Dacia Vikings gewinnen Auftakt souverän

(c) GEPA, David Bitzan / AFBÖ

Lange mussten sich die Fans gedulden, doch heute war es endlich soweit. Die Austrian Football League startete in Mödling in die Saison 2021. Gegenüber standen sich im Auftaktspiel die Dacia Vikings und die Rangers Mödling, wobei die Gäste ihrem Staatsmeister-Status bereits im ersten Quarter alle Ehre machten. Neo-Quarterback Eystin Salum (Game MVP) scorte gleich drei Mal selbst und legte den Grundstein zu einem souveränen 41:7-Sieg der Wikinger. Am Sonntag starten die SsangYong Dragons gegen die Projekt Spielberg Graz Giants in die Saison. ORF SPORT+ überträgt ab 13:50 Uhr live. 

Samstag, 27. März 2021

Rangers Mödling vs. Dacia Vikings – 7:41 (0:21/7:6/0:14/0:0) 

Es dauerte nicht lange, bis Vikings-Quarterback Eystin Salum den Ball erstmals selbst in die Endzone der Rangers lief. Weil ihm das als Einstand offenbar noch nicht genug war, scorte der US-Import im ersten Quarter des Spiels noch zwei Mal selbst. Wappl verwandelte alle PATs und die Teams wechselten erstmals bei 0:21 die Seiten. Gleich zum Start des zweiten Quarters schrieb Austin Micci, Import-RB der Rangers, erstmals an und die Rangers waren mit 7:21 (PAT Kaltenegger) zurück im Spiel. Die Freude währte nicht lange, denn gerade der Ex-Rangers-RB Florian Wegan scorte für die Wiener zum 7:27. Die Rangers hatten zu diesem Zeitpunkt bereits mit dem Ausfall von WR Emil Eckersdorfer zu kämpften. Dem nicht genug, musste auch noch Austro-QB Benjamin Bräuer verletzt vom Feld. Benjamin Foremann übernahm, konnte mit einem starken Lauf glänzen, doch die drohende Niederlage nicht mehr abwenden. Im dritten Quarter schlug Wegan nochmals zu und auch TE Rudi-Lee Frey scorte für die Dacia Vikings. Während die Defense der Rangers gerade mit Veteran Markus Bernas und Import Nicholas Milgate versuchten dem Druck standzuhalten, glänzte die Defense der Gäste als Gesamtkonzept unter der Führung von Leon Balogh (Defense MVP 2020), der gleich zwei Sacks produzierte. Endstand in Mödling: 7:41. 

Dacia Vikings Headcoach Chris Calaycay: „Es ist wirklich super, dass wir wieder eine ganze Liga haben, die tatsächlich Football spielen darf. Dieses Spiel hat uns gezeigt, wo wir stehen. Wir haben das Spiel durch physische Stärke und Ausgewogenheit in allen Positionen gewonnen.“

Rangers Mödling Headcoach Josiah Cravalho: „Das Ergebnis ist zwar nicht optimal, aber ich bin stolz auf unser Team. Wir haben bis zum Ende hochmotiviert gekämpft, und viele Spieler haben eine tolle Leistung abgeliefert. Nach dem Ausfall von zwei starting Receivers und dem Starting Quarterback fehlte uns die Tiefe, um weiterhin mithalten zu können.“

Sonntag, 28. März 2021

14 Uhr: Sonntag: SsangYong Danube Dragons vs. Projekt Spielberg Graz Giants live auf ORF SPORT+

Ein Kracher zu werden verspricht vor allem das Sonntagsspiel in Wien, bei dem die SsangYong Danube Dragons auf die Projekt Spielberg Graz Giants treffen. 2019 trennten sich die beiden Teams in drei Aufeinandertreffen jeweils nur mit maximal einem Touchdown Unterschied. Siegreich blieben in dieser Saison immer die Wiener, weshalb die Giants am Sonntag besonders motiviert nach Wien reisen werden. Mit QB Conor Miller, DB Juwan James und WR Darrell Adams hat sich Headcoach Martin Kocian auf drei Positionen mit Imports verstärkt, die gemeinsam mit Veteranen, wie Thomas Schnurrer, das junge Team führen sollen. Ob die Spielpraxis der kurzen Saison 2020 dabei hilfreich ist, bleibt abzuwarten. „Die Saison 2020 war sehr kurz, aber wir konnten sie als Vorbereitung für heuer nutzen. Unser Ziel ist es immer, den Austrian Bowl zu gewinnen und das es ist es jetzt. Wir feiern heuer unser 40-jähriges Jubiläum, was einen zusätzlichen Anreiz bietet“, so Kocian. Bei den Dragons soll Konstanz zum Erfolg führen. Sowohl Headcoach Stefan Pokorny als auch Import-QB Jeffries und RB Rhone arbeiten nun schon seit mehreren Jahren mit einem jungen und vielversprechenden Team zusammen. Während die Giants allerdings 2020 Spielerfahrung sammeln konnten, wurde in Wien vor allem an der Technik und Athletik gearbeitet. „Nach mehr als einem Jahr ohne Wettbewerbsspiel wird es interessant, wie lange die Mannschaft benötigt, um den Rost abzuschütteln. Das Team ist hoch motiviert und hat die Zeit ohne Footballspiele genutzt. Nun müssen wir es schaffen das Erlernte auch im Spiel umzusetzen“, so Headcoach Pokorny

  • News

Weitere News

  • AFBÖ

Weitere Informationen

Alle Spielpläne und alle Ergebnisse sämtlicher Ligen des AFBÖ . 

Zahlreiche Schulaktivitäten mit Flag Football finden jährlich in Österreich statt. 

Österreichs Vereine sind stets auf der Suche nach neuen Talenten. 

Offizielle e-Football Turniere und Meisterschaften in Österreich. 

Was genau ist eigentlich der AFBÖ und wie ist er strukturiert? 

Regelmäßige Aus- und Weiterbildungen bilden den Grundstein des Erfolgs. 

Newsletter Anmeldung

*