Start Blog Seite 3

Graz Beavers gewinnen die Sun Bowl 2018

0

Am Samstag gewannen die Graz Beavers das Finale der FLA II – Flag Liga Austria II im Footballzentrum Ravelin in Wien in einem bis zum Schluss äußerst spannenden Finale gegen die AFT Vienna Constables II 22:18, nachdem sie sich im Wild-Card Game gegen die Flag Dragons und im Semifinale gegen die Bomb Graphics Stealin Foxes durchsetzen konnten.

Die Graz Beavers schaffen daher in ihrer ersten Saison in der FLA II – Flag Liga Austria II den Meistertitel, nachdem sie den Grunddurchgang auf dem 4. Platz abgeschlossen haben und steigen daher in der kommenden Saison in die FLA – Flag Liga Austria auf. Dazu schon einmal herzliche Glückwünsche für diese Leistung.

Bei herbstlichem Wetter und Temperaturen, wie schon beim Finale der Ladies am Vorwochenende, entwickelten sich bis zum Schluss interessante und spannende Spiele. Nach den Ergebnissen und dem Ranking des Grunddurchganges, gab es doch auch die eine oder andere Überraschung bei den Spielen.

Die beiden erstgereihten Teams aus dem Grunddurchgang (AFT Vienna Constables II und Bomb Graphics Stealin Foxes) waren bereits fix für die Semifinali gesetzt. Die auf den Plätzen 3. bis 6. gereihten Teams des Grunddurchganges (Stonefield Raptors, Graz Beavers, Flag Dragons und Vienna Sentinels) spielten zuerst in einer Wildcard-Runde um den Einzug in diese Semifinali.

In den parallel ausgetragenen Wild-Card-Spielen konnten sich einerseits die Vienna Sentinels (6. nach dem Grunddurchgang) eher überraschend gegen die Stonefield Raptors (3.) mit 26:20 durchsetzen. Auf der anderen Seite ging es beim Spiel zwischen den Graz Beavers (4.) gegen die Flag Dragons (5.) doch sehr knapp her. Nachdem die Flag Dragons zwischenzeitlich relativ hoch geführt hatten, setzten sich schlussendlich nach einem spannenden Spiel die Graz Beavers mit 34:26 durch.

Im den Semifinali lauteten daher die Paarungen: AFT Vienna Constables II, die ersten nach dem Grunddurchgang vs. Vienna Sentinels (6.) und Bomb Graphics Stealin Foxes, die zweiten im Grunddurchgang vs. Graz Beavers (4.)

Bei diesen Spielen setzten sich schlussendlich deutlich die AFT Vienna Constables II gegen die Vienna Sentinels mit 31:18 und mit einem 33:13 die Graz Beavers gegen die Bomb Graphics Stealin Foxes durch.

Das anschließende Spiel um den Platz 3 (kleine Finale) vor dem großen Finale endete mit einem 32:13 Sieg der Bomb Graphics Stealin Foxes gegen die Vienna Sentinels.

Um 15:00 Uhr stand dann das dramatische Finale zwischen den AFT Vienna Constables II und den Graz Beavers auf dem Programm. Schlussendlich endete das Finale der Sun-Bowl 2018 mit 4 Punkten Unterschied mit einem vielleicht überraschenden, aber verdientem Sieg der Graz Beavers.

Finalergebnis der Flag-Bowl 2018: AFT Vienna Constables II vs. Graz Beavers 18:22.

Endstand

1.) Graz Beavers

2.) AFT Vienna Constables II

3.) Bomb Graphics Stealin Foxes

4.) Vienna Sentinels

Mit diesem Endstand steigen die Graz Beavers in die FLA – Flag Liga Austria auf und dürfen 2019 um den Staatsmeistertitel kämpfen.

Schlussendlich Dank an alle Spieler und Beteiligten für diese tolle Saison 2018 mit dem Höhepunkt der Finalspiele der FLA II – Flag Liga Austria II auf der Ravelin. Dank an Ali und seinem Team für das Gelingen der Sun-Bowl 2018.

