AFL: Erster Saisonsieg für die Prague Black Panthers; CEFL: Swarco Raiders Tirol stehen im Finale

(c) Slaven Drinic

Zwei spannende Spiele hielt der heutige Samstag für alle Football-Fans bereits. In der Austrian Football League gewannen die Prague Black Panthers ein enges Spiel gegen die Rangers Mödlinger mit 27:20. Auch das CEFL-Halbfinale zwischen den Swarco Raiders Tirol und den Dacia Vikings war eine knappe Kiste. Das Rennen machten schlussendlich die Tiroler mit 20:13. In der Austrian Football League geht es am 5. Juni mit Week 6 weiter. 

AFL: Prague Black Panthers vs. Rangers Mödling – 27:20 (6:7/7:7/14:6/0:0)

Im Nachtragsspiel zwischen den Prague Black Panthers und den Rangers Mödling ging es für beide Teams um den ersten Sieg der Saison und dementsprechend motivierten legten beide los. Der Aufwärtstrend der Niederösterreicher war auch heute zu sehen und so führten sie zur Halbzeit sogar mit 13:14. Wieder war es der Import Nick Milgate, der zwei Touchdowns im Spiel erzielte. Rangers Quarterback Benjamin Bräuer warf zwei Touchdown-Pässe, gesamt 156 Yards und keine Interception. Entgegen der bisherigen Spiele bewiesen die Prague Black Panthers heute allerdings einen langen Atem und drehten die Partie im dritten Viertel auf 27:20. Jensik, Wolesky und und Stiegler unterstrichen die Offense-Power der Prager. Quarterback Zack Greenlee hielt bei 2 Touchdowns, 161 Yards und zwei Interception, für die die Rangers Benjamin Formann und Maximilian Morawetz verantwortlich waren. In einem engen Spiel gewannen am Ende die routinierten Prager mit 27:20. Den Rangers bleibt jedoch die sehr starke Leistung als Motivation für das Rückspiel am 5. Juni. 

Josiah Cravalho, Headcoach Rangers Mödling: „Es war ein schweres Spiel, aber gleichzeitig auch unser bestes der Saison. Darauf können wir aufbauen und wir freuen uns auf das Rückspiel nächste Woche.“

Petr Vitovec, Headcoach Prague Black Panthers: „Es war unser erster Sieg und der war sehr wichtig. Nächste Woche müssen wir uns aber auf jeden Fall besser präsentieren, denn die Rangers waren knapp dran und sie werden bestimmt besser sein als heute.“

CEFL: Swarco Raiders Tirol vs. Dacia Vikings – 20:13 (6:0/0:6/14:7/0:0)

Nach dem Overtime-Kracher in der Austrian Football League war auch das heutige CEFL-Halbfinale zwischen den Swarco Raiders Tirol und den Dacia Vikings ein wahrer Football-Krimi. Gerade die Defensens beider Teams hielten den Score lange niedrig. Während die Gastgeber das erste Viertel mit einem Touchdown (PAT no good) eröffneten, gelangen den Wienern in der zweiten Halbzeit nur zwei Field Goals zum 6:6-Ausgleich. Im dritten Viertel schien der Bann erstmals gebrochen und die Dacia Vikings gingen mit 6:13 in Führung. Das war allerdings ihr letzter Touchdown des Tages. Im selben Viertel scorten die Swarco Raiders jedoch noch zwei Mal zum 20:13-Sieg. Die Tiroler stehen damit als Titelverteidiger im CEFL-Finale und treffen dort auf die Schwäbisch Hall Unicorns oder auf die Calanda Broncos. 

Weitere News

Flag Football Update

Flag Liga Ladies Bei sommerlichen Temperaturen wurde im Klosterneuburger Happyland die dritte Runde desGrunddurchgangs der Flag Liga Ladies (FLL) ausgetragen.

Weiterlesen

Weitere Informationen

Alle Spielpläne und alle Ergebnisse sämtlicher Ligen des AFBÖ . 

Zahlreiche Schulaktivitäten mit Flag Football finden jährlich in Österreich statt. 

Österreichs Vereine sind stets auf der Suche nach neuen Talenten. 

Offizielle e-Football Turniere und Meisterschaften in Österreich. 

Was genau ist eigentlich der AFBÖ und wie ist er strukturiert? 

Regelmäßige Aus- und Weiterbildungen bilden den Grundstein des Erfolgs. 

Newsletter Anmeldung

*