnisse sämtlicher Ligen des AFBÖ . 

Zahlreiche Schulaktivitäten mit Flag Football finden jährlich in Österreich statt. 

Österreichs Vereine sind stets auf der Suche nach neuen Talenten. 

Offizielle e-Football Turniere und Meisterschaften in Österreich. 

Was genau ist eigentlich der AFBÖ und wie ist er strukturiert? 

Regelmäßige Aus- und Weiterbildungen bilden den Grundstein des Erfolgs. 

Newsletter Anmeldung

*