Ergebnisse der Sun-Bowl 2018 (FLA II)

Finale:

AFT Vienna Constables II vs. Graz Beavers 18:22

Spiel um Platz 3 (kleines Finale):
Vienna Sentinels vs. Bomb Graphics Stealin Foxes 13:32

Playoffs:

AFT Vienna Constables II vs. Vienna Sentinels 31:18

Bomb Graphics Stealin Foxes vs. Graz Beavers 13:33

Wildcards:
Stonefield Raptors vs. Vienna Sentinels 20:26

Graz Beavers vs. Flag Dragons 34:26

Spieltage im Nachwuchs und der Division Ladies

0
© Hannes Jirgal

Nachwuchs

Neun Spiele erwarten uns am Wochenende in Österreichs Nachwuchsligen und das an fünf unterschiedlichen Spielorten. Die Wettervorhersage sieht sehr gut aus und somit steht einem Ausflug zum Football nichts im Wege.

Samstag, 29. September 2018 

In Oberaich empfangen die Upper Styrian Rhinos in der U15 (12:30 Uhr) und in der U18 (15:30) jeweils in der 9-Mann-Klasse die Juniors Tigers aus Wien bzw. die Cineplexx Blue Devils aus Vorarlberg.

Bei den Swarco Raiders Tirol gastieren die SonicWall Rangers Mödling in der U13 und der U18 im 11-Mann-Meisterschaftsmodus. Gestartet wird am Sportplatz Wiesengasse in Innsbruck um 13 Uhr.

Ebenfalls am Samstag geht es in der U18 11-Mann für die Projekt Spielberg Graz Giants zu Hause gegen die Vienna Knights. Kickoff im Stadion Eggenberg ist um 14 Uhr.

Ebenfalls ein Spiel bestreiten die U15 9-Mann der Steelsharks Traun und die Telfs Patriots im Sportzentrum Traun um 15 Uhr.

Sonntag, 30. September 2018 

Am Sonntag erwartet uns dann ein Hauptstadt-Game Day zwischen den Dacia Vikings und den Danube Dragons. Die Teams werden in den Altersklassen U13, U15 und U18 im Footballzentrum Ravelin aufeinandertreffen. Gestartet wird der Spieltag um 9 Uhr mit einem freundschaftlichen Aufeinandertreffen der Unter-Elfjährigen. Start für die Meisterschaftsspiele ist um 10 Uhr.

Division Ladies

Derbystimmung ist am Wochenende auch in der Division Ladies zu finden, denn die Danube Dragons Ladies – in Spielgemeinschaft mit den Giants Ladies – empfangen die Dacia Vikings Ladies am Samstag um 15 Uhr im BSFZ Südstadt. Beide Teams sind in dieser Meisterschaftssaison noch ungeschlagen, was zusätzliche Brisanz für das bevorstehende Duell liefert.

Sun Bowl 2018 – Finale der FLA II am Samstag

0

Am Samstag, dem 29.9.2018 finden ab 10:00 Uhr die Playoffs und das Finale der Flag Liga Austria II (FLA II), der zweithöchsten Spielklasse für Flag Football in Österreich, im Footballzentrum Ravelin in Wien statt. Eine spannende Saison 2018 neigt sich somit nach dem Grunddurchgang dem Ende zu. Wer wird Sieger der Sun Bowl 2018 und kürt sich zum Meister der FLA II und folgt dem Vorjahressieger, den Honeybees, nach?

An der FLA II – Flag Liga Austria II nahmen heuer am Grunddurchgang insgesamt 9 Teams teil. Im Grunddurchgang spielte jedes Team an insgesamt 7 Spieltagen zweimal gegen alle anderen Teams. Nach dem Grunddurchgang wurde eine Gesamttabelle erstellt. Die jeweils ersten beiden Teams sind danach fix für das Semifinale in den Playoffs gesetzt. Die 3. bis 6. gereihten Teams spielen in einer Wildcard-Runde um den Einzug in ebendiese Semifinali.

