Gelungene Premiere bei Jugend-EM

(c) AFBÖ

Nach zwei aufregenden Qualifkationstagen bestritten die AFBÖ-Nationalteams am heutigen Samstag in Grosseto die Platzierungsrunde der laufenden Flag Football Jugend Europameisterschaft. Drei Bronzemedaillen sowie eine Silbermedaille stehen am Ende auf dem rot-weiß-roten Konto. Alleinig die gesammelten Erfahrungen stellen für die jungen Athletinnen und Athleten allerdings einen unbezahlbaren Schritt in ihrer Entwicklung dar. 

AFBÖ-Generalsekretär Christoph Seyrl: „Ich bin mit dem Auftritt der jungen Athletinnen und Athleten durchaus sehr zufrieden. Für uns ist das der Beginn eines Programms, in dem wir sowohl den Coaching Staff als auch die Burschen und Mädchen für die Aufgaben der kommenden Jahre vorbereiten wollen. Wir alle konnten wichtige Erfahrungen sammeln und müssen daraus nun die nächste Schritte ableiten. Ziel ist – sollte Flag Football 2028 olympisch sein – ein kompetitives Damen- und Herrenteam entsenden zu können. Mein Dank gilt dem Coaching Staff und den jungen Athletinnen und Athleten für ihr Engagement und ihre Leidenschaft.“

Im Halbfinale traf die österreichische U17-Auswahl bei den Burschen auf Gastgeber Italien. Bist zur letzten Sekunde hatte das Team von Headcoach Michael Kipar jede Chance zum Finaleinzug. Erst mit dem letzten Play des Spiels war die knappe 35:33-Niederlage besiegelt. Umso souveräner besiegten die jungen Athletinnen die Ukraine im Spiel um Platz 3 mit 32:15. 

Ähnlich lief es auch für die U15-Auswahl. Das junge Team gab im Halbfinale gegen Tschechien alles. In ihrem ersten Turnier verlor das Team erst in der zweiten Halbzeit den Anschluss und musste sich 17:36 geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 aktivierte man nochmals alle Reserven und eroberte mit 41:6 die Bronzemedaille. 

Für die Mädchen-Auswahlteams unter Headcoach Holly Kellner war die Konkurrenz quantitativ zwar nicht sehr hoch, dafür qualitativ umso mehr. In der U15 traf man heute um den Einzug ins Finale auf Italien und musste sich 25:0 geschlagen geben. In der U17 verlor man das dritte Spiel der Best-Of-5-Serie gegen Italien mit 25:12, nachdem man zuerst in Führung gegangen war. Besonders erfreulich war die positive Entwicklungskurve über das Turnier hinweg. 

Ergebnisse: https://bit.ly/3leqOfM

Livestreams: https://bit.ly/3DZ3aMR

Weitere News

Das sind unsere WM-Teams

Am Samstag startet für die AFBÖ Flag Football Nationalteams die Reise zur Weltmeisterschaft nach Jerusalem. Die Weltmeisterschaft gilt als Qualifikation

Weiterlesen

Weitere Informationen

Alle Spielpläne und alle Ergebnisse sämtlicher Ligen des AFBÖ . 

Zahlreiche Schulaktivitäten mit Flag Football finden jährlich in Österreich statt. 

Österreichs Vereine sind stets auf der Suche nach neuen Talenten. 

Offizielle e-Football Turniere und Meisterschaften in Österreich. 

Was genau ist eigentlich der AFBÖ und wie ist er strukturiert? 

Regelmäßige Aus- und Weiterbildungen bilden den Grundstein des Erfolgs. 

Newsletter Anmeldung

*