Dies ergab nach dem Grunddurchgang folgendes Ranking:

  1. AFT Vienna Constables II
  2. Bomb Graphics Stealin Foxes
  3. Stonefield Raptors
  4. Graz Beavers
  5. Flag Dragons
  6. Vienna Sentinels
  7. USI Panthers
  8. Dark Angels
  9. Carinthian Eagles

In den FLA II Playoffs sind die beiden erstgereihten Teams aus dem Grunddurchgang (AFT Vienna Constables und Bomb Graphics Stealin Foxes) fix für die Semifinali gesetzt. Die auf den Plätzen 3. bis 6. gereihten Teams (Stonefield Raptors, Graz Beavers, Flag Dragons und Vienna Sentinels) spielen in einer Wildcard-Runde um den Einzug in diese Semifinali. Der höchste Seed spielt dabei gegen das schlechtest platzierte Team. Für die USI Panthers, Dark Angels und Carinthian Eagles war die Saison 2018 in der FLA II bereits nach dem Grunddurchgang beendet.

Zusätzliche Spannung garantieren die Aufstiegsszenarien in die FLA – Flag Liga Austria. Grundsätzlich steigt der 1. der FLA II fix in die FLA auf und der Letzte der FLA steigt fix in die FLA II ab. Der 2. der FLA II kann den Vorletzten des Grunddurchganges der FLA (Neuntplazierten) zu einem Relegationsspiel fordern. Nimmt das geforderte Team der FLA die Relegation nicht an, so steigt es automatisch ab und das Team der FLA II steigt automatisch in die FLA auf. Das Recht des Aufstieges steht einem 2er Team jedoch nicht zu. Sollten die Constables II nicht das Finale erreichen, steigt der Gewinner der Sun Bowl in die FLA auf und der Verlierer der Sun Bowl hat das Recht den Neuntplazierten der FLA 2018 zur Relegation im Zuge der Flag-Bowl oder einem anderen Spieltag zu fordern. Erreichen die Constables II das Finale und verlieren, dann steigt der Gewinner der Sun Bowl fix in die FLA auf und der Gewinner des kleinen Finales (Spiel um Platz 3) hat das Recht den Neuntplazierten der FLA zur Relegation zu fordern.

Erreichen die Constables II das Finale und gewinnen dieses, dann steigt der Verlierer der Sun Bowl fix in die FLA auf und der Gewinner des kleinen Finales der Sun Bowl hat das oben angeführte Relegationsrecht.

Spielplan der Sun Bowl 2018 (Finale der FLA II)

10:00 Uhr (Wild-Card Games)
Stonefield Raptors (3. nach dem Grunddurchgang) vs. Vienna Sentinels (6.)
Graz Beavers (4.) vs. Flag Dragons (5.)

11:30 Uhr (Semifinali)
AFT Vienna Constables II (1.) vs. tba
Bomb Graphics Stealin Foxes (2.) vs. tba 

13:00 Uhr (Spiel um Platz 3 – kleines Finale)

Semifinalverlierer gegeneinander

15:00 Uhr (Finale Sun Bowl 2018 (FLA II) und anschließend Siegerehrung ca. 16:30 Uhr)

Auf spannende Spiele und zahlreiche Zuschauer freut man sich am Samstag, dem 29.9.2018 ab 10:00 Uhr im Footballzentrum Ravelin (1110 Wien, Bleriotgasse 3).

Indians erobern Ladies Flag Bowl IV

0
1. Platz: SG Klosterneuburg Indians Girls/Barracudas/Badgers © Holly Kellner

Am Sonntag gewann die SG Klosterneuburg Indians Girls/Barracudas/Badgers das Finale der Flag Liga Ladies, die Ladies Flag Bowl 2018, im Footballzentrum Ravelin in Wien in einem bis zum Schluss spannenden Finale gegen die Sportunion DeLaSalle Saints mit 31:26, nachdem sie sich im Wild-Card Game gegen die Flag Furies und im Semifinale gegen die Vienna Constables Ladies durchsetzen konnten.

Bei herbstlichem Wetter und Temperaturen entwickelten sich bis zum Schluss spannende Spiele. Das Wetter entsprach dabei nicht den gezeigten sportlichen Leistungen der Damen und erst nach der stimmungsvollen Siegerehrung ließ sich die Sonne blicken. Nach den Ergebnissen und dem Ranking des Grunddurchganges nach, gab es doch auch die eine oder andere Überraschung bei den Spielen.

Die beiden erstgereihten Teams aus dem Grunddurchgang (Sportunion DeLaSalle Saints und Vienna Constables Ladies) waren bereits fix für die Semifinali gesetzt. Die auf den Plätzen 3. bis 6. gereihten Teams des Grunddurchganges (SG Klosterneuburg Indians Girls/Barracudas/Badgers, Dacia Vienna Vikings Flag Ladies, Domzale Tigers und Flag Furies) spielten in einer Wildcard-Runde um den Einzug in diese Semifinali.

In den parallel ausgetragenen Wild-Card-Spielen konnten sich einerseits die SG Klosterneuburg Indians Girls/Barracudas/Badgers (3. nach dem Grunddurchgang) gegen Flag Furies (6.) relativ deutlich mit 20:6 durchsetzen. Auf der anderen Seite ging es beim Spiel zwischen den Dacia Vienna Vikings Flag Ladies (4.) gegen die Domzale Tigers (5.) doch sehr knapp her. Mit 6 Punkten Unterschied setzten sich schlussendlich nach einem spannenden Spiel die Domzale Tigers mit 25:19 durch.

Im den Semifinali lauteten daher die Paarungen: Sportunion DeLaSalle Saints, die ersten nach dem Grunddurchgang vs. Domzale Tigers (5.) und Vienna Constables Ladies, die zweiten nach Woche 8 der FLL im Grunddurchgang vs. SG Klosterneuburg Indians Girls/Barracudas/Badgers (3.)

Bei diesen Spielen setzten sich schlussendlich die DeLaSalle Saints programmgemäß gegen die Domzale Tigers mit 25:13 und mit einem deutlichen 24:0 die SG Klosterneuburg Indians Girls/Barracudas/Badgers gegen die Vienna Constables Ladies durch.

Das Spiel um den Platz 3 vor dem großen Finale war an Spannung kaum zu überbieten und endete mit einem Punkt Unterschied mit einem Sieg der Vienna Constables Ladies gegen die Domzale Tigers: 20:19

Um 15:00 Uhr stand dann das dramatische und äußerst abwechslungsreiche Finale zwischen der Sportunion DeLaSalle Saints und der SG Klosterneuburg Indians Girls/Barracudas/Badgers auf dem Programm. Nach der zwischenzeitlichen Führung der Saints Ladies am Schluss des Spieles, konnten die Indians Ladies noch einmal mit 4 verbleibenden Sekunden auf der Uhr scoren und über den Titel jubeln.

Finalergebnis der Ladies Flag Bowl IV: Sportunion DeLaSalle Saints vs. SG Klosterneuburg Indians Girls/Barracudas/Badgers 26:31.

Endstand

1.) SG Klosterneuburg Indians Girls/Barracudas/Badgers

2.) Sportunion DeLaSalle Saints

3.) Vienna Constables Ladies

4.) Domzale Tigers

In der anschließenden Siegerehrung wurden die Medaillen und Pokale an die Mannschaften übergeben und auch der MVP der Saison 2018 vergeben. Gratulation an Karin Lah, dem QB der Domzale Tigers zu dieser Auszeichnung.

AFBÖ Flag Football Referentin Elisabeth Kellner: „Auch in dieser Saison hat sich wieder gezeigt, welch hohe Qualität in der Flag Liga Ladies steckt. Wir haben einen tollen Finaltag erlebt und ich möchte mich bei allen Teams dafür bedanken und ihnen gratulieren. Herzlichen Dank auch an Ali und seinem Team für die tolle Organisation der Ladies Flag Bowl 2018.“

Ergebnisse der Ladies Flag Bowl 2018 (FLL 2018)

23. September 2018, Footballzentrum Ravelinstraße Wien

Finale:

Sportunion DeLaSalle Saints vs. SG Klosterneuburg Indians Girls/Barracudas/Badgers 26:31

Spiel um Platz 3 (kleines Finale)
Vienna Constables Ladies vs. Domzale Tigers: 20:19

Playoffs:

DeLaSalle Saints vs. Domzale Tigers mit 25:13

Vienna Constables Ladies vs. SG Klosterneuburg Indians Girls/Barracudas/Badgers 0:24

Wildcards:
Klosterneuburg Indians Girls/Barracudas/Badgers vs. Flag Furies 20:6

Dacia Vienna Vikings Flag Ladies vs. Domzale Tigers 19:25

Coaching Day #3: Defense – Anmeldung gestartet!

0

Die Erfolgsreihe geht weiter und zwar mit dem dritten Coaching Day – diesmal bei den Upper Styrian Rhinos. Als spannendes Thema wartet am 28. Oktober 2018 die Defense in all ihren Facetten, darunter die Punkte „Tackling“, „Pass Coverage Zone“, „Position Techniques“, „Drills“ und vieles mehr.

Als Coaches fungieren keine Geringeren als Benjamin Sobotka, Dustin Illetschko und Daniel Auböck von den Dacia Vikings. Als Organisator fungiert AFBÖ Instruktor Christian Sandner.

Auch in der dritten Ausgabe des erfolgreichen Coaching Days ist die Teilnehmeranzahl limitiert, weshalb wir eine schnelle Anmeldung empfehlen.

Alle weiteren Informationen sowie die genauen Kosten finden sich unter folgendem Link.

COACHING DAY #3

Österreichs Nachwuchs in Wien, Graz und Salzburg

0
© Bruckmayr Photography / Telfs Patriots / Kunzfeld

Zwar hält der Herbst ab dem Wochenende recht plötzlich Einzug im Lande, was Österreichs Nachwuchs keineswegs vom laufenden Meisterschaftsbetrieb abhält. Sieben Spiele stehen an und zwar in Wien, Graz und Salzburg.

Am Samstag empfangen die Salzburg Ducks ab 10 Uhr die Steelsharks Traun in den Klassen U15 – 9 Mann und U18 – 11 Mann. Gespielt wird im Sportzentrum Mitte.

Ebenfalls am Samstag findet im Footballzentrum Ravelin ein üppiger Game Day statt. Dort laden nämlich die Dacia Vikings die Swarco Raiders Tirol ab 9 Uhr. Auf dem Plan stehen Meisterschaftsspiele der U13, U15 sowie U18 und ein Spiel außer Konkurrenz in der U11.

Am Sonntag geht es dann in Graz weiter, wo die Projekt Spielberg Graz Giants in der U13 auf die Junior Tigers und in der U15 auf die SonicWall Rangers Mödling treffen werden. Den Doubleheader gibt es ab 11 Uhr im Stadion Eggenberg.

Alle aktuellen Ergebnisse und Spielpläne findet ihr wie immer auf unserer Gameday-Website.

GAMEDAY.FOOTBALL.AT

Ladies Flag Bowl 2018 am Sonntag

0
edf

Am Sonntag, dem 23.9.2018 finden die Playoffs und das Finale der Flag Liga Ladies, die Ladies Flag Bowl 2018, im Footballzentrum Ravelin in Wien statt. Eine spannende Saison gipfelt somit in einem noch spannenderen Finaltag. Wer schnappt sich den Titel der höchsten Spielklasse für Damen Flag Football in Österreich und entthront die Vienna Constables Ladies? Wir werden es bald erfahren.

An der FLL – Flag Liga Ladies nahmen heuer am Grunddurchgang insgesamt 10 Teams teil. Im Grunddurchgang spielte jedes Team an insgesamt 8 Spieltage zweimal gegen alle anderen Teams.

Dies ergab nach dem Grunddurchgang folgendes Ranking:

Sportunion DeLaSalle Saints
Vienna Constables Ladies
SG Klosterneuburg Indians Girls/Barracudas/Badgers
Dacia Vienna Vikings Flag Ladies
Domzale Tigers
Flag Furies
SG AFC Rangers Mödling/Sportunion Vienna Vipers
Amstetten Thunder Ladies
Projekt Spielberg Graz Giants Flag Ladies
Dragons Ladies

In den FLL Playoffs sind die beiden erstgereihten Teams aus dem Grunddurchgang (Sportunion DeLaSalle Saints und Vienna Constables Ladies) fix für die Semifinali gesetzt. Die auf den Plätzen 3. bis 6. gereihten Teams (SG Klosterneuburg Indians Girls/Barracudas/Badgers, Dacia Vienna Vikings Flag Ladies, Domzale Tigers und Flag Furies) spielen in einer Wildcard-Runde um den Einzug in diese Semifinali. Der höchste Seed spielt dabei gegen das schlechtest platzierte Team. Für die SG AFC Rangers Mödling/Sportunion Vienna Vipers, Amstetten Thunder Ladies, Projekt Spielberg Graz Giants Flag Ladies und Dragons Ladies war die Saison 2018 in der FLL bereits nach dem Grunddurchgang beendet.

Spielplan der Ladies Flag Bowl 2018

10:00 Uhr (Wild-Card Games)
SG Klosterneuburg Indians Girls/Barracudas/Badgers (3.) vs. Flag Furies (6.)
Dacia Vienna Vikings Flag Ladies (4.) vs. Domzale Tigers (5.)

11:30 Uhr (Semifinali)
Sportunion DeLaSalle Saints (1.) vs. tba
Vienna Constables Ladies (2.) vs. tba

13:00 Uhr (Spiel um Platz 3 – kleines Finale)

15:00 Uhr (Finale Ladies Flag Bowl 2018 und anschließend Siegerehrung ca. 16:30 Uhr)

Auf spannende Spiele und zahlreiche Zuschauer freut man sich am Sonntag, dem 23.9.2018 ab 10:00 Uhr im Footballzentrum Ravelin (1110 Wien, Bleriotgasse 3).

Football beim Tag des Sports am 22. September

0

Es ist wieder soweit: Der Tag des Sports rund um das Wiener Ernst-Happel-Stadion steht an und selbstverständlich wird auch der AFBÖ präsent sein und die Werbetrommel für Football und Cheerleading in Österreich rühren. Es erwartet euch ein Tag voller Spaß und Action – der perfekte Ausflug für die ganze Familie.

In der Zeit von 10 bis 18 Uhr habt ihr bei uns die Möglichkeit zu Werfen, zu Kicken, Fotos in Gear mit SpielerInnen und Cheerleadern zu machen oder uns gerne auch einfach nur zu besuchen. Finden werdet ihr uns in der blauen Zone 4.

Selbstverständlich werden wir euch auch über Facebook und Instagram mit netten Bildern und Videos versorgen. #tds18

 

„Ballschule Österreich“-App erfolgreich gestartet

0

Die „Ballschule Österreich“ hat einen erfolgreichen Start hingelegt. Bereits über 4.000 LehrerInnen, PädagogInnen, TrainerInnen und Eltern nutzen diese neue App, die das Vermitteln und Erlernen von Ballsport für Kinder von 3 bis 10 Jahren erleichtert und fördert. Zwischenzeitlich befand sich die „Ballschule Österreich“ sogar in den Top 3 der App Download Charts.

Ein breiter Schulterschluss der österreichischen Sport-Dachverbände ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION sowie der sechs Ballsport-Fachverbände für Fußball, Basketball, Handball, Volleyball, American Football und Faustball hat dieses europaweite Vorzeige-Projekt möglich gemacht.

Die App wird auch beim „Tag des Sports“ am Samstag, 22. September im Wiener Prater durch die Verbandspräsidenten auf der Hauptbühne (ca. 11.30 Uhr) präsentiert. Ab 13.00 Uhr wird am Funcourt des ÖFB (Actionfläche 2.06) von den Projektpartnern gemeinsam demonstriert, wie die App im Unterricht und in der Kinderbetreuung in der Praxis eingesetzt werden kann. Zahlreiche positive Rückmeldungen bestätigen, dass die App im Unterricht für Kinder und PädagogInnen sowie im Vereinsbereich für TrainerInnen und ÜbungsleiterInnen einen großen Mehrwert darstellt.

Die App „Ballschule Österreich“ ist gratis im Play Store und im App Store erhältlich.

Nach mehrjähriger Entwicklungsarbeit wurde pünktlich zum Start des neuen Schuljahres dieses europaweit einzigartige, ballsportübergreifende Projekt der drei österreichischen Sport-Dachverbände und sechs weiterer Ballsport-Fachverbände unter der Koordination des Österreichischen Fußball-Bundes (ÖFB) präsentiert.

Gemeinsam mit der Ballschule Heidelberg haben die Projektpartner eine frei erhältliche App konzipiert, die LehrerInnen, PädagogInnen, TrainerInnen und Eltern durch professionelle Video-Übungsanleitungen unterstützt, Bewegungseinheiten für Kinder zu planen und kreativ zu gestalten. Insgesamt sind 186 ballsportübergreifende Übungen enthalten, die auch offline abrufbar sind.

Die Initiative soll den 3- bis 10-Jährigen Mädchen und Burschen eine breite polysportive Basisausbildung mit dem Ball ermöglichen und langfristig Freude an der Bewegung und am Teamsport wecken.

Mehrstufiges Übungskonzept einfach aufbereitet
Bereits im Kindergartenalter können die kleinsten BallschülerInnen erste Erfahrungen im spielerischen Umgang mit Bällen sammeln. Die Übungen der „Mini-Ballschule“ bilden die optimale Grundlage für die verschiedenen Ballspiele.

Im nächsten Schritt werden im Volksschulalter mit dem „Ballschul ABC“ die Grundlagen des Spiels mit verschiedenen Bällen und Sportgeräten vermittelt. Die in der App gezeigten Übungen beinhalten einfache technische, koordinative und taktische Elemente im Baukastensystem. Diese Grundlagen erleichtern das Erlernen spezifischer Ballspiele wesentlich.

Darauf aufbauend hat das „sportgerichtete Lernen“ das Ziel, langfristig sportartspezifisches Training in den Kategorien Torschussspiele, Wurfspiele und Rückschlagspiele einzubauen.

Die nächsten Schritte sind die Einbindung der „Ballschule Österreich“ in die diversen Ausbildungsprogramme der Verbände sowie die weitere Kontaktaufnahme mit den einzelnen Zielgruppen wie den Pädagogischen Hochschulen und potentiellen Kooperationspartnern.

Das Projekt wird vom Sportministerium und der Bundes-Sport GmbH durch Mitteln der Bundes-Sportförderung unterstützt.

„Im Wettkampf gegen Handy und Co. ist die Ballschule Österreich ein wichtiges Tool Kindern Bälle in die Hand zu geben. Und nur wenn es uns heute gelingt, dass es cool ist mit dem Ball auch etwas anfangen zu können, werden wir mittelfristig in den Ballsportarten bei internationalen Wettkämpfen erfolgreich sein. Es ist erfreulich, dass es gelungen ist Ballsport übergreifend ein spannendes und leicht zu bedienendes Werkzeug für Pädagoninnen und Pädagogen zu entwickeln.“
Christoph Seyrl, Generalsekretär American Football Bund Österreich

Coaching Day #2: Lernen von den Besten

0

Während beim ersten Coaching Day im Februar noch das Athletiktraining im Vordergrund stand, war das spannende Thema am vergangenen Wochenende bei den Salzburg Bulls „Installing a Playbook – Offense“. Die Ausbildungsziele reichten vom Verständnis offensiver Konzepte, über den Aufbau eines Playbooks bis hin zu Techniken einzelner Positionen und zum Play Calling.

Speziell an diesem Tag war, dass die Erfolgs- bzw. Nationalteamcoaches Lee Rowland, Sean Shelton, Florian Grein und Andi Pröller in Salzburg zu Gast waren, um dem neuen Bulls OC Markus Hinterseer die ersten Spielzüge für die kommende Saison zu installieren. Mit dabei waren 27 lernwillige Coaches aus ganz Österreich, die den Prozess miterleben und aktiv daran teilnehmen konnten.

„Die Coaches konnten den Profis über die Schultern schauen und Fragen direkt und in einer offenen Runde besprechen, wovon sämtliche Teilnehmer profitiert haben. Es war eine tolle Veranstaltung und wir möchten uns bei allen Beteiligten bedanken“, so AFBÖ Instruktor Andi Pröller.